Anzeige
Responsive image

art-in-berlin.de (Einspieldatum: 02.04.2014)

Ai Weiwei - Statement zu seiner Ausstellung 'Evidence' im Martin-Gropius-Bau





Dauer: ca. 2.50 min

Bevor wir unser Ausstellungsvideo zeigen, hier eine Grußbotschaft Ai Weiweis. Der Künstler durfte weder zum Aufbau der Ausstellung noch bei seiner Ausstellungseröffnung aus China ausreisen. Die chinesischen Behörden verweigern die Herausgabe seines Passes. So konnte Ai Weiwei lediglich die folgende Grußbotschaft senden.

Ai Weiwei zeigt seine weltweit größte Einzelausstellung im Martin-Gropius-Bau in Berlin. Auf 3000 qm in 18 Räumen und im Lichthof zeigt er Fotografien, Videos, Objekte und Installationen, die eigens für das Haus entstanden sind oder noch nie in Deutschland gezeigt wurden.

Unser nächstes Video widmet sich den Arbeiten des Künstlers.

3. April bis 7. Juli 2014

Öffnungszeiten
MI bis MO 10:00–19:00
DI geschlossen

Ab 20. Mai: Täglich 10:00–20:00

MARTIN-GROPIUS-BAU BERLIN
Niederkirchnerstraße 7
10963 Berlin [Lageplan]
Tel +49 30 254 86-0
gropiusbau.de

Ai Weiwei




ct


top

Kataloge/Medien zum Thema: Ai Weiwei

top

Titel zum Thema Ai Weiwei:

Ai Weiwei in Berlin
Seit 2011 hat Ai Weiwei eine Gastprofessur der Einstein Stiftung Berlin an der Universität der Künste (UdK) Berlin, die er aufgrund seiner Verhaftung in China nicht wahrnehmen konnte. Erst jetzt bietet sich dem Künstler ...


Ai Weiwei - Statement zu seiner Ausstellung 'Evidence' im Martin-Gropius-Bau
Bevor wir unser Ausstellungsvideo zeigen, hier eine Grußbotschaft Ai Weiweis. Der Künstler durfte weder zum Aufbau der Ausstellung noch bei seiner Ausstellungseröffnung aus China ausreisen. Die chinesischen Behörden

Zur Freilassung des chinesischen Künstler Ai Weiwei
Die Universität der Künste Berlin bittet Bundeskanzlerin Angela Merkel um Unterstützung für Ai Weiwei. Auch die Akademie der Künste sowie der Bundesverband Bildender Künstlerinnen und Künstler begrüßen die Freilassung Ai Weiweis.

Video: Ai Weiwei erhält Gastprofessur an der Universität der Künste Berlin
Auf der heutigen Pressekonferenz (20.4.11) verkündeten Prof. Dr. E. Jürgen Zöllner, Vorstandsvorsitzender der Einstein Stiftung Berlin, und UdK-Präsident Prof. Martin Rennert die Berufung des chinesischen Künstlers Ai Weiwei an die Universität der Künste Berlin.

Video: Protest für Ai WeiWei - Fairytale
Update: Video zum Protest vor der chinesischen Botschaft in Berlin. Anläßlich der Demo am 17.04. vor der Chinesischen Botschaft hier noch zur Erinnerung Bilder von der Installation auf der documenta 12

Ai Wei Wei, Offener Brief zur Verhaftung
Hiermit leiten wir den Protestaufruf des Internationalen Kunstkritikerverbandes AICA weiter.

Weitere externe Meldungen

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image


Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Kommunale Galerie Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Ephraim-Palais




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Stadtmuseum Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Schwartzsche Villa




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Tschechisches Zentrum Berlin




Copyright © 2014 - 18, art-in-berlin.de Kunstagentur Thomessen Hartlieb-Kühn GbR.