Berlin Daily 30.11.2020
Video Tour durch

Not until Tomorrow von und mit Viktoria Binschtok. Eine Ausstellung bei KLEMM’S, Prinzessinnenstr. 29, 10969 Berlin.

Ausschreibung für Projekträume und -initiativen

von chk (12.02.2017)
vorher Abb. Ausschreibung für Projekträume und -initiativen



Neben Galerien, Museen oder Kunstvereinen beleben künstlerische Projekträume und-initiativen immer stärker die Berliner Kunstszene u.a. durch ihre Einmischung in politische Debatten sowie ihre bevorzugt interdisziplinären Ansätze.

Bereits zum sechsten Mal wird dieses Engagement zumindest für einige von ihnen auch 2017 belohnt. Die Berliner Kulturverwaltung verleiht erneut Preise zur Auszeichnung von in Berlin ansässigen und im Bereich Bildende Kunst oder interdisziplinär arbeitenden künstlerischen, selbstorganisierten Projekträumen und -initiativen.

Auf Vorschlag einer unabhängigen Jury (Kerstin Karge, Christin Lahr, Isolde Nagel, Dr. Martin Steffens und Sencer Vardaman) sollen 20 Preise à 30.000 € für auszeichnungswürdige Programmarbeit vergeben werden.

Die Bewerbungsfrist endet am 21. Februar 2017 um 18.00 Uhr.

In der Ausschreibung heißt es: "Bewerben können sich alle Betreiber/innen von Projekträumen und -initiativen, die der beschriebenen Zielgruppe zuzuordnen sind, sofern sie folgende Voraussetzungen erfüllen:

• Sie existieren seit mindestens 2 Jahren (rückwirkend ab 12.01.2017).
• Sie können im Zeitraum von 3 Jahren (rückwirkend ab 12.01.2017) kontinuierliche Aktivitäten über 24 Monate verteilt oder am Stück in Berlin nachweisen.
• Sie haben ihren Sitz und ihre Hauptaktivitäten in Berlin.
• Sie erhalten keine Regelförderung (institutionelle Förderung).
• Ihre Aktivitäten und Projekte sind nicht marktorientiert.
• Sie eröffnen innerhalb des Kunstkontextes Raum für Projekte, Diskurse und Aktivitäten Dritter."

Weitere Informationen und Informationsblatt für die Auszeichnung künstlerischer Projekträume und -initiativen im Jahr 2017:

berlin.de/sen/kultur/foerderung/

chk

weitere Artikel von chk

Newsletter bestellen




top

Titel zum Thema Projekträume:


Neue Ausschreibung für Projekträume und -initiativen
Bis 19.3.20 können sich in Berlin ansässige und im Bereich Bildende Kunst oder interdisziplinär arbeitende künstlerische, selbstorganisierte Projekträume und -initiative um die fünf Preise à 20.000 € der Berliner Senatsverwaltung für Kultur und Europa bewerben.

Vergabe eines Projektraums
Langfristige Vergabe eines öffentlich geförderten Projektraums im Rahmen des Arbeitsraumprogramms.

Preise zur Auszeichnung künstlerischer Projekträume und –initiativen 2019 vergeben
Gestern wurde bekanntgegeben, welche Projekträume dieses Jahr in den Genuss der mit 37.000 Euro dotierten Auszeichnung kommen.

Neue Ausschreibung für Projekträume und -initiativen
Kurzinfo: Die Senatsverwaltung für Kultur und Europa zeichnet wieder künstlerische Projekträume und –initiativen aus.

Auszeichnung künstlerischer Projekträume und –initiativen 2018
Info: Die Berliner Kulturverwaltung hat zum siebten Mal Preise an Projekträume und –initiativen vergeben.

Mehr Geld für die Auszeichnung künstlerischer Projekträume und –initiativen 2018
Ausschreibung: Die Berliner Kulturverwaltung verleiht zum siebten Mal Preise zur Auszeichnung von in Berlin ansässigen und im Bereich Bildende Kunst oder interdisziplinär arbeitenden künstlerischen, selbstorganisierten Projekträumen und -initiativen.

NO (B)ORDERS
Open Call: das Netzwerk freier Berliner Projekträume und -initiativen e.V. bietet im Rahmen des Gallery Weekend Berlin 2018 drei Projekträumen und -initiativen die Möglichkeit sich zu präsentieren.

Gesucht: künstlerische / musikalische Performance sowie Video Screening
Das Netzwerk freier Projekträume und -initiativen freut sich über Ideen und Einreichungen im Rahmen der diesjährigen Preisverleihung an die 20 ausgezeichneten Projekträume und -initiativen am 15.9. in der Bar Babette.

Preise zur Auszeichnung künstlerischer Projekträume und –initiativen 2017 vergeben
Die zum sechsten Mail ausgelobten Preise zur Auszeichnung künstlerischer Projekträume und –initiativen werden in diesem Jahr an folgende zwanzig Preisträger vergeben:

Ausschreibung für Projekträume und -initiativen
Ausschreibung: Die Berliner Kulturverwaltung verleiht erneut Preise zur Auszeichnung von in Berlin ansässigen und im Bereich Bildende Kunst oder interdisziplinär arbeitenden künstlerischen, selbstorganisierten Projekträumen und -initiativen.

Karrieren (Bildender) Künstler*innen in Berlin – wer und was bringt die Kunstproduktion nach vorn?
Eine Diskussionsveranstaltung ...

Preise zur Auszeichnung Projekträume und –initiativen 2016 vergeben
Bereits zum fünften Mal wird der mit jeweils 30.000 EUR dotierte Preis für Projekträume und -Initiativen vergeben, durch den die Berliner Kulturverwaltung deren Engagement würdigt.

Neue Ausschreibung für Projekträume und -initiativen
Neben Galerien, Museen oder Kunstvereinen beleben künstlerische Projekträume und-initiativen immer stärker die Berliner Kunstszene u.a.

Ausschreibung für Projekträume und -initiativen: ONE NIGHT STAND
Gesucht sind Ideen für Formate mit Veranstaltungscharakter...

top

zur Startseite

Anzeige
Boris Lurie Art Foundation

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Schloss Biesdorf




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Art up




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Art up




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Urban Spree Galerie




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Art Claims Impulse




© 1999 - 2020, art-in-berlin.de Kunstagentur Thomessen Hartlieb-Kühn GbR.