Anzeige
B3 Biennale

(Einspieldatum: 24.11.2003)

Zeitgenössisch! Kunst in Berlin

bilder

"Unsere Politiker sind dabei, die Attraktivität der Stadt zu beschädigen, das Selbstwertgefühl ihrer Bewohner zu unterminieren" rief der Galerist Michael Wewerka bereits vor sieben Jahren aus. Doch anstatt die Lage der Kunst positiv zu ändern, werden immer mehr Fördermittel gestrichen. Stattdessen verlässt sich der Staat auf privates Sponsoring und Mäzenatentum, die diese Aufgabe natürlich nur in Teilen übernehmen können.


Aufgrund der neuen Initiative der Künstlerförderung der Investitionsbank Berlin mitsamt Partnern ist nun eine Verkaufsausstellung ins Leben gerufen worden. In zwei sich gegenüberliegenden Gebäuden des KPM Quartiers- der historischen Ofenbrennerei und der Schlämmerei der Königlichen Porzellan Manufaktur in Berlin-Tiergarten- wird eine aktuelle Übersicht der Berliner Künstlerproduktion aus allen Bereichen präsentiert. Hinter dem bunten Potpourri aus Malerei, Photographie, Graphik, Skulptur und Installationen, das die Räume mit provokativen, traditionellen und konstruktivistischen Ideen füllt, steckt ein ernstes Anliegen. Die Investitoren setzten sich zum Ziel, noch unbekannte Künstler zu fördern und in den Kunstmarkt einzuführen, um somit die innovative Entwicklung der Kunstproduktion in Berlin zu sichern. Mit dieser Verkaufsausstellung gehen sie neue Wege, da die Vermarktung bis dato entweder private Galerien oder international angelegte Messen übernahmen. Doch handelt es sich bei dieser Veranstaltung um keine Konkurrenzstellung, zumal der Landesverband Berliner Galerien mit zu den Organisatoren gehört und sowohl an der Auswahl der Werke als auch die Wahl des Aufstellungsortes beteiligt war.

Die 400 Werke lassen durch die Vielfalt der Techniken und Themen eine fast museale Atmosphäre entstehen. Zu finden sind namhafte Künstler wie Elvira Bach, Reinhard Stangl, Gisela von Bruchhausen oder Wolf Vostell, die zu Beginn ihrer Karriere von der Künstlerförderung profitierten. Nun wollen sie mit ihrer Beteiligung die Aufmerksamkeit auch auf die weniger Bekannten ziehen. Dieses Vorhaben ist gelungen, da die Mentoren keine gesonderte Stellung einnehmen. Man spürt den Geist der Innovationen, die neue Entwicklungen in der Kunstszene nach sich ziehen.

Positiv an diesem Projekt ist - neben der angenehmen Zurückhaltung bei dem Verkaufsinteresse - der Idealismus, der nicht nur bei den Künstlern zu spüren ist, sondern auch - angesichts der wirtschaftlich unsicheren Zeiten - bei den Organisatoren.

Kunstausstellung 22.11.-14.12.2003
Wegelystr. 1, S-Bahn Tiergarten

Öffnungszeiten: Täglich 12- 20 Uhr
Eintritt: 2 euro
Katalog: in Form einer Cd-Rom 5 euro

Joanna Olchawa

weitere Artikel von Joanna Olchawa




Kataloge/Medien zum Thema: Zeitgenössische Kunst

top

Titel zum Thema Zeitgenössische Kunst:

Blick-Felder
Ausstellungsbesprechung: Letztes Wochenende ! Das KINDL Zentrum für zeitgenössische Kunst hat mit einer Werkschau der Künstlerin Shirana Shahbazi ein begehbares Bilder-Album eröffnet...

AUFRUF: Intro
Mit der Auftaktveranstaltung Intro stellen sich Bonaventure Soh Bejeng Ndikung und Solvej Helweg Ovesen als das neue Kuratorenduo in der Galerie Wedding – Raum für zeitgenössische Kunst vor. Sie laden Künstlerinnen und Künstler sowie Kulturschaffende aus Wedding und ganz Berlin ...

Zeitgenössisch! Kunst in Berlin
"Unsere Politiker sind dabei, die Attraktivität der Stadt zu beschädigen, das Selbstwertgefühl ihrer Bewohner zu unterminieren" rief der Galerist Michael Wewerka bereits . . .
(Einspieldatum: 24.11.03)

top

zur Startseite





Berlin Karte Galerie Ausstellungen

Berlin Daily 23.10.2017
Konkrete Dichte: Konkrete Prozesse
19 Uhr: Panel I zur Ausstellung „Berlin 2050 – Konkrete Dichte“ u.a. mitMario Husten (Eckwerk und Holzmarkt), Katrin Lompscher (Senatorin für Stadtentwicklung und Wohnen) .... Architektur Galerie Berlin / Satellit| Karl-Marx-Allee 96 | 10243 Berlin

Anzeige
Atelier

Anzeige
berlin


Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Ephraim-Palais




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Schwartzsche Villa




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Galerie im Körnerpark




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Stadtmuseum Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Alfred Ehrhardt Stiftung