Anzeige
B3 Biennale

Logo zeitgenössische Kunst art-in-berlin

sponsored by


Freundeskreis Willy-Brandt-Haus e.V.

World Press Photo 2021 und Global Peace Photo Award

Themenausstellung


Responsive image
Finding Freedom in the Water
© Anna Boyiazis / Global Peace Photo Award


Die besten Pressebilder der Welt kommen nach Berlin

World Press Photo 2021 & Global Peace Photo Award

• Ausstellung im Willy-Brandt-Haus | 1. Oktober - 24. Oktober 2021
• Eröffnungstag mit exklusiven Führungen für Besucher:innen am Donnerstag. Anmeldung erforderlich, unter: fkwbh.de/tickets?
30. September, 12:00 - 17:00 Uhr
• Weitere Infos, Öffnungszeiten, Zugangsregelungen und Anfahrt unter
www.fkwbh.de


Der jährliche World Press Photo Award ist der weltweit größte und renommierteste Wettbewerb für Pressefotografie. Die Ausstellung wird zusammen mit dem Global Peace Photo Award gezeigt, der seit 2013 das „Peace Image of the Year“ auszeichnet. Die beiden Ausstellungen sind vom 1.10. – 24.10.2021 im Willy-Brandt-Haus Berlin zu sehen und präsentieren die Gewinner:innen und Nominierten der Contests. Weitere Informationen zu den Ausstellungen www.fkwbh.de

World Press Photo Contest 2021
Die Wanderausstellung wird mit Unterstützung des Sparkassen-Kulturfonds des Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes nach Berlin gebracht. Seit 1955 zeichnet der jährliche World Press Photo Contest die Bilder professioneller Fotograf:innen aus. Prämiert werden Einzelbilder oder Serien in acht Kategorien. In diesem Jahr haben 4.315 Fotojournalist:innen aus 130 Ländern mit 74.470 Bildern am Wettbewerb teilgenommen.
Eine unabhängige Jury unter dem Vorsitz von NayanTara Gurung Kakshapati wählte die besten Bilder und Geschichten des Jahres 2020 aus und prämierte 45 Fotograf:innen. In einem besonderen Jahr, das von der COVID-19-Pandemie und Protesten für soziale Gerechtigkeit auf der ganzen Welt geprägt ist, zeigen die Gewinner:innen in ihren Bildern eine Vielfalt an Interpretationen und Perspektiven zu diesen und anderen aktuellen Themen wie zum Beispiel der Klimakrise, Rechten von Minderheiten oder territorialen Konflikten.

Als Gewinnerbild des Fotowettbewerbs 2021 wurde Mads Nissens Foto “The First Embrace” gekürt und ist damit das “World Press Photo of the Year”. Das Bild zeigt die erste Umarmung einer Pflegeheim-Bewohnerin in Brasilien nach fünf Monaten. Im Rahmen der Corona Pandemie durften keine Besuche stattfinden – der besondere Umhang ermöglichte schließlich wieder Nähe. Als “World Press Photo Story of the Year” wurde die Serie “Habibi” von Antonio Faccilongo ausgezeichnet, die sich mit dem weiterhin ungelösten Konflikt zwischen Palästina und Israel beschäftigt.

Global Peace Photo Award
Parallel zur World Press Photo Ausstellung zeigt der Freundeskreis Willy-Brandt-Haus eine Übersicht über die Global Peace Photo Award Bilder der letzten Jahre. Der Award würdigt und fördert Fotograf:innen aus aller Welt, deren Bilder das menschliche Streben nach einer friedlichen Welt und die Suche nach dem Schönen und Guten in unserem Leben festhalten. Der Preis geht an jene Fotografien, die am besten die Idee zum Ausdruck bringen, dass unsere Zukunft im friedlichen Miteinander liegt.

Responsive image
Love Story
© Sasan Moayyedi / Global Peace Photo Award


Die 25-köpfige Jury des Global Peace Photo Award kürt seit 2013 die besten Friedensbilder. Den Vorsitz 2020 hatte der französische Fotograf Pascal Maitre, 2021 wurde die Jury vom UNESCO-Diplomaten Eric Falt geleitet.

Das Peace Image of the Year 2020 heißt „Love Story“ und kommt aus der Hand des iranischen Fotografen Sasan Moayyedi: Nachdem der damals 15-jährige Salah Saeedpour 2001 in der iranisch-kurdischen Provinz Marivan nahe der Grenze zum Irak auf eine Landmine trat, verlor er mehrere Körperteile. Trotzdem trainierte er unerschöpflich und wurde schließlich mit zahlreichen Medaillen im Schwimmen ausgezeichnet. 2014 heiratete er die Liebe seines Lebens.

Das Children Peace Image of the Year 2020 ist das Foto “Flight of the Soul” und wurde von der 14-jährigen Anastasiya Bolshakova aufgenommen. Die junge Russin hat eine Liebeserklärung an den Sommer fotografiert. An die Zeit, in der - wovon sie überzeugt ist - „alles lebt“ und „die Natur aus voller Brust atmet“.

Responsive image
Flight of the Soul
© Anastasiya Bolshakova / Global Peace Photo Award


Die Gewinner:innen des Contests 2021 wurden am 21. September gekürt.
Die Ausstellung im Willy-Brandt-Haus wird vom Österreichischen Kulturforum Berlin unterstützt.

WILLY-BRANDT-HAUS
Stresemannstr. 28
10963 Berlin
(U-Bhf. Hallesches Tor)
Freundeskreis Willy-Brandt-Haus e.V.


© 1999 - 2020, art-in-berlin.de Kunstagentur Thomessen Hartlieb-Kühn GbR.