Anzeige
Responsive image

Berlin Daily 15.11.2018
Gespräch

19 Uhr: Johannes Huenig Journalist / Max Dudler im Rahmen der Ausstellung Max Dudler. Räume erzählen
Architektur Galerie Berlin / SATELLIT | Karl-Marx-Allee 98 | 10243 Berlin

(Einspieldatum: 02.11.2018)

Berlin Kreuzberg bald ohne Denkerei?

Responsive image

Foto: kuag

Bereits im Herbst letzten Jahres schien das Ende der Denkerei aufgrund der Kündigung ihrer Räumlichkeiten am Oranienplatz nahe. Doch dann konnte zumindest bis Ende 2018 der Standort gesichert werden. Der Vermieter, Dietrich von Boetticher - Anwalt mit Kanzleien in München und Berlin, der sich sogar den Begriff „Denkerei“ als Markennamen schützen ließ - was er später allerdings wieder aufhob -, hatte sich umentschieden.

Doch jetzt droht der Denkerei, die sich unter der Leitung von Bazon Brock seit 2011 der Arbeit an unlösbaren Problemen in Form von Besucherschulen, action teachings oder gesellschaftpolitischen, kunsttheoretischen oder künstlerischen Diskursen widmet, endgültig das Aus. Der Vermieter hat Brock gekündigt und den endgültigen Auszugstermin auf Ende April 2019 festgelegt.

Vielleicht spielt ja der Denkerei wie vor kurzem der Bar Babette, die im KINDL - Zentrum für zeitgenössische Kunst eine neuen Bleibe fand, ebenfalls das Glück in die Hände und sie findet neue Räumlichkeiten für ihre Veranstaltungen. Das dürfte allerdings nicht ganz leicht werden. Gesucht wird ein Raum in Kreuzberg, in dem 120 Personen Platz finden. Wer eine Idee hat, die Denkerei freut sich über jeden Vorschlag.

Und über die Entscheidung, unbedingt in Kreuzberg bleiben zu wollen, schreiben Marina Sawall und Bazon Brock: "Weil alle Kreuzberge, historisch Golgatha genannt, die entscheidenden Ereignisorte, also Leidensorte der Geschichte waren und sind.
Gelitten wird nicht in Palästen, Parlamenten, Generalstabsquartieren und Chefetagen, gelitten wird in prekären Beschäftigungsverhältnissen und auf der Suche nach bezahlbarem Wohnraum. Gelitten wird also in Kreuzberg.

Und der einzige Gegenstand des Nachdenkens ist die Minderung des Leidens in der Orientierung auf Gerechtigkeit. Mehr braucht es nicht, um zu philosophieren oder zu theatralisieren oder zu künstlern.

Seid bedankt, die ihr denken wollt – nachdenken, vorausdenken."

Denkerei
Oranienplatz 2
10999 Berlin
denkerei-berlin.de

chk

weitere Artikel von chk

Newsletter bestellen




top

Titel zum Thema Denkerei:

Berlin Kreuzberg bald ohne Denkerei?
Der Denkerei, die sich unter der Leitung von Bazon Brock seit 2011 der Arbeit an unlösbaren Problemen in Form von Besucherschulen, action teachings, cognitive tools und kunsttheoretisch/künstlerischen Diskursen widmet, droht das Aus.

Denkerei am Oranienplatz
Jetzt bleibt sie doch in Kreuzberg - die Denkerei, Amt für Arbeit an unlösbaren Problemen. Zumindest bis Ende 2018 scheint der Standort am Oranienplatz gesichert.

Denkerei zieht vom Oranienplatz in die Taut-Siedlung
Folgende Meldung erreichte uns aus der Denkerei: Zieht Euch warm an, denn am Oranienplatz ist schräg gegenüber der Denkerei ein Hotel mit dem Anspruch einer „kulturellen Bereicherung“ Kreuzbergs eröffnet worden.

top

zur Startseite

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Rumänisches Kulturinstitut Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Haus am Kleistpark




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Kunsthochschule Berlin-Weißensee




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Schering Stiftung




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
museum FLUXUS+




Copyright © 2014 - 18, art-in-berlin.de Kunstagentur Thomessen Hartlieb-Kühn GbR.