Berlin Daily 04.07.2020
Livestreaming Event

18h: Art Claims Impulse surfing with.... Anna Anders (Videokünstlerin und Professorin an der Universität der Künste Berlin)

(Einspieldatum: 07.01.2015)

Berliner Galerien auf der Art Rotterdam 2015

von chk
bilder

Céleste Boursier-Mougenot, untitled, 2013, mdf, pvc liner, water, porcelain bowls, 3m Ø pool, 5 x 5 m mdf floor (picture) site specific installation, photo by Philine von Düszeln, Galerie Mario Mazzoli, Courtesy Art Rotterdam

Vom 5. bis 8. Februar 2015 findet die 16. Auflage der Art Rotterdam - eine der wichtigsten internationalen Kunstmessen der Niederlande - statt. Aus Berlin nehmen die Galerie Mario Mazzoli, Galerie Zink, ZAK | BRANICKA, Galerie Praterstrasse Berlin sowie das Grimmuseum teil.

Mehr als die Hälfte der teilnehmenden Galerien stammen aus dem Ausland. Auffällig ist insgesamt die hohe deutsche Beteiligung. Hiervon sind 13 aus Deutschland:

Main Section:
ASPN [Leipzig]
Galerie Jochen Hempel [Leipzig]
Galerie Martin Kudlek [Köln]
Kunstgaleriebonn GmbH & Co. KG [Bonn]
Galerie Mario Mazzoli [Berlin]
Petra Rinck Galerie [Düsseldorf]
Galerie Zink [Berlin]

New Art Section:
Conradi [Hamburg]
Grimmuseum [Berlin]
Galerie Max Meyer [Düsseldorf]
Berthold Pott [Köln]
Galerie Praterstrasse Berlin [Berlin]
ZAK | BRANICKA [Berlin]

Neu auf der Kunstmesse sind die Intersections mit nicht-kommerziellen Schauräume und Künstlerinitiativen, die sich in diesem Jahr auf niederländische und flandrische Initiativen konzentriert und von Samuel Saelemakers (Kurator beim Witte de With Center for Contemporary Art, Rotterdam) und Carolyn H. Drake (unabhängige Kuratorin und Mitgründerin von A Tale of a Tub) zusammengestellt wurden. Außerdem findet die dritte Auflage von Prospects & Concepts statt, auf der dreizehn Künstler ausstellen, die noch am Anfang ihrer professionellen Laufbahn stehen und von dem Mondriaan Fonds gefördert wurden: Jonathan van Doornum, Kevin Gallagher, Fleur van Dodewaard, Inge Meijer, Jan Hoek, Omar Koubaa, Lotte Reimann, Folke Janssen, Snejanka Mihaylova, Guy Königstein, Lennart Lahuis, Emma van der Put und Jenny Lindblom. Weitere Programmpunkte und Informationen unter: artrotterdam.com

Art Rotterdam, Van Nelleweg 1, 3044 BC Rotterdam

Öffnungszeiten
Donnerstag, 5. Februar: 11.00 – 19.00 Uhr
Freitag, 6. Februar: 11.00 – 21.00 Uhr
Samstag und Sonntag, 7. und 8. Februar: 11.00 – 19.00 Uhr

Eröffnung: Mittwoch, 4. Februar: 18.00 – 22.00 Uhr

Ticket (an der Kasse): € 17,50
Ticket (online): € 13,50
2-Tages-Kombiticket: € 20,- (nur online erhältlich)
Kinder bis 12 Jahre Eintritt frei
Katalog (online): € 7,50


chk

weitere Artikel von chk

Newsletter bestellen




top

Titel zum Thema Art Rotterdam:

Berliner Galerien auf der Art Rotterdam 2015
Vom 5. bis 8. Februar 2015 findet die 16. Auflage der Art Rotterdam - eine der wichtigsten internationalen Kunstmessen der Niederlande - statt. Wer aus Berlin dabei ist, steht hier ...

top

zur Startseite

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Art up




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
GEDOK-Berlin e.V.




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Kunsthochschule Berlin-Weißensee




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
museum FLUXUS+




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
ifa-Galerie Berlin




© 1999 - 2020, art-in-berlin.de Kunstagentur Thomessen Hartlieb-Kühn GbR.