Anzeige
Responsive image

art-in-berlin.de (Einspieldatum: 09.05.2012)

Video: 7. Berlin Biennale und Occupy (Teil 2)




Dauer: ca. 0.50 min

Die Berlin Biennale und ihr Kurator Artur Żmijewski setzen unter anderem durch die Einladung der Occupy Bewegung in die KunstWerke - Institute for Contemporary Art neue Maßstäbe und hinterfragen den etablierten Kunstbegriff durch eine radikale Politisierung. Die im Video auftretende Occupy Aktivistin führt das fehlende Verständnis und die Empörung in der Kunstkritik auf deren Unvermögen im Umgang mit der Ambiguität zurück.
Das Video entstand bei Fotoarbeiten zur Peace Wall von Nada Prlja am Ende der Friedrichstraße, unweit des ehemaligen Grenz- bzw. Mauerverlaufs. Peace Wall soll auf die aktuelle gesellschaftliche Spaltung, die sich innerhalb der Friedrichstraße widerspiegelt, verweisen.

occupy










- ct


top

Kataloge/Medien zum Thema: Occupy

top

Titel zum Thema Occupy:

Video: 7. Berlin Biennale und Occupy (Teil 2)
Ein spontanes Video mit einer Occupy Aktivistin über die Vieldeutigkeit des kuratorischen Prinzips der BB7.

Kunstwerk empört Anwohner Hannes Heine, Christa Roth | Der Tagesspiegel (8.5.2012)

top

zur Startseite

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Galerie im Saalbau




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Stadtmuseum Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Galerie im Tempelhof Museum




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Kommunale Galerie Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Galerie Kuchling




Copyright © 2014 - 18, art-in-berlin.de Kunstagentur Thomessen Hartlieb-Kühn GbR.