Anzeige
Responsive image

Berlin Daily 10.12.2019
Kunstraub im Film - THE TRAIN

19 Uhr: Regie: John Frankenheimer, Begrüßung: Merten Lagatz (translocations, TU Berlin); Einführung: Dr. Meike Hopp (Arbeitskreis Provenienzforschung e.V., Berlin) Zeughauskino, Deutsches Historisches Museum, Unter den Linden 2, 10117 Berlin

(Einspieldatum: 20.12.2012)

Elf neue Projekte in Berlin gefördert durch Kulturstiftung des Bundes

bilder

Neubau der Kulturstiftung des Bundes am Franckeplatz 2 in Halle (Saale). Foto: Falk Wenzel

Die Kulturstiftung des Bundes fördert mit insgesamt mit insgesamt 1.4 Mio. Euro elf neue Projekte in Berlin, darunter u.a. eine Einzelausstellung in den Kunst Werken.

Anlässlich des 250. Geburtstages von Jean Paul realisieren die Staatsbibliothek und die Akademie der Wissenschaften „Dintenuniversum“ die erste große, mit 180.000 Euro geförderte Einzelausstellung, die das OEuvre des deutschen Ausnahmedichters umfänglich präsentiert.

54.000 Euro fließen dem Collegium Hungaricum für sein Filmfestival „Cineromani – Empowering Roma Filmmakers“ zu, das mit Vorführungen, Gesprächen und Workshops filmische Positionen der Roma jenseits von Grenzen und Nationen präsentiert.

Die Kunst-Werke Berlin – KW Institute for Contemporary Art zeigen erstmals in einer institutionellen Einzelausstellung eine szenische Installation des französisch-algerischen Künstlers Kader Attia, für die sie mit 103.000 Euro gefördert werden. E

ine Förderung in Höhe von 150.000 Euro erhalten Rimini Protokoll für ihre Produktion „Situation Rooms“, eine multiperspektivische Video-Inszenierung, die die globalisierte Welt von Waffenhandel und Geldwäsche thematisiert.

„Gefährdete Körper“ ist der Titel einer Veranstaltungsreihe, die die Performancekunst von Jan Fabre mit aktuellen Produktionen einer jungen internationalen Künstlergeneration in einen zeitgenössischen Kontext setzt. Das HAU erhält dafür Fördergelder in Höhe von etwa 154.000 Euro.

Die Kulturgenossenschaft wird mit rund 69.000 Euro für ihr Literaturprojekt „Lost Wor(l)ds“ gefördert, mit dem sie untersucht, wie sich die kulturellen, gesellschaftlichen und politischen Veränderungsprozesse Europas in seinen Sprachen und Literaturen manifestieren.

198.000 Euro fließen dem Literaturhaus Berlin für sein Ausstellungsprojekt „In der Strafkolonie“ zu, das die sowjetische Lagerwelt der Gulags aus dem Blickwinkel des Schriftstellers und ehemaligen Häftlings Warlam Schalamow zeigt.

Sasha Waltz & Guests, Freiburger Barockorchester und Vocalconsort Berlin planen eine gemeinsame Produktion von Monteverdis Oper „L’Orfeo“, die sie mit zeitgenössischen Mitteln in das von Sasha Waltz entwickelte Genre der Choreografischen Oper übersetzen. Das Musikprojekt wird mit rund 249.000 Euro gefördert.

„DOKU.ARTS“ heißt die mit 150.000 Euro geförderte Fachtagung mit Werkschau von 30 internationalen Filmemachern und Künstlern, die sich mit den Zukunftsperspektiven des künstlerischen Dokumentarfilms befasst.

Eine Förderung in Höhe von 81.000 Euro erhält das Kinder- und Jugendtheaterzentrum der Bundesrepublik Deutschland für sein Theaterprojekt „Perspektivwechsel International“, einen neuen Programmteil des Theaterfestivals „Augenblick mal!“ für junges Publikum, der die politische Dimension von Theaterarbeit betont.

Anlässlich des 200. Geburtstages von Søren Kierkegaard im Jahr 2013 plant das Haus am Waldsee die mit 74.000 Euro geförderte Ausstellung „Entweder – Oder“, mit der es die existentialistischen Positionen des dänischen Philosophen und Theologen im Medium der zeitgenössischen bildenden Kunst anschaulich macht.

kulturstiftung-bund.de.


chk

weitere Artikel von chk

Newsletter bestellen




top

Titel zum Thema Kulturstiftung des Bundes:

Die Kulturstiftung des Bundes fördert acht neue Projekte in Berlin
Folgende Projekte fördert die Kulturstiftung des Bundes in Berlin mit insgesamt 1,4 Mio. Euro ...

Museen müssen sich verändern. Jahrespressekonferenz der Kulturstiftung des Bundes
Am Mittwoch (24.2.2016) lud die Kulturstiftung des Bundes in die Villa Elisabeth zur Jahrespressekonferenz. Hortensia Völckers, Künstlerische Direktorin der Kulturstiftung des Bundes, gab einen Überblick über das aktuelle Programm ...

Kulturstiftung des Bundes fördert 7 neue Projekte in Berlin
7 neue Projekte in Berlin erhalten insgesamt rund 858.000 Euro von der Kulturstiftung des Bundes.

Kulturstiftung des Bundes fördert 9 neue Projekte in Berlin
Hier steht, welche Projekte das sind, die für insgesamt für 1,4 Mio. Euro fördert werden :

Kulturstiftung des Bundes fördert 14 neue Projekte in Berlin
Passend zu Weihnachten erreichte uns folgende Meldung: die Kulturstiftung des Bundes fördert 14 neue Projekte in Berlin mit insgesamt 2,2 Mio. Euro.

Elf neue Projekte in Berlin gefördert durch Kulturstiftung des Bundes
Und noch eine erfreuliche Nachricht vor Weihnachten: elf neue Projekte in Berlin werden von der Kulturstiftung des Bundes gefördert, darunter einige Ausstellungen.

Kulturstiftung des Bundes fördert acht neue Projekte in Berlin
Folgende 8 Projekte in Berlin werden von der Kulturstiftung des Bundes gefördert: das Musiktheaterprojekt "Unterricht in der Kunst granitlosen Seins", das Themenfestival "Your Nanny Hates You!", die Ausstellung "Das Verlangen nach Form", die Installation "Material / Spuren", ...

Bewerben beim Austauschfonds Ost-West
Noch bis zum 31.08.06 können bei der Kulturstiftung des Bundes Anträge auf Förderung von Projekten im Austauschfonds Ost-West gestellt werden. Der Austauschfonds steht im Rahmen des Programms "Kulturelle Aspekte der deutschen Einigung", das die Kooperation zwischen Kultureinrichtungen in den alten und neuen Bundesländern unterstützt.

Beijing Case - Kultur des Highspeed-Urbanismus
Noch bis zum 24.9.04 können sich Künstler um Stipendien der Kulturstiftung des Bundes und des Goethe-Instituts Peking bewerben.

top

zur Startseite

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Kunsthochschule Berlin-Weißensee




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Galerie Parterre Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Deutsches Historisches Museum (DHM)




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Deutsches Historisches Museum (DHM)




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Haus am Lützowplatz




Copyright © 2014 - 18, art-in-berlin.de Kunstagentur Thomessen Hartlieb-Kühn GbR.