Anzeige
Responsive image

Berlin Daily 10.12.2018
Podiumsdiskussion

18 Uhr: Eurotopia: Zukunftsvisionen für Europa. Das Meer als Brücke und Grenze II im Rahmen d. Ausst. Europa und das Meer
Zeughauskino | Unter den Linden 2 | 10117 Berlin

(Einspieldatum: 21.03.2018)

Eberhard Roters-Stipendium für Junge Kunst - an Sarah Loibl

bilder

Sarah Loibl: Vier Möglichkeiten gegen eine Wand zu rennen, Foto: Valerie Schmidt, © Sarah Loibl

Das mit 15.000 € dotierte Eberhard Roters–Stipendium, das die Stiftung Preußische Seehandlung in Zusammenarbeit mit der Berlinischen Galerie vergibt, erhält 2018 die Malerin Sarah Loibl.

In der Jurybegründung heißt es:
Sarah Loibl malt mit Zeichnung und zeichnet mit Farbe.
Transparenz und Bewegung sind zentrale Anliegen ihrer Arbeit.
Der Vorgang des Malens ist als körperlicher Vorgang auf ihren Bildern lesbar: streicheln, rempeln, ausweichen, umlaufen, warten.
Ihren Arbeiten auf transparenten Materialien als Bildträger -meist in Serien entstanden-, liegt ein Streben nach Narration und nach Gegenwärtigkeit zu Grunde.
Ihre Herangehensweise an den Malprozess ist so spontan wie er gleichzeitig konzeptuell ist.
Der Gegenstand ihres Malens ist die Farbe, das Subjekt ihrer Anschauung ist das Modell, Menschen ihrer Generation.
VIER MÖGLICHKEITEN GEGEN EINE WAND ZU RENNEN und KONVOLUT MÖGLICHKEITEN sind die Titel zweier bisher entstandener Bildgruppen.
Der bei Präsentation durch die Transparenz entstehende Schatten der Bilder dupliziert den Vorgang des Malens und ortet das Gemalte jeweils anders und doppelt.
Malen und Vorzeigen sind gleichberechtigte Vorgänge.
Dabei kunstgeschichtliches Bewusstsein mit eigenwilligen und autarken Fragestellungen zu kombinieren verbindet die Eberhard Roters- Stipendiatin mit der Denkweise des Namensgebers des Stipendiums.

Die Jury
Dr. Thomas Köhler, Direktor der Berlinischen Galerie
Ulrike Kremeier, Direktorin des Kunstmuseums Dieselkraftwerk Cottbus
Prof. Mark Lammert, Universität der Künste Berlin
Beratend: Franziska von Hasselbach, Galerie Sprüth Magers Berlin

Die Preisverleihung findet im November statt.

stiftung-seehandlung.de/

chk

weitere Artikel von chk

Newsletter bestellen




top

Titel zum Thema Eberhard Roters-Stipendium:

Eberhard Roters-Stipendium für Junge Kunst - an Sarah Loibl
Information: Das Eberhard Roters–Stipendium, das die Stiftung Preußische Seehandlung in Zusammenarbeit mit der Berlinischen Galerie vergibt, erhält 2018 die Malerin Sarah Loibl.

Fotokünstlerin Helena Petersen erhält Eberhard Roters-Stipendium für Junge Kunst
Die Meisterschülerin von Prof. Leiko Ikemura, Helena Petersen (* 1987 München), wird mit dem mit 15.000 EUR dotierten Eberhard-Roters-Stipendium für Junge Kunst 2012 ausgezeichnet.

top

zur Startseite

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
museum FLUXUS+




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Akademie der Künste / Hanseatenweg




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Alfred Ehrhardt Stiftung




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Stadtmuseum Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Rumänisches Kulturinstitut Berlin




Copyright © 2014 - 18, art-in-berlin.de Kunstagentur Thomessen Hartlieb-Kühn GbR.