Anzeige
Responsive image

Berlin Daily 20.10.2019
Musik, Hörstücke, Statements, Spektakel

15:00 bis 19:00 Uhr: im Rahmen der Lautsprecherskulptur ARENA von Benoit Maubrey
Pallasstr. 5 | 10781 Berlin

(Einspieldatum: 15.08.2018)

PROJECT SPACE FESTIVAL BERLIN 2018

bilder

11.08.2018, grüntaler9, LEGS, NINE, Photo: Joanna Kosowska

Es ist schwierig und auch ein wenig willkürlich, Kategorien für die Präsentation der Projekträume zu entwerfen. Jede Art von Definition scheint dem experimentellen Wesen der Projekträume entgegen zu laufen. Dennoch lassen sich aus der Vielfalt der ausgewählten Räume gewisse Tendenzen ablesen.

Das in diesem Jahr ohne Zweifel vorherrschende Genre ist die Performance, oft in Verbindung oder Auseinandersetzung mit einem anderen Medium. Sie dient als Vorwand und Vehikel für einen Genremix wie auch für andere Formen der Durchmischung, seien sie geografischer, historischer oder zeitlicher Natur. Sie ermöglicht Verbindungslinien und Brückenschläge zwischen verschiedenen Räumen, Themen und kulturellen sowie politischen Aspekten.

Man kann darin eine Art der einverleibten (und verdauten) Globalisierung erkennen, die - in künstlerische Schaffensmodi integriert - zur Auflösung von Genregrenzen und klassischen Klassifikationen führt. Diese nicht ganz neu zu beobachtende Tendenz behauptet sich in der künstlerischen Praxis und kann als Ausdruck einer positiven, da kreativen Globalisierung gelesen werden.

Aus dem Programm können weitere thematische Tendenzen herausgelesen werden: es geht um Geschichte und Geschichten, persönliche oder kollektive, fiktionale oder mythologische…

Und natürlich sind zwischen all diesen ablesbaren Tendenzen die Grenzen bis zur Auflösung hin durchlässig.
Marie-josé Ourtilane

Responsive image
13.08.2018, FK-Kollektiv, Sync, Psych, Self (Sic) Performance installation, Photo: Joanna Kosowska

PROJECT SPACE FESTIVAL BERLIN 2018
It is difficult and somewhat arbitrary to define categories for the presentation of the project spaces. Any kind of definition seems to go against their experimental nature. Nevertheless, certain tendencies can be deduced from the variety of selected rooms.

The undoubtedly predominant genre this year is performance, often in combination or confrontation with another medium. It serves as a pretext and vehicle for the cross-pollination of genres, as well as for other forms of mixture, be they geographic, historic, or temporal in nature. It allows lines of communication and bridges to be built between different spaces, themes, and aspects both cultural and political.

The audience will encounter a kind of integrated (and digested) globalization that - integrated into artistic modes of creation - leads to the dissolution of genre boundaries and traditional classifications. This not entirely new tendency asserts itself in artistic practice and can be read as an expression of a positive, creative globalization.

Further thematic impulses can be identified within the program: it is an exploration of histories and storytelling, personal or collective, cultural or mythological...

And, of course, between all these readable tendencies, the boundaries are permeable until they dissolve.
Marie-josé Ourtilane

Responsive image
02.08.2018, Apartement Project, Figures in Air Performance Ceren Oykut with FezayaFirar, Live Drawing, Photo: Piotr Pietrus

PROJECT SPACE FESTIVAL BERLIN 2018
31 Tage | 27 verschiedene Projekträume | 2 Podiumsdiskussionen


Festival-Dauer: noch bis 31. August 2018

Teilnehmende Projekträume: 11m2 | Apartment Project | CAVE3000 | CNTRM | East of Elsewhere | Farbvision | FK-Kollektiv | Grimmuseum | grüntaler9 | Kabinetas | Kreuzberg Pavillon | LAGE EGAL | meantime projects | mp43 | nationalmuseum | Neue Berliner Räume | NON Berlin | rosalux | SCHARAUN | SCHAU FENSTER | Schneeeule | SPEKTRUM | Spor Klübü | tête | Untergrundmuseum U144 | uqbar | x-embassy

Eintritt: jeweils frei

PSF Info Points im August:
c/o ACUD MACHT NEU:
Mi und Sa, 14:00 - 17:00
Veteranenstraße 21, 10119 Berlin-Mitte

c/o KUNSTPUNKT BERLIN
Do - So, 15:00 - 19:00
Schlegelstraße 6, 10115 Berlin-Mitte

Mehr Informationen:
projectspacefestival-berlin.com
Facebook
Instagram

Mit freundlicher Unterstützung des Hauptstadtkulturfonds

Responsive image

Medienkooperation

weitere Artikel von Medienkooperation

Newsletter bestellen




top

Titel zum Thema Project Space Festival:

Abschlussparty des PROJECT SPACE FESTIVALs 2018
Veranstaltungstipp: Morgen, am 31. August, endet die vierte Ausgabe des PROJECT SPACE FESTIVALS.

PROJECT SPACE FESTIVAL BERLIN 2018
Es ist schwierig und auch ein wenig willkürlich, Kategorien für die Präsentation der Projekträume zu entwerfen. Jede Art von Definition scheint dem experimentellen Wesen der Projekträume entgegen zu laufen. (Medienkooperation)

Türkisch, Chinesisch. Australisch: Berliner Allerlei auf 11 qm
Im Rahmen des ProjectSpaceFestivals: Eine Performance von Shelley Lasica in der Villa Sino-Turk-Romana von Tony Clark für 11m2, Berlin-Charlottenburg

31 Tage | 27 Projekträume | 2 Podiumsdiskussionen
Heute eröffnet das PROJECT SPACE FESTIVAL BERLIN 2018

PROJECT SPACE FESTIVAL BERLIN 2018. 31 Tage | 27 Projekträume | 2 Podiumsdiskussionen
Die Vielfalt der Projekträume kennt keine Grenzen: 27 von ihnen werden sich im August präsentieren, im Rahmen des PROJECT SPACE FESTIVALs BERLIN. Es findet in diesem Jahr zum vierten Mal statt.
(Sponsored Content)

Open Call: Project Space Festival Berlin 2018
Das Project Space Festival Berlin geht in eine neue Runde und veröffentlicht dazu folgende Ausschreibung (DEADLINE: 20. März 2018), die wir gerne weiterleiten:

Project Space Festival jetzt auch in Mexiko
Das Project Space Festival Berlin fand in diesem Jahr im August zum dritten Mal statt. Einen Monat lang hat sich jeden Tag für 24 Stunden ein ausgewählter Projektraum mit Ausstellungen, Screenings, Diskussionsveranstaltungen, Performances, Konzerte oder Partys der Öffentlichkeit präsentiert.

Project Space Festival 2016 – Die letzten drei Tage mit Schneeeule, Kinderhook & Caracas und KuLe
Die aufregendsten Mythen über künstlerische Projekträume in Berlin ranken zum einen über ihre tatsächliche Anzahl und zum anderen über ihre geografische Lage innerhalb der Stadt.

Das PROJECT SPACE FESTIVAL BERLIN hat begonnen
Am Montag hat das PROJECT SPACE FESTIVAL BERLIN, das in diesem Jahr zum dritten Mal stattfindet, begonnen. Das Konzept: jeden Tag, vom 1. bis zum 31. August öffnet sich die Tür zu einem der ausgewählten Berliner Projekträume.

Project Space Festival
In diesem Sommer lädt das PROJECT SPACE FESTIVAL BERLIN zum dritten Mal dazu ein, Berlin über die experimentellen Praktiken seiner Projekträume kennenzulernen. (Medienpartnerschaft)

OPEN CALL für Projekträume und -initiativen
Noch bis 6. Februar können sich Projekträume für die Teilnahme am PROJECT SPACE FESTIVAL BERLIN 2015 bewerben.

Jeden Tag ein Türchen - Das Project Space Festival
Besprechung: Wie kommt man am besten durch das Kreativvakuum des Sommers?

top

zur Startseite

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Galerie Villa Köppe




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Kunsthochschule Berlin-Weißensee




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Kommunale Galerie Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
ifa-Galerie Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Museum Nikolaikirche




Copyright © 2014 - 18, art-in-berlin.de Kunstagentur Thomessen Hartlieb-Kühn GbR.