Anzeige
me

Berlin Daily 06.08.2020
Kurator*innengespräche

19 Uhr: Gespräche mit Rundgang durch die Sonderausstellung, im Rahmen der Ausstellung: Die Demokratie und Ihre Adler
Werkbundarchiv – Museum der Dinge | Oranienstraße 25, 10999 Berlin

(Einspieldatum: 10.05.2018)

VBKI-Preis BERLINER GALERIEN erneut ausgeschrieben

von chk
bilder

Zum zweiten Mal lobt der Verein Berliner Kaufleute und Industrieller (VBKI) gemeinsam mit dem Landesverband Berliner Galerien (lvbg) den mit 10.000 EUR dotierten VBKI-Preis BERLINER GALERIEN für ein galeristisches Ausstellungsprojekt aus.

In der Ausschreibung heißt es:
Berlin ist einer der wichtigsten Kunststandorte Europas. Der Kunstmarkt hält jedoch noch nicht ganz Schritt. Für die Initiatoren des Preises ist es wichtig, dass sich Berlin zu einem führenden Kunsthandelsplatz entwickelt. Hierfür sind Galerien ein wichtiger Motor.
Der VBKI-Preis BERLINER GALERIEN würdigt besonders Newcomer-Galerien, die mit ihrem unternehmerischen Einsatz die Vielfalt der künstlerischen Produktion am Standort Berlin fördern. Er richtet sich an professionell arbeitende Galerien mit Sitz in Berlin, deren Gründung mindestens drei und maximal zehn Jahre zurückliegt. Sie können sich mit einem Aus­­stel­lungs­projekt, das während der BERLIN ART WEEK im September 2018 (26. bis 30.09.) realisiert wird, um den Preis bewerben.

Die Jury nominiert bis Anfang Juli anhand der eingereichten Ausstellungskonzepte bzw. Projektbe­schreibungen mindestens drei Galerien für den VBKI-Preis BERLINER GALERIEN. Im September besichtigt die Jury die nominierten Galerie-Ausstellungen bzw. Projekte und wählt den Preisträger/die Preisträgerin aus. Die Preisverleihung findet im September während der BERLIN ART WEEK statt.

2017 fiel die Wahl der Expertenjury in Würdigung des Ausstellungsprojekts „Come out (to show them)“ der Künstlerin Caroline Kryzecki auf die 2013 gegründete Sexauer Gallery. Neben dem Preisträger aus Berlin-Weißensee wurden bei der feierlichen Preisverleihung am 15. September 2017 auch die beiden weiteren Finalisten, die Galerien KM (gegründet 2012) und Katharina Maria Raab (gegründet 2014), ausgezeichnet.

Interessierte Berliner Galerien können bis zum 11. Juni 2018 (Eingangsdatum) ein aussagefähiges Ausstellungskonzept bzw. eine Projektbeschreibung unter Einbeziehung von Künstlerinnen/Künstlern aus ihrem Programm analog beim
Landesverband Berliner Galerien (lvbg), Mohrenstraße 63 in 10117 Berlin
einreichen. (PM)

Weitere Informationen zur Ausschreibung 2018 unter: berliner-galerien.de und vbki.de

chk

weitere Artikel von chk

Newsletter bestellen




top

Titel zum Thema VBKI-Preis BERLINER GALERIEN :

VBKI-Preis BERLINER GALERIEN erneut ausgeschrieben
Info: Zum zweiten Mal lobt der Verein Berliner Kaufleute und Industrieller (VBKI) gemeinsam mit dem Landesverband Berliner Galerien (lvbg) den mit 10.000 EUR dotierten VBKI-Preis BERLINER GALERIEN aus.

top

zur Startseite

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Schloss Biesdorf




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Kleine Orangerie am Schloss Charlottenburg




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Meinblau Projektraum




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Verein Berliner Künstler




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Galerie im Körnerpark




© 1999 - 2020, art-in-berlin.de Kunstagentur Thomessen Hartlieb-Kühn GbR.