Logo zeitgenössische Kunst art-in-berlin

sponsored by


Freundeskreis Willy-Brandt-Haus e.V.

Deutscher Friedenspreis für Fotografie

Sebastian Wells und Vsevolod Kazarin



Teil der Gewinnerserie des Deutschen Friedenspreis für Fotografie 2023: "Young People Photographed in Kyiv, April and May 2022" von Sebastian Wells & Vsevolod Kazarin, Deutschland.

22. September – 5. November 2023
Ausstellungseröffnung: Donnerstag, 21. September | 19:00 Uhr


Der Freundeskreis Willy-Brandt-Haus zeigt vom 22. September - 5. November 2023 den Deutschen Friedenspreis für Fotografie. Der Preis ist eine gemeinsame Initiative des Spezialpapierherstellers Felix Schoeller sowie der Friedensstadt Osnabrück und zeichnet Werke aus, die sich fotografisch und konzeptionell mit dem Thema Frieden auseinandersetzen. In der Ausstellung wird die Gewinnerserie von Sebastian Wells und seinem ukrainischen Projektpartner Vsevolod Kazarin gezeigt sowie die Werke von vier weiteren nominierten Fotograf:innen.

Teil der Gewinnerserie des Deutschen Friedenspreis für Fotografie 2023: "Young People Photographed in Kyiv, April and May 2022" von Sebastian Wells & Vsevolod Kazarin, Deutschland.


Teil der Gewinnerserie des Deutschen Friedenspreis für Fotografie 2023: "Young People Photographed in Kyiv, April and May 2022" von Sebastian Wells & Vsevolod Kazarin, Deutschland.

Sebastian Wells (OSTKREUZ) und Vsevolod Kazarin haben eine Porträtserie über eine junge Generation von Kreativen in Kyiv geschaffen, die vor dem Hintergrund des Erwachsenwerdens inmitten von Revolution, Konflikten und Krieg steht. Mit den Mitteln der Dokumentarfotografie porträtierten sie die Jugendlichen aus ihrer jeweiligen Situation heraus in ihrem persönlichen Umfeld und nutzen Fotografie als visuelle Sprache, um über die schreckliche Realität des Ukraine-Kriegs zu reflektieren.

Auch die für den Preis nominierten fotografischen Serien von Aljoscha, Yagazie Emezi, Cèsar Dezfuli und Mattia Velati dokumentieren die Situation in Konfliktgebieten bzw. greifen aktuelle Themen wie Flucht oder Klimawandel auf. Sie lenken den Blick auf Krieg, Gewalt oder Protest und stellen gleichzeitig Aspekte wie Humanität, Widerstand und Gerechtigkeit in den Vordergrund.
Freundeskreis Willy-Brandt-Haus (FkWBH)

Der Freundeskreis Willy-Brandt-Haus wurde 1996 als gemeinnütziger Verein gegründet. Seit der Eröffnung des Willy-Brandt-Hauses sorgt FkWBH für ein abwechslungsreiches kostenloses Veranstaltungsprogramm an der Schnittstelle von Kultur und Politik. Neben den regelmäßigen Ausstellungen werden auch Lesungen, Diskussionen und Filmabende für ein breites Publikum angeboten.

Freundeskreis Willy-Brandt-Haus e.V.
Stresemannstraße 28
10963 Berlin
Freundeskreis Willy-Brandt-Haus e.V.

Sponsored



Berlin Daily 15.06.2024
„House“ von Amos Gitai. Dokumentar-Theater
19 Uhr: im Rahm der von Saba-Nur Cheema und Meron Mendel kuratierten Thementage „Reflexe & Reflexionen. Der 7. Oktober, der Gaza-Krieg und die Debatte in Deutschland“. Berliner Festspiele Schaperstr. 24, 10719 Berlin

Anzeige
Alles zur KI Bildgenese

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Magdeburg

Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Akademie der Künste / Hanseatenweg




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Galerie 15




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Galerie Villa Köppe




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Schloss Biesdorf




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Verein Berliner Künstler




Sponsored Links:

a.i.p. project - artists in progress
Akademie der Künste
Alfred Ehrhardt Stiftung
Art Laboratory Berlin
Art up
a|e Galerie - Fotografie und zeitgenössische Kunst
Culterim Gallery
Der Divan - Das Arabische Kulturhaus
Freundeskreis Willy-Brandt-Haus e.V.
f³ – freiraum für fotografie
Galerie 15
Galerie Beyond.Reality.
Galerie HOTO
Galerie im Körnerpark
Galerie im Saalbau
Galerie im Tempelhof Museum
Galerie Nord | Kunstverein Tiergarten
Galerie Parterre
Galerie Villa Köppe
GalerieETAGE im Museum Reinickendorf
GEDOK-Berlin e.V.
GG3 - Galerie für nachhaltige Kunst
Haus am Kleistpark
Haus am Kleistpark | Projektraum
Haus am Lützowplatz
Haus am Lützowplatz / Studiogalerie
ifa-Galerie Berlin
Japanisch-Deutsches Zentrum Berlin
Kommunale Galerie Berlin
Kunstbrücke am Wildenbruch
Kunsthochschule Berlin-Weißensee
Künstlerhof Frohnau
Kurt Tucholsky Literaturmuseum
Meinblau Projektraum
neurotitan
nüüd.berlin gallery
Platform Glitch Aesthetics
Rathaus-Galerie Reinickendorf
Rumänisches Kulturinstitut Berlin
Schering Stiftung
Schloss Biesdorf
Stiftung Kunstforum Berliner Volksbank
tunnel 19
Urban Spree Galerie
Verein Berliner Künstler

© 1999 - 2020, art-in-berlin.de Kunstagentur Thomessen Hartlieb-Kühn GbR.