Anzeige
B3 Biennale

(Einspieldatum: 18.10.2004)

Teure Hauptstadt - wer soll Berlins Kultur bezahlen?

Am Donnerstag, den 21. Oktober 2004, 20.05 Uhr, wird live aus dem Max-Liebermann-Haus am Pariser Platz im WDR5 eine Diskussion zum Thema "Teure Hauptstadt - wer soll Berlins Kultur bezahlen?" übertragen.
Das Thema umfasst außerdem Fragestellungen wie: Woher kommt das Geld für die Museen, Theater, Opernhäuser, mit denen Berlin im Wettstreit steht mit anderen europäischen Metropolen? Die Touristen, die von Jahr zu Jahr mehr Berlin als Kulturreiseziel entdecken, kommen nur für einen kleinen Teil der Kosten auf. Muss der Bund einspringen? Geht das auf Kosten anderer wichtiger Aufgaben? Leiden andere deutsche Städte unter der Konkurrenz der hauptstädtischen Kulturszene?

Diskussionsteilnehmer sind: Prof. Monika Grütters, (Kulturpolitische Sprecherin der CDU im Berliner Abgeordnetenhaus und Vorstand der Stiftung Brandenburger Tor), Dr. Thomas Flierl (PDS) (Kultursenator Berlin), Eckhardt Barthel, (Kulturpolitischer Sprecher der SPD-Bundestagfraktion) und Hans-Joachim Otto, (Kulturpolitischer Sprecher der FDP Bundestagsfraktion) Moderation: Jürgen Keimer

Die Veranstaltung ist eine Berliner Ausgabe der WDR-Funkhausgespräche in Kooperation mit dem Deutschen Kulturrat.

-Kabel
Frequenzen bitte bei dem örtlichen Kabelbetreiber erfragen (ish etc.)
-Satellit ADR - Astra Digital Radio
ASTRA 1C, Transponder 39 (WDR Fernsehen), 11.053 MHz, Polarisation horizontal
-ARD digital ­ DVB
Empfang via Satellit (ASTRA 1 H) und per Kabel mit einer DVB-Set-Top-Box
oder: wdr5.de

ch

weitere Artikel von ch

Newsletter bestellen



Kataloge/Medien zum Thema: hoertipp

top

Titel zum Thema hoertipp:

Teure Hauptstadt - wer soll Berlins Kultur bezahlen?
Hörtipp: Am Donnerstag, den 21. Oktober 2004, 20.05 Uhr, wird live aus dem Max-Liebermann-Haus am Pariser Platz im WDR5 eine Diskussion ...

top

zur Startseite





Berlin Karte Galerie Ausstellungen

Berlin Daily 14.12.2017
Videoprojekt: My Mother´s Land / Müttererde
18-22 Uhr: von Jessica Lauren Elizabeth Taylor in Zusammenarbeit u.a. mit Astrid Gleichmann featuring Camalo Gaskin, Tobi Ayedadjou, Niv Acosta. Im Rahmen der Ausst. WHEN THE SEA LOOKS BACK.
DISTRICT Berlin | Bessemerstraße 2-14 | 12103 Berlin

Anzeige
berlin

Anzeige
rundgang

Anzeige
Magdeburg

Anzeige
Atelier

Anzeige
Ausstellung


Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
PALASTgalerie Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Ephraim-Palais




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
ifa-Galerie Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
ZKR Zentrum für Kunst und öffentlichen Raum
Schloss Biesdorf




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Galerie im Körnerpark