Ankauf zeitgenössischer Kunst für Berliner Sammlungen

von chk (12.08.2020)
vorher Abb. Ankauf zeitgenössischer Kunst für Berliner Sammlungen

Foto: kuag

Wer bekommt was von wem? Die Senatsverwaltung für Kultur und Europa hat Kunstwerke von 21 Berliner Künstler*innen und -gruppen für Berliner Museen und Sammlungen erworben, welche über keine eigenen Ankaufsetats verfügen wie bspw. der Neue Berliner Kunstverein oder das Stadtmuseum. Dafür bewilligte der Stiftungsrat der Stiftung Deutsche Klassenlotterie Berlin 250.000 Euro.

Erworben werden Werke für unterschiedliche Institutionen von folgenden Künstler*innen:

Endre Aalrust, n.b.k.
Dario Azellini / Oliver Ressler, n.b.k.
Patricia Bach, Berlinische Galerie
Candice Breitz, n.b.k.
Kerstin Drechsel, Stiftung Stadtmuseum
Arnold Dreyblatt, n.b.k.
Slawomir Elsner, SMB/Kupferstichkabinett
Larissa Fassler,Stadtmuseum
Nadine Fecht, SMB/Kupferstichkabinett
Sabina Grzimek, Stiftung Stadtmuseum
Hanna Hennenkemper, SMB/Kupferstichkabinett
Olaf Holzapfel, SMB/Kupferstichkabinett
Kerstin Honeit, n.b.k.
Wolf Kahlen, n.b.k.
Astrid Köppe, SMB/Kupferstichkabinett
Jakob Mattner, Kupferstichkabinett
Hans W. Mende, Stiftung Stadtmuseum
Andreas Muhs, Stiftung Stadtmuseum
Natascha Sadr Haghighian, Judith Hopf und Florian Zeyfang, n.b.k.
Karin Sander, n.b.k.
Michael Wutz, SMB/Kupferstichkabinett

chk

weitere Artikel von chk

Newsletter bestellen




top

Titel zum Thema Senat für Kultur und Europa:

Initiative Draußenstadt
Einschränkungen im Rahmen der „Initiative Draußenstadt“: Call for Action wird verschoben

Ankauf zeitgenössischer Kunst für Berliner Sammlungen
Wer bekommt was von wem?

Ankauf von Kunstwerken zeitgenössischer bildender Künstler*innen durch den Berliner Senat
Kurzinfo: Aus Mitteln der Stiftung Deutsche Klassenlotterie erwirbt die Senatsverwaltung für Kultur und Europa Werke zeitgenössischer bildender Kunst von 21 Berliner Künstler*innen ...

Doppelhaushalt 2020/2021 - ein Überblick für die Berliner Kultureinrichtungen
Kurzinfo: Was der Senatsbeschluss zum Doppelhaushalt 2020/2021 für die für die Berliner Kultureinrichtungen bedeutet ...

Senatsentwurf für Doppelhaushalt 2018/19: Kulturpolitische Schwerpunkte
Folgende Nachricht erreichte uns aus der Senatsverwaltung für Kultur und Europa: Für die Berliner Kulturinstitutionen, künstlerische Projekte und die Förderung von Künstlerinnen und Künstlern 2018 und 2019 stehen jeweils 52 bzw. 67 Millionen Euro mehr zur Verfügung.

top

zur Startseite

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Boris Lurie Art Foundation

Anzeige
Responsive image

Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
ifa-Galerie Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Urban Spree Galerie




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Art up




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Stadtmuseum Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Akademie der Künste / Pariser Platz




© 1999 - 2020, art-in-berlin.de Kunstagentur Thomessen Hartlieb-Kühn GbR.