Anzeige
B3 Biennale

(Einspieldatum: 08.09.2017)

Berlin Art Week 2017: Die Fakten

bilder

Anlässlich der Pressekonferenz zur Berlin Art Week 2017. Foto: Olga Potschernina

Die Berlin Art Week findet dieses Jahr zum 6. Mal statt und hat für „Sammler, Kunstinstitutionen, Galerien, Messen und Kunstinteressierte schon lange einen festen Platz im Kulturkalender eingenommen“, so Senatorin für Wirtschaft, Energie und Betriebe Ramona Pop bei der Presseeröffnung. Berlin hat über 300 Galerien, weist einen dichten Galerienstandort auf und ist „ein Hot-Spot für zeitgenössische Künstlerproduktionen mit über 5.000 Künstlern, die vor Ort arbeiten“. Auch dieses Jahr erwartet die Besucher vom 13. - 17. September ein dichtes Programm.

Die aus vergangenen Jahren bekannte abc art berlin contemporary (lesen Sie auch: Was bisher geschah, Berliner Kunstmessen) hat sich dieses Jahr mit der Art Cologne zusammengeschlossen und die art berlin gegründet. Maike Cruse ist die alte und neue Direktorin. Teilnehmer sind unter anderem: Galerie Eigen + Art, KM, neugerriemschneider, Galerie Neu oder alexander levy.

Eine weitere große Messe, die Positions, wird wieder in der Arena Berlin stattfinden. „Es wird einzelne Positionen geben, aber es wird auch eine Zusammenschau. Dieses Jahr bildet sich ein Schwerpunkt an osteuropäischen Galerien heraus.“, so Kristian Jarmuschek, Direktor Positions Berlin Art Fair. Gezeigt werden unter anderem Werke der Galerien: Gräfe Art Concept, Galerie Gerken, C&K Galerie oder Galerie Kremers.

Wie eh und je öffnen zur Berlin Art Week Institutionen wie unter anderem die Akademie der Künste, Berlinische Galerie, C/O Berlin, HAU Hebbel am Ufer, KW Institute for Contemporary Art, me Collectors Room Berlin oder Staatliche Museen zu Berlin ihre Türen.

Weiterhin sind auch Privatsammlung wie die EAM Collection, Kienzle Art Foundation, Salon Dahlmann, The Feuerle Collection oder Sammlung Boros mit Sonderöffnungszeiten zugänglich. Ein besonderes Highlight dürfte Gary Stephen in der Kienzle Art Foundation sein. Auch Projekträume nutzen die Woche. Unter anderem mit dabei: Art Laboratory Berlin, Cargo Cult, Donau Ecke Ganghofer, Institut für alles Mögliche, Kurt-Kurt, Organ Kritischer Kunst, Soma Art Gallery und viele mehr. So zeigt zum Beispiel Art Laboratory Berlin eine Ausstellung, einen Workshop und eine Konferenz unter dem Namen Nonhuman Agents in Arts & Culture.

Der Landesverband Berliner Galerien (lvbg) kooperiert dieses Jahr erstmals mit dem Verband Berliner Kaufleute und Industrieller (VBKI) und der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe und zeichnet mit einem auf 10.000 Euro dotierten Preis zur Art Week ein besonderes Ausstellungsprojekt einer Berliner Nachwuchs-Galerie aus.

Dieses Jahr scheint der Fokus sich verstärkt auf die junge Künstler zu konzentrieren, zumindest lassen das die Aussagen bei der Pressekonferenz vermuten.

Die Berlin Art Week wurde in den Räumlichkeiten der Julia Stoschek Collection Berlin - die ebenfalls mit einer neuen Ausstellung teilnimmt - mit Reden von Ramona Pop, Senatorin für Wirtschaft, Energie und Betriebe, Klaus Lederer, Senator für Kultur und Europa, Monika Kerkmann, Direktorin Julia Stoschek Collection Berlin, Maike Cruse, Direktorin art berlin, Kristian Jarmuschek, Direktor Positions Berlin Art Fair, Krist Gruijthuijsen, Direktor KW Institute for Contemporary Art, Marius Babias, Direktor Neuer Berliner Kunstverein (n.b.k.), Chris Benedict, Vorstand Netzwerk der künstlerischen Projekträume und -initiativen, am 6. September 2017 eröffnet.

Berlin Art Week
13. - 17. September 2017-09-08
berlinartweek.de

Olga Potschernina

weitere Artikel von Olga Potschernina

Newsletter bestellen



Kataloge/Medien zum Thema: Berlin Art Week

top

Titel zum Thema Berlin Art Week:

Berlin Art Week 2017: Die Fakten
Alles Wichtige zur Berlin Art Week zusammengestellt von Olga Potschernina

Dies ist kein Luxus. Eine Bilderstrecke zur Berlin Art Week
Unsere Bilderauswahl ...

Vorschau auf die Berlin Art Week
Nächste Woche, am 13.9.2016, beginnt die Berlin Art Week, die vor 5 Jahre als Experiment startete ...

Empfehlungen zur Berlin Art Week
Ausstellungseröffnungen, Preisverleihungen, Diskussionen und Performances, Künstlergespräche und Führungen. Während der Berlin Art Week fällt es nicht leicht zu entscheiden, was man sehen muss. Wir empfehlen ...

Painting Forever!
Erstmalig zeigt ein Kooperationsprojekt der ...

Berlin Art Week geht in die zweite Runde
Letztes Jahr präsentierte Berlin die Vielfalt der zeitgenössischen Kunstszene erstmals unter einer neuen Dachmarke, der Berlin Art Week.

Erstmals in diesem Jahr: Berlin Art Week (11.-16.9.2012)
In diesem Jahr präsentiert Berlin die Vielfalt der zeitgenössischen Kunstszene erstmals unter einer neuen Dachmarke. Für die erste Berlin Art Week haben sich vom 11. bis 16.09.2012 unterschiedliche Partner zusammengetan:... (Anzeige)

Statt art forum berlin - die Berlin Art Week
Vom 11. bis 16. September 2012 findet erstmals die sogenannte Berlin Art Week statt. Vergleichbar mit dem Kunstherbst bündelt die Berlin Art Week - wenn auch ohne art forum berlin - eine Menge Veranstaltungen zur zeitgenössischen Kunst.

top

zur Startseite





Berlin Karte Galerie Ausstellungen

Berlin Daily 24.11.2017
Hybrid Encounters. Kunst trifft Wissenschaft
19 Uhr: Auftaktveranstaltung: Performance & Gespräch mit Siobhan Davies (Choreografin) und Prof. Dr. Arno Villringer (Neurologen)
Probensaal, Bundesallee 1-12, 10719 Berlin

Anzeige
berlin

Anzeige
Atelier

Anzeige
Ausstellung


Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
ifa-Galerie Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
museum FLUXUS+




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
ART LABORATORY BERLIN




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung klein
Galerie Villa Köppe




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Haus am Kleistpark | Projektraum