Anzeige
Responsive image

Berlin Daily 18.08.2018
Performance

20 Uhr: Else Tunemyr - ALLTING NU im Rahmen der Ausstellung the dead are losing or how to ruin an exhibition.
Ruine der Franziskaner Klosterkirche | Klosterstraße 73a | 10179 Berlin

(Einspieldatum: 08.11.2017)

Judith Dorothea Gerke erhält den IBB-Preis für Photographie 2017

bilder

Innen Raum, © Judith Dorothea Gerke

Seit 2006 wird der mit 5.000 € (zusätzlich 5.000 € als Katalogzuschuss) dotierte IBB-Preis für Photographie alljährlich von der Investitionsbank Berlin in Kooperation mit dem Freundeskreis der UdK Berlin | Karl Hofer Gesellschaft e.V. zur Nachwuchsförderung verliehen. In diesem Jahr ist die Preisgewinnerin Judith Dorothea Gerke (*1991, Riverside/USA, lebt in Berlin). Ein Anerkennungspreis im Rahmen des Nachwuchsförderpreises erhält die Künstlerin You Gu.

In der Jurybegründung heißt es:
Die Arbeiten von Judith Dorothea Gerke überzeugten die Jury in ihrer konsequenten, multiperspektivischen Auseinandersetzung mit dem Thema Oberfläche. „Oberfläche“ ist bei Gerke nicht als abwertender Begriff zu verstehen – im Sinne von „fehlender Tiefgründigkeit“ – sondern im Sinne eines fotografischen Abtastens verschiedenster Materialien und Dimensionen: Haut, Fassade, Gebrauchsobjekt, Stoff und Keramik. Der Künstlerin gelingt es dabei, die Grenzen zwischen den künstlerischen Disziplinen Fotografie, Skulptur und Installation ganz selbstverständlich verschwimmen zu lassen. Dabei spielen formalästhetische Aspekte etwa der Farbe eine ebenso große Rolle wie die Reflektion konkreter Sinneseindrücke wie Nähe, Distanz, Verwicklung.

Die Gewinnerin des Anerkennungspreises You Gu (*1990, Hunan, China, lebt in Berlin) überzeugte die Jury mit ihrer originellen Beobachtung der Alltagswelt. Dabei gelingt es der Künstlerin, scheinbar banalen Motiven – Tänzer im Park, eine Hand, die ins Aquarium greift – eine entrückte Qualität zu verleihen, tarierend zwischen Wärme und Mysterium. Diese Qualität wird zudem verstärkt durch eine konsequente formale Umsetzung in graphisch-schwarz-weißen Pigmentdrucken auf Papier.

Jury 2017: Prof. Dr. Jörg Heiser (Universität der Künste Berlin, Direktor Institut für Kunst im Kontext), Dr. Wita Noack (Mies van der Rohe Haus Berlin, Direktorin) und Dr. Britta Schmitz (Kuratorin i.R. Nationalgalerie SPK/SMB).

IBB-Preis für Photographie 2017
Judith Dorothea Gerke & You Gu
Investitionsbank Berlin
Bundesallee 210, 10719 Berlin

Ausstellungsdauer: 24. November bis 20. Dezember 2017

Montag – Freitag, 9 – 18 Uhr

weitere Artikel von

Newsletter bestellen




top

Titel zum Thema IBB-Preis für Photographie:

Judith Dorothea Gerke erhält den IBB-Preis für Photographie 2017
Seit 2006 wird der mit 5.000 € (zusätzlich 5.000 € als Katalogzuschuss) dotierte IBB-Preis für Photographie alljährlich verliehen.

top

zur Startseite

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image


Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Rumänisches Kulturinstitut Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Morgenstern-Galerie




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Stadtmuseum Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Galerie im Saalbau




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Helmut Newton Stiftung / Museum für Fotografie




Copyright © 2014 - 18, art-in-berlin.de Kunstagentur Thomessen Hartlieb-Kühn GbR.