Anzeige
Responsive image

art-in-berlin.de (Einspieldatum: 28.10.2008)

Video: Zeitblick. Ankäufe aus der Sammlung Zeitgenössischer Kunst der Bundesrepublik Deutschland


Ayse Erkmen - Weggefährten Video



Dauer:ca. 2.30 min

Die Ausstellung "Zeitblick" im Martin-Gropius-Bau zeigt rund 50 Werke, die in den letzten 10 Jahren (1998-2008) für die "Sammlung Zeitgenössischer Kunst der Bundesrepublik Deutschland" angekauft wurden. Seit Anfang der 70er Jahre stellt die Bundesregierung, jährlich einen Ankaufsetat (derzeit 500.000 EUR) für diese Ankäufe bereit. Eine Ankaufskommission, die alle 3 Jahre wechselt, kauft dann Arbeiten auf den großen Kunstmessen in Basel, Berlin und Köln, die für die aktuelle Kunst in Deutschland repräsentativ sein sollen. Die Sammlung besteht mittlerweile aus rund 1.300 Werken, die einen Wert von 30 Mio EUR umfassen.

Anlass für die aktuelle Ausstellung im Gropius-Bau ist das zehnjährige Bestehen des Amtes des Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.

Anette Hüsch, die Kuratorin der Ausstellung erklärt für art-in-berlin das Ausstellungs-Konzept.

Folgende Künstler sind an der Ausstellung beteiligt:
Axel Anklam, Nairy Baghramian, Lothar Baumgarten, Thomas Bayrle, Ulla von Brandenburg, Monika Brandmeier, George Brecht, Birgit Brenner, Jan Brokof, Andreas Bunte, Martin Dörbaum, Jürgen Drescher, Felix Droese, Olafur Eliasson, Ceal Floyer, Peter Friedl, Christian Frosch, Isa Genzken, Katharina Grosse, Julius Grünewald, Beate Gütschow, Sven Johne, MK Kähne, Veronika Kellndorfer, Kopys/Löffler, Valerie Krause, Ulrike Kuschel, Uwe Lausen, Thomas Locher, Rita McBride, Klaus Meuser, Matthias Meyer, Jonathan Monk, Bettina Pousttchi, Timm Rautert, Dieter Roth, Peter Rösel, Michael Sailstorfer, Karin Sander, Albrecht Schäfer, Dirk Skreber, Andreas Slominski, Thomas Steffl, Lorenz Straßl, Thomas Struth, Jorinde Voigt, Johannes Wohnseifer, Heague Yang, David Zink Yi.

1998–2008
Martin-Gropius-Bau
30. Oktober 2008 bis 12. Januar 2009

bund




- ct


top

Kataloge/Medien zum Thema: Zeitblick

top

Titel zum Thema Zeitblick:

Video: Zeitblick. Ankäufe aus der Sammlung Zeitgenössischer Kunst der Bundesrepublik Deutschland
Die Ausstellung "Zeitblick" im Martin-Gropius-Bau zeigt rund 50 Werke, die in den letzten 10 Jahren (1998-2008) für die "Sammlung Zeitgenössischer Kunst der Bundesrepublik Deutschland" angekauft wurden. Anlass ist das zehnjährige Bestehen des Amtes des Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.

Weitere externe Meldungen

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image


Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Schwartzsche Villa




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Galerie im Saalbau




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Tschechisches Zentrum Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Helmut Newton Stiftung / Museum für Fotografie




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Kommunale Galerie Berlin




Copyright © 2014 - 18, art-in-berlin.de Kunstagentur Thomessen Hartlieb-Kühn GbR.