sponsored by


Haus am Lützowplatz / Studiogalerie

ZUSAMMEN - 30 Jahre Wiedervereinigung aus künstlerischer Perspektive

Gruppenausstellung


Responsive image

Tobias Zielony, Das was euch am Leben hält, ist was bei uns zu Asche zerfiel, 1997-2005, Courtesy the artist and KOW Berlin

30 Jahre Wiedervereinigung - 30 Jahre Kunst im deutsch-deutschen Miteinander, Gegeneinander und Gegenüber. Wie haben KünstlerInnen dieses historisch einzigartige Ereignis und die Zeit seitdem in ihrem Werk verarbeitet? Welche Impulse hat die Wiedervereinigung für künstlerische Arbeit gesetzt? Wo bot die Wende Chancen, wo rief sie Brüche hervor? Diese Fragen bilden den Ausgangspunkt für die Ausstellung ZUSAMMEN, die eine kleine Auswahl zeitgenössischer Positionen in der Studiogalerie im Haus am Lützowplatz zeigt. Künstlerische Arbeiten von acht KünstlerInnen aus Ost und West und aus verschiedenen Generationen dokumentieren das Zeitgeschehen mit ihrem eigenen Blick und liefern so individuelle Reflektionen der deutschen Gegenwart. Zu sehen sind Arbeiten von: Sibylle Bergemann, Norbert Bisky, Nina Fischer, Asta Gröting, David Polzin, Cornelia Schleime, Ulrich Weichert und Tobias Zielony.

Responsive image
Sibylle Bergemann Bernauer Straße, 1990 Copyright: Nachlass Sibylle Bergemann / OSTKREUZ Courtesy Loock Galerie, Berlin

Die Ausstellung ZUSAMMEN lädt ein, 30 Jahre zurück zu schauen, sich zu erinnern und zugleich die Brüche der Geschichte um dieses große Ereignis der Wiedervereinigung in individueller künstlerischer Auseinandersetzung zu betrachten. ZUSAMMEN bietet Gelegenheit für einen Abgleich mit eigenen Erfahrungen und öffnet den Blick für die Perspektiven anderer. Die Gruppenausstellung thematisiert existenzielle Einschnitte und Konflikte, entstanden aus Zukunftsangst ebenso wie aus Neugierde auf ein zu entdeckendes Gegenüber. Künstlerische Arbeiten zum Thema Wiedervereinigung werden bis heute geschaffen und unterstreichen die Frage: „Wird die Wiedervereinigung je abgeschlossen sein?”

Responsive image
Asta Gröting Naturkundemuseum, 2016 from the series Berlin Facades / Fassaden Courtesy: The Artist and carlier | gebauer, Berlin / Madrid Asta Gröting, VG-Bild-Kunst, Bonn 2020

Die Ausstellung ist nicht zuletzt ein kuratorischer Ausdruck der gelebten Begegnung nach 1990. Die beiden Kuratorinnen, Dr. Sylvia Metz und Elke Neumann, wurden in 1977 in Marburg (Hessen) und 1979 in Perleberg (Brandenburg) geboren.


Zur Ausstellungsseite:
www.hal-berlin.de

Mit Werken von: Sibylle Bergemann, Norbert Bisky, Nina Fischer, Asta Gröting, David Polzin, Cornelia Schleime, Ulrich Weichert, Tobias Zielony.

Ausstellungsdauer: 03. OKTOBER – 29. NOVEMBER 2020

Haus am Lützowplatz (HaL) / Studiogalerie
Fördererkreis Kulturzentrum Berlin e.V.
Lützowplatz 9
10785 Berlin

Haus am Lützowplatz / Studiogalerie


© 1999 - 2020, art-in-berlin.de Kunstagentur Thomessen Hartlieb-Kühn GbR.