Anzeige
Responsive image

sponsored by


Schloss Biesdorf

Von Menschen und Mauern - 30 Jahre nach dem Fall der Berliner Mauer

Gruppenausstellung



Ausstellung vom 28.10.2019 – 14.2.2020
Vernissage am 27.10.2019, 18:00 Uhr


Vor 30 Jahren, im November 1989 wurde die Berliner Mauer, Symbol der deutschen Teilung, nach 28 Jahren ihrer Existenz durch starken öffentlichen Druck vieler Menschen im Ostteil des Landes versehentlich geöffnet. Auslöser war ein missverständlich formulierter und auf einer Pressekonferenz durch Günter Schabowski verlesener Zettel, O–Ton: „Das tritt nach meiner Kenntnis ... ist das sofort, unverzüglich“.

Responsive image
Erasmus Schroeter, Komparsen Mann 19, Leipzig, 2016

Aus Anlass dieses weltweit symbolträchtigen Ereignisses eröffnet das Schloss Biesdorf am 27. Oktober 2019 die Ausstellung Von Menschen und Mauern.
Die Ausstellung zeigt neben verschiedenen künstlerischen Arbeiten zur Berliner Mauer, deren Öffnung und ihrem langsamen Verschwinden, Positionen zu politischen Mauern im globalen Kontext. Mauern grenzen weltweit heute noch ab und aus, sie sperren ein, beengen und trennen Menschen voneinander. Die Sichtweisen der beteiligten Künstlerinnen und Künstler zeigen Trennlinien und Grenzen zwischen Ein – und Ausgeschlossenen auf, beleuchten das Verhältnis zwischen Mensch und politischer Macht. Gezeigt werden Werke der bildenden Kunst verschiedener Genres: Malerei, Grafik, Plastik, Fotografie, Performance, Multimedia und Video.

Responsive image
Dieter Wendland, Mauer, Bernauer Ecke Brunnenstraße, Frühjahr 1990

Zur Ausstellung wird es ein umfangreiches Begleitprogramm geben.

Beteiligte Künstlerinnen und Künstler:
Marina Abramovic/ Ulay, Kurt Buchwald, Christo (Reproduktion mit freundlicher Unterstützung von Matthias Koddenberg), Sighard Gille, Sabina Grzimek, Franz John, Martin Kippenberger (Reproduktion mit freundlicher Unterstützung der Galerie Gisela Capitain), Mark Lammert, Wolf Leo/ Manfred Butzmann, Ute Mahler und Werner Mahler, Rudi Meisel, Manfred Paul, Stefan Roloff, Jürgen Schneider, Erasmus Schröter, Victor Sloan, Peter Thieme, Wolf Vostell und Dieter Wendland u. a.

Kuratiert von Gabriele Muschter und Uwe Warnke in Zusammenarbeit mit Karin Scheel.
Es erscheint ein Katalog.
Begleitprogramm: Labor M – Kunstvermittlung im Schloss Biesdorf
Leihgeber: die Künstlerinnen und Künstler, DPA

Eine Veranstaltung des Fachbereichs Kultur Marzahn-Hellersdorf.
Künstlerische Leitung Schloss Biesdorf: Karin Scheel

Schloss Biesdorf
Alt-Biesdorf 55
12683 Berlin
+49.(0)30.516567791

Öffnungszeiten
täglich 10:00 - 18:00 Uhr
freitags 12:00 - 21:00 Uhr
dienstags geschlossen
Schloss Biesdorf


Copyright © 2014 - 18, art-in-berlin.de Kunstagentur Thomessen Hartlieb-Kühn GbR.