Berlin Daily 05.06.2020
online event: CEST

18h: Armin Keplinger in conversation with Lydia Korndörfer (Curator/Kunstverein Arnsberg) im Rahmen von Walkthroughs - A Further Look with Claudia Hart, Armin Keplinger and Alfredo Salazar-Caro.
synthesis gallery

(Einspieldatum: 01.12.2003)

Gespräche im Mies van der Rohe Haus

von ch


Nächste Woche, am Montag, den 08.12.2003 findet um 19.30 Uhr im Mies van der Rohe Haus die Veranstaltung "Zeitdokument - Zeitspiegel - Zeitgleich - Zeitgeist" statt. Thema der Veranstaltung ist die besondere Bedeutung von Ausstellungen im Schaffen des Architekten Mies van der Rohe. Dabei wird untersucht inweiweit van der Rohe
Ausstellungspräsentationen dazu nutzte, um seine programmatischen Ideen zu einer Architektur der Moderne der Öffentlichkeit zu demonstrieren: "In der Biographie und in der Rezeption sind sie als wichtige und auch eigenständige Bestandteile des Werkes zu betrachten. Mies eigens gestaltete Werkschauen, Messeausstellungen und die Auswahl der zu publizierenden Photographien seiner Bauten sind Gegenstand des Gesprächs sowie deren Bedeutung im architektonischen Werdegangs."

Gesprächsteilnehmer: Wallis Miller, Kentucky/USA, Claire Zimmermann, New York/USA, Moderation: Elke Duda
(Das Gespräch findet in deutscher Sprache statt.)

Mies van der Rohe Haus, Oberseestr. 60, 13053 Berlin
e-mail: MvdRHausLemke@aol.com

ch

weitere Artikel von ch

Newsletter bestellen




top

Titel zum Thema Rohe:

Gespräche im Mies van der Rohe Haus
Veranstaltungstipp: Zeitdokument - Zeitspiegel - Zeitgleich - Zeitgeist. . .
(Einspieldatum: 1.12.03)

top

zur Startseite

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Haus am Kleistpark | Projektraum




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Art up




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
museum FLUXUS+




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Verein Berliner Künstler




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
GEDOK-Berlin e.V.




© 1999 - 2020, art-in-berlin.de Kunstagentur Thomessen Hartlieb-Kühn GbR.