Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Berlin Daily 18.08.2019
Führung

16 Uhr: Neues aus Ost-Berlin – Flanieren zwischen VEB und Mokka-Milch-Eisbar
Museum Ephraim-Palais | Poststraße 16 | 10178 Berlin
Eintritt: 10,00 / 7,00 Euro inkl. Museumseintritt

(Einspieldatum: 23.08.2004)

Goldrausch 2004

Das - mittlerweile weit über die Grenzen Berlins hinaus bekannte - Goldrausch Künstlerinnenprojekt art IT ist ein einjähriges Qualifizierungsprogramm für professionell arbeitende Bildende Künstlerinnen, das die Künstlerinnen im Umgang mit ihrer Berufspraxis schult. Am Ende jedes Kurses steht jeweils eine Abschlussausstellung.
In diesem Jahr zeigen zu dieser Ausstellung 15 Berliner Künstlerinnen ihre aktuellen Arbeiten aus den Bereichen Malerei, Fotografie, Film, Rauminstallation und partizipatorische Arbeitsweisen.
Thematisch reichen die Arbeiten von der beobachtenden Bestandsaufnahme bis zur Abhandlung kunstimmanenter Fragestellungen, von der Auseinandersetzung mit urbanem Raum, Architektur und Migration, Medientheorie, Identitätspolitik und Popkultur bis zum Angebot an die Besucher, an Kunstwerken mitzuwirken.

Aus einer großen Zahl von Bewerberinnen werden jedes Jahr 15 Künstlerinen ausgewählt. Die diesjährigen Jurorinnen waren Beatrice von Bismarck (Kunstwissenschaftlerin, Hochschule für Gestaltung und Buchkunst, Leipzig), Christine Hohenbüchler (Künstlerin) und Kathrin Peters (Kunstwissenschaftlerin, Kunsthochschule für Medien, Köln).

Künstlerinnen: Carla Ählander, Barbara Breitenfellner, Ania Corcilius, Ina Geißler, Geka Heinke, Farida Heuck, Mona Jas, Anja Kempe, Susanne Kutter, Inken Reinert, Janine Sack, Kathrin Schiffbauer, Alexandra Schlund, Judith Siegmund, Anke Westermann

Ausstellungsdauer: 28. August bis 3. Oktober 2004

Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag von 12.00 bis 19.00 Uhr

Kunstraum Kreuzberg / Bethanien | Mariannenplatz 2 | 10997 Berlin | goldrausch-kuenstlerinnen.de

ch

weitere Artikel von ch

Newsletter bestellen




top

Titel zum Thema goldrausch:

Goldrausch Künstlerinnenprojekt art IT - Ausschreibung 2017
Das Goldrausch Künstlerinnenprojekt art IT ist ein umfassendes Programm zur Professionalisierung für Bildende Künstlerinnen. Für den Kurs 2017 können noch bis zum 31. August 2016 Bewerbungen eingereicht werden

Ausschreibung des Goldrausch Künstlerinnenprojektes
Weiterbildungsangebot für Bildende Künstlerinnen auf dem Weg in die Öffentlichkeit.

Ausschreibung: Goldrausch Künstlerinnenprojekt
Bis zum 1. September 2014 können sich Künstlerinnen für den neuen Kurs 2015 des Goldrausch Projektes bewerben.

Goldrausch Künstlerinnenprojekt art IT
Bis zum 31. August 2010 können sich Künstlerinnen für den neuen Kurs 2011 des Goldrausch Projektes bewerben. Das Projekt bietet auch 2011 ein einjähriges Professionalisierungsprogramm für Bildende Künstlerinnen an.

Goldrausch Künstlerinnenprojekt - Bewerbungen
Noch bis zu 15.9.2006 können sich bildende Künstlerinnen für die Teilnahme an dem Professionalisierungsprogramm Goldrausch Künstlerinnenprojekt art IT im Jahr 2007 bewerben.

Goldrausch 2004
Das - mittlerweile weit über die Grenzen Berlins hinaus bekannte - Goldrausch Künstlerinnenprojekt art IT ist ein einjähriges Qualifizierungsprogramm für professionell arbeitende Bildende Künstlerinnen, ...

Goldrausch 2003 im Künstlerhaus Bethanien
Ausstellungsbesprechung . . .
(Einspieldatum: 4.11.03)

Goldrausch Künstlerinnenprojekt
Noch bis zum 31.10.03 können sich Künstlerinnen mit abgeschlossener Hochschul-/Akademieausbildung und Wohnsitz in Berlin für das Goldrauschprojekt bewerben.. . .
(Einspieldatum: 2003)

top

zur Startseite

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Urban Spree Galerie




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Tschechisches Zentrum Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Kunsthochschule Berlin-Weißensee




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Rumänisches Kulturinstitut Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
museum FLUXUS+




Copyright © 2014 - 18, art-in-berlin.de Kunstagentur Thomessen Hartlieb-Kühn GbR.