(Einspieldatum: 21.07.2005)

Sammlung DaimlerChrysler zeigt Neuerwerbungen

bilder

In der Ausstellung "Minimalism and After IV" (29. Juli bis 27. November 2005) zeigt DaimlerChrysler Contemporary rund 30 Neuerwerbungen von 24 internationalen Künstlern, darunter Arbeiten aus den Bereichen Malerei, Skulptur, Fotografie, Zeichnung, Video, Aktions- und Objektkunst. Thematisch behandelt die Ausstellung Aspekte minimalistischer Bild- und Objektgestaltung in ihrem Verhältnis zu gebauter Architektur und sozialem Raum.

Künstlerliste: Francis Alÿs (*1959/B), Greg Bogin (*1965/USA), Anthony Caro (*1924 /GB), Max Cole (*1937/USA), Attila Csörgö (*1965/H), Ian Davenport (*1966/GB), Robyn Denny (*1930/GB), Mathias Goeritz (1915 - 1990/D), Dan Graham (*1942/USA), Marcia Hafif (*1929/USA), Peter Halley (*1953/USA), Erwin Heerich (1922 - 2005/D), Michael Heizer (*1944/USA), Michael Kidner (*1917/GB), Jim Lambie (*1964/GB), Jeremy Moon (1934 -1973/GB), Sarah Morris (*1967/USA), Kenneth Noland (*1924/USA), Julian Opie (*1958/GB), Tom Sachs (*1966/USA), Sean Scully (*1945/IRL), Santiago Sierra (*1966/E), Haim Steinbach (1944/IL), Hayley Tompkins (*1971/GB), Bernar Venet (*1941/F).

Abbildung: Mathias Goeritz (1915-1990/D), Las Puertas a la Nada (Türen ins Nichts), Stahlskulptur, Höhe: 16,5-30 cm, Slg. DaimlerChrysler

Öffnungszeiten: täglich geöffnet von 11 - 18 Uhr

Haus Huth | Alte Potsdamer Strasse 5 | Berlin

http://www.sammlung.daimler.com/

ch

weitere Artikel von ch

Newsletter bestellen



Kataloge/Medien zum Thema: Daimler Kunstsammlung

top

Titel zum Thema Daimler Kunstsammlung:

Sammlung DaimlerChrysler zeigt Neuerwerbungen
In der Ausstellung "Minimalism and After IV" (29. Juli bis 27. November 2005) zeigt DaimlerChrysler Contemporary rund 30 Neuerwerbungen von 24 internationalen Künstlern, darunter Arbeiten ...

top

zur Startseite





Berlin Karte Galerie Ausstellungen

Berlin Daily 24.05.2018
Performance #5 Irrlicht
24. / 25. / 26. Mai: 19 Uhr, 26. / 27. Mai: 16 Uhr: von dem Ensemble der Kreuzberger ACADEMY -Choreografien, Texte, Melodien, Klänge in der Installation res.o.nant von Mischa Kuball. Eintritt: 10/6 Euro. Libeskind-Bau | 
Lindenstraße 9-14 | 10969 Berlin

Anzeige
karma

Anzeige
Atelier

Anzeige
berlin


Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Haus am Lützowplatz / Studiogalerie




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
museum FLUXUS+




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Ephraim-Palais




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Haus am Kleistpark




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Morgenstern-Galerie