Berlin Daily 14.07.2020
Graphic Novel "Beethoven - Unsterbliches genie"

19h: Auf einem Peer-Meter-Drehbuch und unter der künstlerischen Leitung von Henning Ahlers wurde der Band vom rumänischen Architekten und Grafikdesigner Remus Brezeanu unter dem Pseudonym Rem Broo illustriert. Online-Präsentation

(Einspieldatum: 12.03.2013)

AppArtAward erneut ausgeschrieben

von chk
bilder

Nigel Jenkins: „fluidity“, 2010, Applikation für iOS, © Nigel Jenkins, Foto: Fidelis Fuchs

Im Jahre 2011 hat das ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie erstmals einen Preis für Kunstwerke im App-Format ausgelobt. Jetzt erfolgt die Ausschreibung zum dritten Mal. Wieder sollen Kunstwerke im App-Format ausgezeichnet werden, die sich als avancierte künstlerische Anwendungen und/oder als technisch herausragende Softwarelösungen präsentieren. Teilnehmen können KünstlerInnen, GestalterInnen und EntwicklerInnen aus aller Welt

Folgende Preise werden in diesem Jahr vergeben:

Künstlerischer Innovationspreis in Höhe von € 10.000
Sonderpreis Crowd Art in Höhe von € 10.000
Sonderpreis Augmented Reality Art in Höhe von € 10.000

Die Apps können ab dem 11. März eingereicht werden, der Einsendeschluss ist der 12. Mai 2013.
Die Verleihung des AppArtAward findet am Freitag, den 12. Juli 2013, im ZKM | Karlsruhe statt.

weitere Informationen: app-art-award.org

ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Leitung
Lorenzstrasse 19
76135 Karlsruhe
fon 0049 721 8100 1220
email szope@zkm.de
zkm.de

chk

weitere Artikel von chk

Newsletter bestellen




top

Titel zum Thema AppArtAward:

AppArtAward 2017 | Ausschreibungsfrist verlängert
Bis 21. Mai 2017 wurde die Bewerbungsfrist für den AppArtAward 2017 verlängert.

AppArtAward
Ausschreibung: Im Jahre 2011 lobte das ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie in Karlsruhe den weltweit ersten, internationalen AppArtAward aus.

Ausschreibung: AppArtAward 2014
Im Jahre 2011 lobte das ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie in Karlsruhe den weltweit ersten, internationalen AppArtAward aus. Jetzt geht der mit 10.000 € dotierte Preis in die vierte Runde und wird erneut ausgeschrieben.

AppArtAward erneut ausgeschrieben
Im Jahre 2011 hat das ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie erstmals einen Preis für Kunstwerke im App-Format ausgelobt. Jetzt erfolgt die Ausschreibung zum dritten Mal.

Der AppArtAward ist entschieden
Mit dem weltweit ersten, internationalen AppArtAward hatte das ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie in diesem Jahr einen interessanten neuen Preis ausgelobt. Jetzt wurden die Preise verliehen ...

App goes Art // Art goes App Wettbewerb 2011
Mit dem weltweit ersten, internationalen AppArtAward hat das ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie einen interessanten neuen Preis ausgelobt, auf dessen Ergebnisse man gespannt sein darf.

top

zur Startseite

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Art up




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Schloss Biesdorf




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Haus am Lützowplatz




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Haus am Kleistpark




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Verein Berliner Künstler




© 1999 - 2020, art-in-berlin.de Kunstagentur Thomessen Hartlieb-Kühn GbR.