Anzeige
B3 Biennale

logo art-in-berlin.de
Berlin Daily 26.10.2021
Kuratorinnenführung

18 Uhr: mit Dr. Kathrin Schönegg im Rahmen der Ausstellung »Peter Miller. Dear Photography«.
C/O Berlin | Amerika-Haus | Hardenbergstraße 22–24 | 10623 Berlin

Veranstaltungstipp: Lange Nacht der afrikanischen Videokunst

von ch (17.04.2009)


Veranstaltungstipp: Lange Nacht der afrikanischen Videokunst

Die ifa-Galerie Berlin des Instituts für Auslandsbeziehungen veranstaltet am 21. April im Rahmen der "Tage der Auswärtigen Kulturpolitik des Auswärtigen Amts" die "Lange Nacht der afrikanischen Videokunst". Die Veranstaltung findet in der Temporären Kunsthalle Berlin statt. Im Mittelpunkt der gezeigten Videoarbeiten stehen Begriffe wie Urbanität, das Leben zwischen Tradition und Moderne, Postkolonialismus und Identitätsfragen.

Dienstag, 21. April 2009
21 bis 24 Uhr
Schloßplatz, 10178 Berlin Mitte

Präsentation und Gespräch mit Grace Ndiritu (Kenia), George Fikry (Ägypten) und El Hadji Mansour „Kanakassy“ Ciss (Senegal / Berlin)
Moderation: Akinbode Akinbiyi (Kurator) und Barbara Barsch (ifa-Galerie Berlin)
Im Anschluss an diese Präsentation zeigt die ifa-Galerie Berlin ein Programm mit 14 Videoarbeiten der 8. Biennale DAK’ART von 2008. Es sind u. a. Videos von Amal Kenawy (Ägypten), Saido Dicko (Burkina Faso), Samba Fall (Senegal), Piniang und Athi Patra Ruga (Südafrika) zu sehen.

weitere Informationen: ifa.de

ch

weitere Artikel von ch

Newsletter bestellen