NO IT IS ! William Kentridge im Martin-Gropius-Bau und im Haus der Berliner Festspiele

von ct (20.08.2016)
vorher Abb. NO IT IS ! William Kentridge im Martin-Gropius-Bau und im Haus der Berliner Festspiele

Raumansicht, "Contingent Facts", Studio Wunderkammer 1"

NO IT IS ! William Kentridge
Ausstellungen / Performances / Lectures
12. Mai bis 21. August 2016

Zur Ausstellung: NO IT IS!
„Uncertainty“ (Unsicherheit) ist eines der Paradigmen des südafrikanischen Künstlers William Kentridge, dessen großartiges Werk seit heute im Martin-Gropius-Bau sowie im Haus der Berliner Festspiele im Rahmen des Festivals Foreign Affairs zu sehen ist. Unsicherheit und Zweifel wird bei Kentridge zur Strategie, die den angstbesetzten Begriff als kreatives Potential begreift.

William Kentridge (geb. 1955 in Johannesburg) analysiert in seinem sehr komplexen, medienübergreifenden Werk historische Ereignisse und hinterfragt aktuelle sozial-politische Zustände. Die Verflechtung von Erinnerung und kultureller Identität, Apartheid, Kolonialismus und Unterdrückung bilden den Roten Faden in seinem künstlerischen Ansatz.

Die von Wulf Herzogenrath kuratierte Ausstellung umfasst frühe Zeichnungen über die berühmten Méliès- und Soho-Animationsfilme, Raum-Installationen (wie dem documenta-Projekt "The Refusal of Time") bis hin zu Großprojektionen, wie der viele Meter langen Filmarbeit "More Sweetly Play The Dance", die im Martin-Gropius-Bau und an der Fassade des Hauses der Berliner Festspiele zu sehen sein wird. William Kentridge hatte Einzelausstellungen u.a. im MoMa / New York, im San Francisco Museum of Modern Art, im Louvre / Paris oder in der Albertina / Wien. Ebenso waren Werke von ihm auf der documenta in Kassen zu sehen oder auf der Biennale in Venedig. Theatrale Arbeiten - vom Schubertliederabend "Winterreise" über seine Arbeiten mit der Handspring Puppet Company bis zur Kammeroper - bespielen den Martin-Gropius-Bau genauso wie das Haus der Berliner Festspiele.

Visuelle Eindrücke - eine Bilderstrecke und nochmals unser Video von Kentridges Installation zur documenta 13


Raumansicht, "Contingent Facts", Studio Wunderkammer 1"



Raumansicht, "Contingent Facts", Studio Wunderkammer 1"


Raumansicht, "Contingent Facts", Studio Wunderkammer 1"


Raumansicht, Performance, Joanna Dudley in "A Guided Tour of the Exhibition "For Soprano with Handbag", 2016



Video: William Kentridge "The Refusal of Time" zur documenta(13)


Dokumentation, William Kentridge "The Refusal of Time" zur documenta(13)


Dauer: ca. 2.00 min
William Kentridge "The Refusal of Time" zur documenta(13)


Martin-Gropius-Bau
Niederkirchnerstraße 7
10963 Berlin
Tel +49 30 254 86-0
Fax +49 30 254 86-107
post@gropiusbau.de
gropiusbau.de

ct

weitere Artikel von ct

Newsletter bestellen

Daten zu William Kentridge:

- 12- 12- 12- 12- 12- 12- 12- 12- 12- 12- 12- 12- 12- 12- 12- 12- 12- 12- 12- 12- 12- 12- 12- 12- 12- 12- 12- 12- 12- 12- 12- 12- 12- 12- 12- 12- 12- 12- 12


top

Titel zum Thema William Kentridge:

NO IT IS ! William Kentridge im Martin-Gropius-Bau und im Haus der Berliner Festspiele
Nur noch dieses Wochenende ...

Dialog in Schwarz-Weiß
Nur noch dieses Wochenende zu sehen: Ausstellungsbesprechung: William Kentridge war zunächst erstaunt über die Idee, ...

Video: William Kentridge "The Refusal of Time" zur documenta(13)
Bei unserem Rundgang über die dOCUMENTA (13) haben wir verschiedene künstlerische Positionen ausführlicher in jeweils einem Video dokumentiert, wie bspw. den Beitrag von William Kentridge "The Refusal of Time".

William Kentridge - Black Box / Chambre Noire
Das Deutsche Guggenheim präsentiert Unter den Linden vom 29. Oktober 2005 bis zum 15. Januar 2006 die Arbeit Black Box / Chambre Noire des südafrikanischen Künstlers William Kentridge. Eine Installation bestehend aus animierten Filmen, plastischen Objekten, Zeichnungen und einem mechanischen Miniaturtheater.

top

zur Startseite

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Boris Lurie Art Foundation

Anzeige
Responsive image

Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Rumänisches Kulturinstitut Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Stadtmuseum Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Schloss Biesdorf




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Akademie der Künste / Pariser Platz




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Galerie im Tempelhof Museum




© 1999 - 2020, art-in-berlin.de Kunstagentur Thomessen Hartlieb-Kühn GbR.