Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Berlin Daily 24.07.2019
Performance

14 - 16 Uhr: im Rahmen von RAUMANEIGNUNG mit Mit Uli Aigner, Bill Berger, Catherine Evans, Melanie Irwin, Hester Oerlemans. Kuratiert von Conny Becker
Pavillon am Milchhof | Schwedter Str. 232 | 10435 Berlin

(Einspieldatum: 03.02.2019)

Birgit Borggrebe erhält Benninghauspreis 2019

bilder

© Birgit Borggrebe, Im Korallenriff 2017, Mischtechnik auf Leinwand, 160 x 190 cm

Der Kunstpreis des VBK – Benninghauspreis 2019 geht an die Architektin und Malerin Birgit Borggrebe.

Der jährlich verliehene Kunstpreis des Verein Berliner Künstler, gestiftet von den Mäzenen Barbara und Michael Benninghaus, wird an eine_n Künstler_in des Vereins Berliner Künstler vergeben und umfasst ein Preisgeld und eine Einzelausstellung.

Jury:
• Dr. Andreas Kaernbach, Kurator der Kunstsammlung des Deutschen Bundestages
• Dr. Ute Müller-Tischler, Leiterin des Fachbereichs Kunst und Kultur im Bezirksamt Mitte
• Dr. Ulrike Oppelt, Geschäftsführerin ARTINFLOW | Büro für Kunst und Verlag, Autorin, freie Kuratorin und Kunstberaterin

In der Jurybegründung heißt es:
Der Kunstpreis des VBK – Benninghauspreis 2019 geht an die Architektin und Malerin Birgit Borggrebe. Ihr Werk oszilliert zwischen gegenständlichen und abstrakten Motiven. Oft vermischen sich diese beiden Ebenen collageartig in ihren Bildern. Ihre Szenerien zeigen meist Architekturen in der Landschaft, sodass ihr beruflicher Hintergrund als Architektin unverkennbar ist. Ausgangspunkt ihrer Motive sind Fotografien, die sie durch einen freien, farblichen Auftrag verfremdet. Auf diese Weise entstehen Stimmungen zwischen bedrohlicher Expressivität und poetischer Naturstimmung. In vielen Bildern betonen dramatische Pinselstriche ihre eigene Handschrift und steigern die Stimmung ins Abgründige und Unwirkliche. Oft scheint es, als säumten Bauruinen radioaktiv verseuchte Gewässer oder als tobten Waldbrände am Horizont. Es sind Landschaftsszenarien nach der Apokalypse.
Umso überraschender ist es, wenn es Birgit Borggrebe gelingt, in gleicher Technik naturidyllische Landschaften oder verspielte Rokokoszenarien zu gestalten. Es ist diese Bandbreite ihrer Ausdruckskunst, die uns als Jury beeindruckt hat. Sie ist das Ergebnis eines gleichermassen durchdachten konzeptionellen Ansatzes wie einer durch und durch malerischen Virtuosität.

Die Preisträgerausstellung der Künstlerin BIRGIT BORGGREBE, in der Galerie VEREIN BERLINER KÜNSTLER, findet vom 9.11. bis 1.12.2019 statt.

birgitborggrebe.de
www.vbk-art.de

chk

weitere Artikel von chk

Newsletter bestellen




top

Titel zum Thema Benninghauspreis:

Birgit Borggrebe erhält Benninghauspreis 2019
Kurzinfo: Der Kunstpreis des VBK – Benninghauspreis 2019 geht an die Architektin und Malerin Birgit Borggrebe.

Detlef Suske erhält Benninghauspreis 2018 des VBK
Den jährlich vergebenen Kunstpreis des VBK, gestiftet von Barbara und Michael Benninghaus, erhält jeweils ein*e Künstler*in des Vereins Berliner Künstler.

Benninghauspreis 2012 an Tine Schumann verliehen
Aus den eingereichten Arbeiten von 19 Künstlerinnen und Künstlern des VBK aller Sparten der Bildenden Kunst, ...

top

zur Startseite

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Tschechisches Zentrum Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Rumänisches Kulturinstitut Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Haus am Kleistpark




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Galerie Villa Köppe




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Kunsthochschule Berlin-Weißensee




Copyright © 2014 - 18, art-in-berlin.de Kunstagentur Thomessen Hartlieb-Kühn GbR.