Anzeige
Responsive image

sponsored by


Museum Nikolaikirche

KREUZ WEG. Eine Installation von

Mia Florentine Weiss


Responsive image
Modell der Installation KREUZ WEG von Mia Florentine Weiss, © & Foto: Karl Mia Florentine Weiss

Sonderausstellung: 06.09. bis 24.11.2019

#LOVEUROPE: Künstlerin Mia Florentine Weiss setzt mit der monumentalen Installation KREUZ WEG ein Zeichen für Europa

»Ein friedliches Europa ohne Grenzen ist kein Selbstverständnis. Gerade im Kontext des gegenwärtigen Populismus wird sichtbar, wie schnell die europäische Idee nationalen Egoismen zum Opfer fallen kann. Den Humanismus Europas in Stein gemeißelt zu sehen soll Realität werden – für uns und nachfolgende Generationen.« (Mia Florentine Weiss)

Vom 6. September bis 24. November 2019 zeigt das Museum Nikolaikirche eine monumentale Installation der Performancekünstlerin Mia Florentine Weiss.
Unter dem Titel KREUZ WEG wird ein ca. 40 Meter langes und 20 Meter breites liegendes, begehbares Kreuz aus 10 Tonnen Stahl das gesamte Mittelschiff des Kirchenbaus einnehmen. Symbolisch gebettet auf Erdsteinen aus 47 Ländern Europas wird es in der Ausstellung zur Kreuzung, die Besucherinnen und Besucher zum Dialog und Perspektivwechsel einlädt.

Responsive image
Europa-Steine bilden das Fundament der Installation KREUZ WEG, © & Foto: Emanuel von Finckenstein

Das Kreuz wird zum Symbol des vom deutschen Kaiserreich „mit Gott“ geführten 1. Weltkrieges, zum Symbol eines sinnlosen Schlachtens, das Millionen Menschen das Leben kostete und schließlich zum Symbol des „Friedens“ von Versailles wurde. Doch die Arbeit weist weit über den vor über 100 Jahren geschlossenen Versailler Vertrag hinaus, denn unter dem Kreuz findet sich Erde aus den Ländern eines Europas, das größer, weiter und verschiedener ist als das politische Konstrukt der Europäischen Union. 47 Staaten bilden den Europarat, der sich als Hüter von Menschenrechten, Demokratie und Rechtstaatlichkeit versteht.

Responsive image
Die Europa-Steine – das metaphorische Fundament des monumentalen Stahlkreuzes – hat die Künstlerin auf einer Reise durch alle 47 europäischen Staaten gesammelt und für die Installation nach Berlin gebracht hat. © & Foto: Robert Skazel

Wer diesen symbolischen Kreuzweg begeht, kann die Erfahrung eines ganz neuen Denkraumes machen, der aktiv zur Auseinandersetzung mit Grenzen und zu einem generellen Perspektivwechsel auffordert. So entsteht ein Spannungsfeld von Einheit und Widerspruch, das durch den Zusammenfall und das Aufzeigen von Gegensätzen in der Berliner Nikolaikirche erst richtig deutlich wird. Der Ort des Geschehens steht als säkularisierter Kirchenbau und Museum für Begegnung und Austausch – mit der eigenen Geschichte, mit den Neuankömmlingen, den Besucherinnen und Besuchern dieser Stadt. Darin hat diese Kirche schon seit Jahrhunderten eine Tradition.


RAHMENPROGRAMM

VERNISSAGE KREUZ WEG
Donnerstag, 05.09.2019 | 17 Uhr
Es sprechen: Paul Spies, Vorstand und Direktor Stadtmuseum Berlin und Chef Kurator des Landes Berlin im
Humboldt Forum, Dr. Klaus Lederer, Senator für Kultur und Europa, Mia Florentine Weiss, Künstlerin

VERNISSAGE VERKAUFSAUSSTELLUNG KREUZ WEG
Donnerstag, 05.09.2019 | ab 16 Uhr

In nachbarschaftlicher Verbundenheit zum Stadtmuseum freut sich das Auktionshaus Lempertz, parallel zur
Vernissage von KREUZ WEG eine Verkaufsausstellung mit Werken von Mia Florentine Weiss eröffnen.

jeden Freitag | 17 Uhr
NIKOLAI-MUSIK AM FREITAG

Die Organisten der Nikolaikirche mit dem Kreuz. Dem Wort. Im Ton bedacht. KREUZ WEG. Alle hin und weg.
Tasten und Saiten durch Zeiten. Beizeiten Kehlen. Du meine Seele singe mit Herz Nieren Steinen.
Kreuzesklingen. Zwölf Stationen in Europa.
Eintritt: 6,– / 4,– Euro

Sa | 14.09. | 17 Uhr
KATALOGPRÄSENTATION

KREUZ WEG – #LOVEUROPE (eine Kooperation mit dem Distanz Verlag )
Eintritt frei

Fr | 27.09. | 17:30 Uhr
Expertenführung

KREUZWEGE: Der Kunstwissenschaftler und Kunsthistoriker Prof. Dr. Karlheinz Lüdeking erläutert die
unterschiedlichen Bedeutungsebenen dieser symbolisch aufgeladenen Installation.
Eintritt: 11,– / 8,–Euro (inkl. Nikolai-Musik am Freitag)

Do | 03.10. | 16 Uhr
Führung und ARTIST TALK<
br /> Mit der Künstlerin Mia Florentine Weiss
Eintritt: 11,– / 8,– Euro

So | 13.10. | 16 Uhr
Gespräch und POETRY SLAM

Das European Democracy Lab zu Gast in im Museum Nikolaikirche
Eintritt frei

Di | 15.10. | 18 Uhr
Gespräch zu EUROPEAN DIGITAL DIALOGUE

Quo vadis, Europa?
Gäste: Dorothee Bär (MdB, Beauftragte der Bundesregierung für Digitalisierung), Verena Pausder (Vorstand
Digitale Bildung für Alle e.V.), Madeleina Kay (Young European of the Year, 2018) und Mia Florentine Weiss
Eintritt frei

Fr | 25.10. + 22.11. | 17:30 Uhr
Künstlerführung: KREUZ WEG – Nachdenken über die Zukunft Europas

Mia Florentine führt selbst in das assoziationsreiche Konzept ein und verknüpft auf dem Weg durch das
begehbare Kreuz die Reflektion der Geschichte mit Hoffnungen auf eine vereinte europäische Zukunft.
Eintritt: 11,– / 8,– Euro (inkl. Nikolai-Musik am Freitag)

So | 24.11. | 18 Uhr
FINISSAGE

KREUZ WEG – Eine Installation von Mia Florentine Weiss
Eintritt: 5,– Euro
Bei allen Veranstaltungen gibt es eine begrenzte Platzanzahl. Änderungen vorbehalten.

MUSEUM NIKOLAIKIRCHE
Nikolaikirchplatz | 10178 Berlin

ÖFFNUNGSZEITEN
täglich 10–18 Uhr
Bitte beachten Sie unsere Sonderöffnungszeiten an Feiertagen.

EINTRITTSPREIS
6,00 / erm. 4,00 Euro
bis 18 Jahre Eintritt frei
jeden 1. Mittwoch im Monat Eintritt fre

Museum Nikolaikirche


Copyright © 2014 - 18, art-in-berlin.de Kunstagentur Thomessen Hartlieb-Kühn GbR.