Anzeige
B3 Biennale

(Einspieldatum: 12.09.2017)

Carla Chan ist die Gewinnerin der 5. Edition der Berlin Masters

bilder

Carla Chan, Blacken White, 2017, Carbon powder glued and printed on paper, wooden frame, © Carla Chan

Carla Chan ist die Gewinnerin der 5. Edition der Berlin Masters. Sie erhält den TOY BERLIN MASTERS AWARD. Der von den KunstsammlerInnen Monique und Max Burger gestiftete Preis wurde erstmals vergeben und ist mit Euro 10.000,- dotiert.

"Carla Chan geboren 1989, lebt und arbeitet in Berlin sowie Hong Kong. Chan betrachtet die Medienkunst als Medium mit unendlichen Möglichkeiten künstlerischer Ausdrucksformen. Ihre Kunstwerke zeichnen sich durch ihren oft minimalistischen Stil und deren verschwommene Grenzen zwischen Realität & Illusion sowie Figur & Abstraktion ab." PM

Die 5. Edition der Berlin Masters, die sich als Ausstellungs- und Förderplattform für den Berliner Künstlernachwuchs einsetzt, findet zum ersten Mal im Max Liebermann Haus am Pariser Platz statt. Das Projekt wurde 2013 durch Matthias Arndt initiiert und will in Berlin lebenden und arbeitenden KünstlerInnen den Einstieg in den Kunstbetrieb zu ermöglichen. Zusätzlich zur Ausstellung, seit 2016 unter der künstlerischen Leitung von Philipp Bollmann, bietet das Projekt den TeilnehmerInnen ein professionelles Netzwerk und Mentoring durch ausgewiesene Kunstexperten an.

Die Arbeiten der Gewinnerin und der anderen Künstler sind noch bis zum 20.09.17 im Max Liebermann Haus zu sehen.

http://berlinmasters.com/

chk

weitere Artikel von chk

Newsletter bestellen



Kataloge/Medien zum Thema: Berlin Masters

top

Titel zum Thema Berlin Masters :

Carla Chan ist die Gewinnerin der 5. Edition der Berlin Masters
Carla Chan ist die Gewinnerin der 5. Edition der Berlin Masters. Sie erhält den TOY BERLIN MASTERS AWARD.

top

zur Startseite





Berlin Karte Galerie Ausstellungen

Berlin Daily 21.11.2017
Diskussion
20 Uhr: mit O. Hamann (ullstein bild collection /Axel Springer Syndication GmbH), A.Trampe (Bildred. stern), M. Zierenberg (Humboldt-Uni) im Rahmen der Ausstellung "Willi Ruge . Fotoaktuell". 10 € / 6 €
C/O Berlin . Hardenbergstr. 22–24 . 10623 Berlin

Anzeige
Ausstellung

Anzeige
berlin

Anzeige
Atelier


Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Akademie der Künste / Hanseatenweg




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Kommunale Galerie Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Ephraim-Palais




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Haus am Lützowplatz / Studiogalerie




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Tchoban Foundation - Museum für Architekturzeichnung