Anzeige
me

sponsored by


Art up

Creators` Crown

Rahel Bachem, Isa Bellart, Dagmar Buchholz, Lucia Fischer, Almut Iser


Responsive image

Art up-Ausstellung 17.–27. September 2020, 13–20 Uhr, K-Salon, Bergmannstr. 54, 10961 Berlin

Vernissage: 17.09. 2020, 14–21 Uhr
Künstlerinnenlesung: 20.09. 2020, 16 Uhr
Artist Talk: 24.09. 2020, 16–20 Uhr, moderiert von Lena Braun Finissage: 27.09. 2020. 16–20 Uhr


Die Künstlerinnen Rahel Bachem, Isa Bellart, Dagmar Buchholz, Lucia Fischer und Almut Iser setzen mit ihren Werken dem Leben die Krone auf. Gemeinsam sind sie Creators` Crown. Zu sehen sind grazile Tierzeichnungen, expressive Frauenfiguren, meditative Fadenträume, intensive Farben in freiem Fluss auf Glas und gemalte Künstlerinnenportraits. Eine Sonderedition kleinformatiger Kunstwerke gibt es zum Ziehen im Kunst-Automaten.

Responsive image
(c) Isa Bellart, Digitale Collage mit Werken der fünf Creators´ Crown Künstlerinnen

Rahel Bachem studierte Kunst an der Universität der Künste Berlin bei Professor Johann Lorbeer. Fasziniert von der unendlichen Vielfalt der Tierwelt, fertigt sie Zeichnungen an, die auf das Wesentliche des Tieres reduziert sind. Die Portraits entstehen aus einer schlichten schwarzen Linie, die dank ihrer Einfachheit jede Form annehmen kann. Als Hommage an die Schöpfungskraft der Natur bringt sie ihre Zeichnungen nicht nur auf Papier, sondern als Tätowiererin auch unter die Haut.
www.rahel-bachem.com

Isa Bellart ist Malerin und Illustratorin. Sie studierte Innenarchitektur an der Berlin International University of Applied Sciences, sowie Illustration an der Akademie für Illustration und Design Berlin. Ihre Bilder sind geprägt von starken Kontrasten, weiblichen Figuren und der Ambivalenz des urbanen Raums. Ihre Arbeitsweise bewegt sich zwischen expressiver Acrylmalerei auf Leinwand und digitalen Zeichnungen. Zu ihren Kunden zählen u.a. das Badische Staatstheater. Zuletzt wurden ihre Werke bei Dussmann das KulturKaufhaus ausgestellt.
www.isa-bellart.com

Dagmar Buchholz lernte für ihre Mixed-Media Kunst an der Spezialschule für Textilgestaltung Berlin. Aktuell ist sie Masterclass-Teilnehmerin von Natasha Wolters. Eine der Lehrerinnen, die sie besonders prägte, ist die südkoreanische Textilkünstlerin Ihn Sook Shin. Die Arbeiten von Dagmar Buchholz entstehen in einem intuitiven Dialog mit den Formen der Natur. Ihre gestickten und genähten Textilbilder, für die sie häufig auch recycelte Material verwendet, beeindrucken durch die Kombination malerischer Qualität mit sinnlicher Haptik. Ihre Arbeiten zeigt sie regelmäßig auf der Textile Art Berlin.
www.fliegende-stiche.de

Lucia Fischer ist Meisterschülerin der Malerei und hat bei den Professor*innen Katharina Grosse und Werner Liebmann an der Kunsthochschule Berlin Weißensee und bei Veit-Johannes Stratmann an der Freien Akademie Rhein/Ruhr in Krefeld studiert. Für ihre großformatigen Arbeiten auf Glas lässt Fischer Farben, Quell- und Mineralwasser auf den Bildträger fließen. Ihre Malereien lassen weit blicken: Ein schichtweiser entstandener Kosmos nimmt Gestalt an und enthüllt die Mysterien einer lebendigen Welt.
www.lucia-fischer.com

Almut Iser zeichnet und malt seitdem sie etwas in der Hand halten kann. Sie studierte Kunst und Englisch und ist Meisterschülerin der Hochschule der Künste Berlin im Bereich Visuelle Kommunikation. Ausgangspunkt ihrer Kunst sind Texte, Begegnungen mit Menschen und Fotografien. Deswegen ist das Porträt eines ihrer Hauptthemen, hier in Ölfarbe auf Papier. Im Schillerpalais Berlin und bei 48 Stunden Neukölln stellte sie unter anderem aus.
www.almutiser.de

Responsive image
(c) Isa Bellart, Digitale Collage mit Werken der fünf Creators´ Crown Künstlerinnen

Die Ausstellung Creators` Crown wurde begleitet von der Künstlerin und Kuratorin Lena Braun im Rahmen von „Art up – Erfolg im Team“. Das Projekt unterstützt bildende Künstler*innen in Berlin darin, sich auf dem Kunstmarkt besser zu positionieren. Mit in der bildenden Kunst etablierten Expert*innen erarbeiten sie eine individuelle Strategie für eine bessere Vermarktung ihrer künstlerischen Arbeit. Durchgeführt wird das Projekt von der LOK.a.Motion GmbH in Kooperation mit der WeTeK Berlin gGmbH. Beide verfügen über eine profunde Expertise in der Unterstützung von Künstler*innen und Kreativen, in der Medien- und Kulturarbeit sowie in der Planung und Umsetzung von Kunst und Kulturprojekten.

Das Projekt „Art up – Erfolg im Team“ wird gefördert aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und der Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales im Rahmen der Bezirklichen Bündnisse für Wirtschaft und Arbeit.
Art up


© 1999 - 2020, art-in-berlin.de Kunstagentur Thomessen Hartlieb-Kühn GbR.