Berlin Daily 11.07.2020
60 Jahre Käthe-Kollwitz-Preis

Akademie der Künste: Umfangreiche Materialsammlung zu allen Preisträgerinnen und Preisträgern ab sofort online

(Einspieldatum: 08.10.2003)

Roy Ascott: Telematic Embrace

von ch


Am 9. Oktober 2003, 20.00 Uhr, gibt der britische Künstler und Theoretiker Roy Ascott ( Direktor des Planetary Collegium und Professor für Technoetik an der University of Plymouth ) eine Einführung in seine Arbeit und spricht über das utopische Moment in Kunst und Technologie. Die Veranstaltung findet im British Council (in Kooperation mit transmediale und Podewil) statt.

Vorgestellt wird das Buch "Telematic Embrace" - eine Sammlung von Ascotts Texten aus über drei
Jahrzehnten zur Ästhetik, Interaktivität und zum Verständnis von Selbst und Gemeinschaft in der telematischen Welt des Cyberspace.

In englischer Sprache ohne Übersetzung.
Anmeldung erbeten per mail: bei sabine.soelken@britishcouncil.de oder telefonisch unter (030) 31 10 99 15

britishcouncil.de
http://www.caiia-star.net

transmediale - Klosterstr.68-70 - 10179 Berlin
tel. +49 (0)30.24749-761

transmediale.de

ch

weitere Artikel von ch

Newsletter bestellen




top

Titel zum Thema British Council:

Roy Ascott: Telematic Embrace
Veranstaltungstipp: Am 9. Oktober 2003, 20.00 Uhr, gibt der britische Künstler und Theoretiker Roy Ascott . . . (Einspieldatum: 8.10.03)

top

zur Startseite

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Haus am Kleistpark | Projektraum




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Galerie im Tempelhof Museum




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Urban Spree Galerie




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Kleine Orangerie am Schloss Charlottenburg




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Art up




© 1999 - 2020, art-in-berlin.de Kunstagentur Thomessen Hartlieb-Kühn GbR.