art-in-berlin.de (Einspieldatum: 18.05.2013)

Video: Anish Kapoor in Berlin


jannis Kounellis



Dauer: ca. 5.00 min

2008 zeigte Anish Kapoor (* 1954 in Mumbai/Indien) im Deutsche Guggenheim die beeindruckende 24 Tonnen schwere Skulptur "Memory". Jetzt präsentiert der Martin-Gropius-Bau mit rund 70 Werken einen Überblick über das abstrakt-poetische Werk des Turner- und Praemium Imperiale Preisträgers von 1988 bis heute.

Anish Kapoor

Anish Kapoor, der seit den 70er Jahren in London lebt, wurde mit Arbeiten bekannt, die durch die Thematisierung von Leere und dem spezifischen Umgang mit Farbe, Skulptur und Installation neue künstlerische Dimensionen eröffneten.

Anish Kapoor

Seine bevorzugten Materialien sind wie neben den Farbpigmenten, Stein, Stahl, Glas, Wachs oder PVC, die er sowohl in monumentalen als auch in intimen Dimension verwendet.

Anish Kapoor

Religion, Geschichte und Philosophie sind dabei wesentliche Momente, die eine Grundlage für sein künstlerisches Vorgehen bilden. Immer wieder thematisiert Kapoor dabei auch den Skulpturbegriff und untersucht das Verhältnis zwischen Malerei und Bildhauerei zur Architektur.

Anish Kapoor

Die Ausstellung ist ausschließlich für den Martin-Gropius-Bau konzipiert und wird dementsprechend nur dort zu sehen sein.

Kurator: Norman Rosenthal

Ausstellungsdauer: 18. Mai 2013 bis 24. November 2013

Martin-Gropius-Bau
Niederkirchnerstr. 7
10963 Berlin
Telefon: (+49-30) 254 86-236
gropiusbau.de

xxx




- ct


top

Kataloge/Medien zum Thema: Anish Kapoor

top

Titel zum Thema Anish Kapoor:

Video: Anish Kapoor in Berlin
2008 zeigte Anish Kapoor (* 1954 in Mumbai/Indien) im Deutsche Guggenheim die beeindruckende 24 Tonnen schwere Skulptur "Memory", jetzt präsentiert der Martin-Gropius-Bau mit rund 70 Werken einen Überblick über das abstrakt-poetische Werk des Turner-Preisträgers von 1988 bis heute.

Video: Anish Kapoor Memory
Im Deutsche Guggenheim ist seit diesem Wochenende die 24 Tonnen schwere Skulptur "Memory" von Anish Kapoor (geb. 1954 in Mumbai/Indien) zu sehen. Anish Kapoor, der seit den 70er Jahren in London lebt, wurde mit Arbeiten bekannt, die durch die Thematisierung von Leere und dem spezifischen Umgang mit Farbe und Größenverhältnissen neue künstlerische Dimensionen eröffneten.

Video: Anish Kapoor Memory
Im Deutsche Guggenheim ist seit diesem Wochenende die 24 Tonnen schwere Skulptur "Memory" von Anish Kapoor (geb. 1954 in Mumbai/Indien) zu sehen. Anish Kapoor, der seit den 70er Jahren in London lebt, wurde mit Arbeiten bekannt, die durch die Thematisierung von Leere und dem spezifischen Umgang mit Farbe und Größenverhältnissen neue künstlerische Dimensionen eröffneten.

Weitere externe Meldungen top