Berlin Daily 11.07.2020
60 Jahre Käthe-Kollwitz-Preis

Akademie der Künste: Umfangreiche Materialsammlung zu allen Preisträgerinnen und Preisträgern ab sofort online

(Einspieldatum: 26.08.2012)

NACHT - Malerei Grafik Plastik

von - Anzeige


NACHT lautet das Thema der Jahresausstellung 2012 des Künstlersonderbundes, einer 1990 gegründeten Vereinigung von bildenden Künstlern aus dem In- und Ausland, die sich höchst individuell der Kunstrichtung eines gegenständlich-figurativen Realismus verschrieben haben.

Vom 10. bis 30. September, täglich von 12 bis 19 Uhr, werden auf einer Fläche von 2.200 qm in den Weddinger UferHallen mehr als zweihundert Arbeiten von 63 Malern und 17 Bildhauern zu sehen sein, die die Tageszeit, die Metapher, den Gemütszustand, den Zauber von „Nacht“ darzustellen und zu ergründen versuchen.
Gezeigt werden u. a. Gemälde von Johannes Grützke, Christoph Wetzel und Ewa Kwasniewska, von Matthias Koeppel und Adelchi-Riccardo Mantovani sowie plastische Arbeiten von Richard Heß, Nina Koch, Waldemar Otto, Ludmila Seefried-Matèjková und Dietrich Heller.

Ein Grafikkabinett zum Thema ergänzt die abwechslungsreiche Schau, deren Exponate in einem umfangreichen Katalog dokumentiert sind.
Die Ausstellung wird am Sonntag, d. 9. September um 12 Uhr mit Vorträgen und einem musikalischen Programm eröffnet. Führungen werden angeboten. Der Eintritt an diesem und an allen anderen Tagen ist frei.

Ausstellungsort:
Uferhallen
Uferstraße 8-11
13357 Berlin-Wedding

Öffnungszeiten: täglich 12 - 19 Uhr
Eintritt frei

KSB Künstlersonderbund in Deutschland 1990 e.V.
Dorotheenstraße 90
10117 Berlin
Tel.: 030-229 96 53
kuenstlersonderbund.de

- Anzeige

weitere Artikel von - Anzeige

Newsletter bestellen




top

Titel zum Thema Künstlersonderbund:

KRIEG UND FRIEDEN - Malerei • Grafik • Plastik - Realismus der Gegenwart
Ausstellung des Künstlersonderbundes in den UferHallen Berlin
7. bis 28. September 2014
(Anzeige)

NACHT - Malerei Grafik Plastik
NACHT lautet das Thema der Jahresausstellung 2012 des Künstlersonderbundes, einer 1990 gegründeten Vereinigung von bildenden Künstlern aus dem In- und Ausland, die sich höchst individuell der Kunstrichtung eines gegenständlich-figurativen Realismus verschrieben haben. (Anzeige)

top

zur Startseite

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Galerie im Tempelhof Museum




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Verein Berliner Künstler




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Haus am Kleistpark




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
McLaughlin Galerie




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Schloss Biesdorf




© 1999 - 2020, art-in-berlin.de Kunstagentur Thomessen Hartlieb-Kühn GbR.