Anzeige
kunstkraftwerk

(Einspieldatum: 15.09.2017)

Brauchen Sammler Kojen? Die Neue Art Berlin. Fair for Modern and Contemporary Art

bilder

Art Berlin, Raumansicht, Foto: kuag

Das Konzept der abc ist passé. Die ursprüngliche Idee einer gemeinsamen Ausstellung verschiedener Galeristen auf einer Kunstmesse weicht einem Programm, das typisch ist für viele Kunstmessen, nämlich, die Präsentation der meisten Galerien und ihrer Künstler in Kojen. Angeblich bevorzugen die Sammler und damit die Käufer den traditionellen Parcours. So überwiegt jetzt die Zusammenstellungen mehrerer Kunstwerke verschiedener Künstler gegenüber der Einzelpräsentation.



Auch in puncto der ausgestellten Kunst hat sich der Schwerpunkt von ursprünglich jungen, zeitgenössischen Positionen verlagert. Erweiternd gibt es jetzt auch Modernes, Nachmodernes und Etabliertes aus den 60ger, 70ger oder 80ger Jahren zu sehen, ähnlich dem Konzept der Art Cologne, die unter dem Dach der Koelnmesse GmbH Mitveranstalter ist. So findet sich auf der Art Berlin mit rund 110 nationalen und internationalen Galerien aus 16 Ländern ein mehr oder weniger interessanter Überblick über den aktuellen Kunstmarkt. Letztendlich wird der wirtschaftliche Erfolg zeigen, inwieweit die Art Berlin mit diesem Format überzeugen kann und eine Zukunft hat.

art berlin
14. – 17. September 2017
Station Berlin
Luckenwalderstraße 4 - 6
10963 Berlin

artberlinfair.com

Werkabbildung
Art Berlin, Raumansicht, Foto: kuag

Werkabbildung
Art Berlin, Raumansicht, Foto: kuag

Werkabbildung
Art Berlin, Raumansicht, Foto: kuag

Werkabbildung
Art Berlin, Raumansicht, Foto: kuag

Werkabbildung
Art Berlin, Raumansicht, Foto: kuag

chk

weitere Artikel von chk

Newsletter bestellen



Kataloge/Medien zum Thema: Art Berlin

top

Titel zum Thema Art Berlin:

Brauchen Sammler Kojen? Die Neue Art Berlin. Fair for Modern and Contemporary Art
Kommentar + Bilder: Wir haben uns umgesehen und einige atmosphärische Momente eingefangen.

top

zur Startseite





Berlin Karte Galerie Ausstellungen

Berlin Daily 16.01.2018
Vortrag und Diskussion von Paulina Kurc-Maj
19 Uhr: Die Epoche des Lebensbaus-Katarzyna Kobro und die neue Raumorganisation.(auf pol. / mit dt.Übersetzung. Institut f.Kunst- u. Bildgeschichte | Humboldt-Uni | Raum 0.12, Georgenstraße 47, 10117 Berlin

Anzeige
Magdeburg

Anzeige
Ausstellung

Anzeige
berlin

Anzeige
Atelier

Anzeige
rundgang


Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung klein
Japanisch-Deutsches Zentrum Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Stadtmuseum Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
me Collectors Room Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
museum FLUXUS+




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Kommunale Galerie Berlin