(Einspieldatum: 30.01.2018)

Neues vom ZKR

bilder

Zu sehen in der aktuellen Ausstellung Blick Verschiebung: Seiichi Furuya: Berlin-Ost, 1987, Courtesy der Künstler und Galerie Thomas Fischer, Berlin

Das ZKR – Zentrum für Kunst und öffentlichen Raum verlässt zum 31. Januar 2018 seinen bisherigen Standort und übergibt - wie bereits im Dezember angekündigt - den Betrieb von Schloss Biesdorf wieder an den Bezirk Marzahn-Hellersdorf. Unter der Bespielung des ZKR hatte sich Schloss Biesdorf seit 2016 schnell zu einem gefragten Ort für zeitgenössische Kunst entwickelt. Ausstellungen wie Auftrag Landschaft, Zwischen Räumen oder aktuell Blick Verschiebung mit internationalen Künstler*Innen sowie rund 120 Begleitveranstaltungen zogen über 48.000 Besucher*Innen an.

Im Dezember kündigte die landeseigene Grün Berlin GmbH, die 2016 den Betrieb und die Weiterentwicklung des Standortes übernommen hatte, an, aufgrund einer permanenten Unterfinanzierung die Betreiberschaft an den Bezirk Marzahn-Hellersdorf zurückzugeben. Jetzt wurde bekanntgegeben, dass das Konzept, Fragen des urbanen Zusammenlebens sowie der Entwicklung von (grünen) Freiräumen aus der Sicht aktueller Kunst zu beleuchten, beibehalten wird. Statt sich einen neuen Standort zu suchen, will man unterschiedliche öffentliche Räume Berlins künstlerisch ausloten. Angekündigt ist die Mitgestaltung des Spree Kunst und Kultur Parks ab Sommer 2018.

Der bisherige Ausstellungsbetrieb mit der aktuellen Ausstellung „Blick Verschiebung“ wird wie geplant bis zum 8. April 2018 im Schloss Biesdorf zu sehen sein.

Unsere Besprechung zur aktuellen Ausstellung, hier: Ein Rückblick auf die Gegenwart. Blick Verschiebung im Zentrum für Kunst und öffentlichen Raum Schloss Biesdorf.

chk

weitere Artikel von chk

Newsletter bestellen



Kataloge/Medien zum Thema: ZKR

top

Titel zum Thema ZKR:

Ein Rückblick auf die Gegenwart - Ausstellungsbesprechung
Letztes Wochenende ...: Blick Verschiebung im Zentrum für Kunst und öffentlichen Raum Schloss Biesdorf

Neues vom ZKR
Info: Das ZKR – Zentrum für Kunst und öffentlichen Raum verlässt zum 31. Januar 2018 seinen bisherigen Standort und übergibt - wie bereits im Dezember angekündigt - den Betrieb von Schloss Biesdorf wieder an den Bezirk Marzahn-Hellersdorf.

ZKR - Zentrum für Kunst und öffentlichen Raum verlässt Schloss Biesdorf
Information: Schloss Biesdorf entwickelte sich seit 2016 als Zentrum für Kunst und öffentlichen Raum schnell zu einem gefragten Ort für zeitgenössische Kunst.

top

zur Startseite





Berlin Karte Galerie Ausstellungen

Berlin Daily 26.05.2018
Koloniales Erbe / Colonial Repercussions
26.+27.5.: Symposium II “Performances of No-thingness”, Akademie der Künste, Pariser Platz 4, 10117 Berlin

Berlin Daily 26.05.2018
Podiumsdiskussion: Zeichen setzen
18 Uhr: im Rahmen der Reihe „Kultur in nervösen Zeiten“. U.a. mit Ercan Arslan, Künstler, Ayşe Güleç, (Friends of Halit), Anetta Kahane (Amadeu Antonio Stft.), Thomas Kilpper (Künstler) Moderation: Ingo Arend (Kritiker). Galerie im Körnerpark | Schierkerstr. 8 - 12051 | Berlin-Neukölln

Berlin Daily 26.05.2018
Vortrag
16 Uhr: von Dr. Marcus Steinweg im Rahmen der Ausstellung EVA & ADELE – L´AMOUR DU RISQUE
me Collectors Room Berlin / Olbricht Foundation |
Auguststrasse 68, 10117 Berlin

Anzeige
karma

Anzeige
berlin

Anzeige
Atelier


Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Galerie im Körnerpark




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
ifa-Galerie Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Tchoban Foundation - Museum für Architekturzeichnung




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Galerie Kuchling




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
museum FLUXUS+