logo art-in-berlin.de
Berlin Daily 24.06.2024
ARTS CLUB BERLIN

19.30 Uhr: neue Gesprächsrunde: Kunst ohne Heimat – Art without Home. Spaces of Solace: Visualizing Home in Migrant Art. Mit Kate Albrecht Fulton, Farokh Falsafi. Mod.: Matteo Lorusso. VBK | Schöneberger Ufer 57 | 10785 Berlin

Baumschlager-Eberle in der Galerie Aedes East

von Stella Hoepner-Fillies (06.02.2003)
vorher Abb. Baumschlager-Eberle in der Galerie Aedes East

Die Galerie Aedes East in den Hackeschen Höfen stellt noch bis zum 23. Februar Bauten und Projekte des Architekturbüros Baumschlager-Eberle aus Lochau in Österreich vor.
Carlo Baumschlager und Dietmar Eberle arbeiten seit 1984 zusammen und gehören inzwischen zu den bekanntesten österreichischen Architekten. Im Januar sind sie vom 30. auf den 20. Platz in der Liste der berühmtesten internationalen Architekturbüros aufgerückt. (Ausgewertet wird mit diesem "Ranking" der Umfang aller Veröffentlichungen in den wichtigsten Architektur-Zeitschriften der letzten zwei Jahre.)
Bisher wurden von ihnen unzählige Projekte in mehreren Bereichen der Bautypologie verwirklicht, darunter Wohnanlagen, Einfamilienhäuser, Gewerbeanlagen und Großprojekte.
Schwerpunkte ihres architektonischen Schaffens liegen sowohl im Bereich des ökonomischen Bauens und der Benutzerfreundlichkeit, als auch in dem natürlichen Ortsbezug eines jeden Gebäudes. Kaum jemand kann seine Objekte, und nichts anderes sind diese Häuser, so schön platzieren.
Die Ausstellung in der Galerie präsentiert zwar keine Entstehungsgeschichte oder andere erläuternde Inhalte, umfasst aber einen ästhetischen Genuss besonderer Weise. Alle Exponate sind qualitativ hochwertig aufbereitet und konzentrieren sich auf die wichtigsten architektonischen Aussagen.
Wer möchte nicht einmal hinter diesen Holzlamellen die Sonne untergehen sehen, oder in solch generösen Treppenhäusern lustwandeln?

Baumschlager-Eberle Architekten, Lochau
Von Regionalem und Internationalem
Foto © Aedes East

Rosenthaler Str. 40-41
Hackesche Höfe, Hof II, 10178 Berlin
Di.- Fr. 11.00 - 18.30 Uhr
Sa. + So. 13.00 - 17.00 Uhr
aedes-arc.de

Stella Hoepner-Fillies

weitere Artikel von Stella Hoepner-Fillies

Newsletter bestellen




top

Titel zum Thema Aedes:

Ehrung für Kristin Feireiss von der Galerie Aedes
Kristin Feireiss wurde mit dem königlich-niederländischen Orden »Ritter im Orden vom Niederländischen Löwen« geehrt.

Galerie Aedes mit neuem Standort
Am 2.Juni 06 / 18.00Uhr eröffnet die Galerie Aedes, die vor mehr als 25 Jahren als erste Architekturgalerie Europas in Berlin gegründet wurde, am Pfefferberg neue Ausstellungsräume. Die Eröffnungsausstellung wird Olafur Eliasson mit "Mediating Space - A Laboratory" bestreiten.

Interview mit dem Wiener Architekten Gustav Peichl

3x Peichel & Partner - neue Spitzen aus Wien

Zerr Hapke Nieländer bei Aedes

Aedes East zeigt Zeichnungen und Modelle von Itami Jun

300 mal Aedes

Herzog & de Meuron in der Galerie Aedes East

Baumschlager-Eberle in der Galerie Aedes East

top

zur Startseite

Anzeige
Magdeburg

Anzeige
Rubica von Streng

Anzeige
denkmal prozesse

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Alles zur KI Bildgenese

Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Galerie Parterre




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Galerie im Saalbau




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Freundeskreis Willy-Brandt-Haus e.V.




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Kunstbrücke am Wildenbruch




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Urban Spree Galerie




© 1999 - 2023, art-in-berlin.de Kunstagentur Thomessen Hartlieb-Kühn GbR.