Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Berlin Daily 16.07.2019
Kuratorinnenführung

18 Uhr: mit Marie-Christin Lender im Rahmen der Ausstellung Sitting Circles
Galerie Wedding | Müllerstraße 146 – 147 | 13353 Berlin

(Einspieldatum: 17.01.2019)

Ausschreibung »Wimmelforschungs-Stipendium«

bilder

Courtesy Foto: Bosch

Nur noch bis 20.1.2019 besteht für Künstler_innen die Möglichkeit, sich um ein Wimmelforschungs-Stipendiums zu bewerben.

In der Ausschreibung heißt es:
An wen werden wir glauben: Götter, Superhelden, Cyborgs? Woran werden wir zweifeln: Intelligenz, Realität, Vollkommenheit? Werden wir ewig leben, in einer Gesellschaft des »Total Recall« – ohne Vergessen? Welche Stellung wollen wir Menschen im Zeitalter der Selbsterkenntnis und Selbstentwicklung von Maschinen einnehmen? Was passiert, wenn ethische und soziale Werte nicht mehr allein durch uns Menschen, sondern von selbstbewussten Systemen geprägt werden? Welchen Menschen und welchem Zweck werden diese Systeme und Maschinen dienen? Und welche Wünsche richten wir Menschen an sie?

Mit der aktuellen Ausschreibung des Wimmelforschungs-Stipendiums und dem neuen Schwerpunkt »Unsterblichkeit & Selbstbewusste Systeme«, wollen wir Künstler*innen aus allen Disziplinen dazu einladen, dem Thema durch künstlerische Ansätze zu begegnen. Als Impulsgeber für einen interdisziplinären Austausch soll mit der Einführung des Themenschwerpunkts für das Wimmelforschungs-Stipendium ein ergebnisoffener Dialog zwischen den Künstler*innen und Forscher*innen der Robert Bosch GmbH aller Bereiche angestoßen und Gemeinsamkeiten, Unterschiede und Reibungspunkte diskutiert und konstruktiv genutzt werden.

Das »Wimmelforschungs-Stipendium« wird im Rahmen eines gemeinsamen Projekts zwischen der Robert Bosch GmbH, der Akademie Schloss Solitude und der Wimmelforschung vergeben. Die Zusammenarbeit fußt auf der Entwicklung von Platform 12, eines von dem Künstlerduo Wimmelforschung in Zusammenarbeit mit Bosch als Teil des Zentrums für Forschung und Vorausentwicklung der Robert Bosch GmbH konzipierten Experimentierraums.

Als ein wesentliches Merkmal beinhaltet Platform 12 eine dauerhafte Zusammenarbeit mit der Akademie Schloss Solitude, in deren Rahmen Künstler*innen aus unterschiedlichsten Disziplinen als indirekte Beobachter*innen und Impulsgeber*innen in den Dialog mit Bosch-Forscher*innen treten und an eigenen und gemeinsamen Projekten arbeiten.

Weitere Informationen zum Stipendium und zum Bewerbungsverfahren.

Bewerbungsschluss: 20. Januar 2019, 24:00 CET/MEZ
Stipendienzeitraum: 1. März bis 31. Mai 2019
www.akademie-solitude.de

chk

weitere Artikel von chk

Newsletter bestellen




top

Titel zum Thema Wimmelforschungs-Stipendium:

Ausschreibung »Wimmelforschungs-Stipendium«
Nur noch bis 20.1.2019 besteht für Künstler_innen die Möglichkeit, sich um ein Wimmelforschungs-Stipendiums zu bewerben.

Wimmelforschungs-Stipendium
Ausschreibung: Bis 6. Juni 2016 können sich Künstler*innen für das Wimmelforschungs-Stipendium bewerben. Mit dem Stipendium werden sowohl Begegnungen als auch der disziplinübergreifende Austausch im Kontext von Wissenschaft, Wirtschaft und Kunst gefördert.

top

zur Startseite

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Galerie im Körnerpark




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Kunsthochschule Berlin-Weißensee




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
museum FLUXUS+




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
me Collectors Room Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
ifa-Galerie Berlin




Copyright © 2014 - 18, art-in-berlin.de Kunstagentur Thomessen Hartlieb-Kühn GbR.