Anzeige
Responsive image

sponsored by


Schering Stiftung

Manic VR. Eine virtuelle Reise durch die Phasen einer bipolaren Störung

Kalina Bertin


Responsive image
Manic Installation 2, (c) Kalina Bertin

Die bipolare affektive Störung ist eine schwere psychische Erkrankung, die durch manische und depressive Stimmungsschwankungen charakterisiert ist. Die kanadische Filmemacherin Kalina Bertin hat die Erkrankung ihrer beiden Geschwister Felicia und François zum Anlass genommen und neben einem Dokumentarfilm ein Virtual Reality-Projekt entwickelt, das den Zuschauer*innen einen Einblick in die Erlebniswelt von Erkrankten bietet. Auf Einladung der Schering Stiftung präsentiert Kalina Bertin das Virtual Reality-Projekt nun im stiftungseigenen Projektraum.

Begleitet von den Stimmen von Felicia und François, begibt sich der Besucher darin auf eine Reise durch die immer gleichen Phasen einer bipolaren Störung: Manie, Psychose und Depression. Er erhält einen intimen Einblick in die sich ständig verändernden Realitäten und Zustände, die zum typischen Krankheitsbild einer manischen Depression gehören.

Responsive image
Manic Virtual Reality, (c) Kalina Bertin

Das Projekt ermöglicht es den Besuchern, die erhöhte Sinneswahrnehmung, die poetischen Halluzinationen und die schönen, aber beängstigenden Fantasien, welche manische Depressionen begleiten können, zu sehen und zu erleben. Diese immersive Erfahrung zielt darauf ab, das Bewusstsein zu schärfen und Empathie für die realen, gelebten Bedingungen der bipolaren Störung aufzubauen. „Manic VR“ erzählt eine nichtfiktionale Geschichte – mithilfe von 3-D-Animationen, poetischer Visualisierung und Room-Scale-Interaktion.

Das Multi-Plattform-Projekt „Manic“ umfasst einen abendfüllenden Dokumentarfilm und das hier gezeigte Virtual-Reality-Projekt. Ausführliche Informationen über das Projekt und den international mehrfach ausgezeichneten Dokumentarfilm (erhältlich als „video on demand“) sind hier erhältlich: www.kalinabertin.com

Responsive image
Kalina Bertin, (c) Diana Le Nézet

Die Präsentation von „Manic VR“ findet in Kooperation der Schering Stiftung, der Psychiatrischen Universitätsklinik der Charité im St. Hedwig-Krankenhaus und der International Psychoanalytic University Berlin im Rahmen der Brain Awareness Week Berlin 2019 statt.

Laufzeit:
11.03.-17.03.2019

Öffnungszeiten:
Montag bis Sonntag, 13–19 Uhr
Eintritt frei

Veranstaltungsort:
Schering Stiftung
Unter den Linden 32–34
10117 Berlin

Das VR-Projekt kann immer nur von einem Besucher erlebt werden. Daher kann es zu kürzeren Wartezeiten kommen.

Die Präsentation ist in englischer Sprache.

Schering Stiftung


Copyright © 2014 - 18, art-in-berlin.de Kunstagentur Thomessen Hartlieb-Kühn GbR.