Berlin Daily 09.07.2020
Ausstellungsgespräch - Monika Baer. Neue Bilder

19 h: Monika Baer, Griselda Pollock (Kunsthistorikerin, Uni Leeds), Susanne Leeb (Kunsthistorikerin, Leuphana Uni Lüneburg)/ engl.
Neuer Berliner Kunstverein e. V. | Chausseestrasse 128/129 | 10115 Berlin

(Einspieldatum: 16.07.2019)

C/O Berlin Talent Award: Gewinner & Shortlist

von chk
bilder

Sylvain Couzinet-Jacques, a.d.S. Sub Rosa, 2018 © Sylvain Couzinet-Jacques

Den diesjährigen C/O Berlin Talent Award erhält der französische Künstler Sylvain Couzinet-Jacques. Sein Werk wird in ab 7. Dezember in einer Einzelausstellung bei C/O Berlin zu sehen sein. Sylvain Couzinet-Jacques ist der Preisträger aus der letztjährigen Nominierung. In diesem Jahr stehen Axel Braun (DE), Jan Hoek (NL), Camille Lévêque (FR) und Luo Yang (CHN) auf der Shortlist. Als einziger Förderpreis in Europa zeichnet der C/O Berlin Talent Award einmal jährlich ein Tandem aus jungen Fotograf*innen und Kunstkritiker*innen aus.

Die diesjährige Auswahl für die Shortlist haben Ann-Christin Bertrand (Kuratorin, C/O Berlin Foundation), Milena Carstens (Leitung Bildredaktion, ZEITmagazin), Joachim Naudts (Kurator, Fotomuseum Antwerpen), Stefanie Moshammer (Gewinnerin des C/O Berlin Talent Award 2018) und Thomas Seelig (Kurator, Fotografische Sammlung Museum Folkwang, Essen) getroffen.

C/O Berlin Foundation . Amerika Haus
Hardenbergstr. 22–24 . 10623 Berlin
www.co-berlin.org

chk

weitere Artikel von chk

Newsletter bestellen




top

Titel zum Thema co | berlin:

C/O Berlin Talent Award: Gewinner & Shortlist
Kurzinfo: Den diesjährigen C/O Berlin Talent Award erhält der französische Künstler Sylvain Couzinet-Jacques.

Personalien: Kathrin Schönegg. Neue Kuratorin bei C/O Berlin
Kurzinfo: C/O Berlin hat eine neue Kuratorin, die promovierte Kunst- und Medienwissenschaftlerin Kathrin Schönegg.

Before Sleep / After Drinking. Boris Mikhailov im C/O Berlin
...

Schenkung an die C/O Berlin
Die Berliner Fotografin Ursula Schulz-Dornburg (* 1938) erhält den kanadischen Fotografie-Preis Aimia | AGO und schenkt das Preisgeld von 50.000 Dollar (CAD) der gemeinnützigen privaten Stiftung C/O Berlin.

POPPY - die pinkfarbene Verführung. Robert Knoth, Antoinette de Jong bei C|O Berlin
Ausstellungsbesprechung: So lieblich, so zerbrechlich, so zerstörerisch. Der sogenannte Schlafmohn gehört zu der Familie der Mohngewächse und stammt aus dem östlichen Mittelmeerraum.

Talents 2015 . Extended Photography
Ausschreibung: C/O Berlin sucht zum Thema "Thema Extended Photography" junge Fotografen und Kunstkritiker.

top

zur Startseite

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Galerie Parterre Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Art up




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Schloss Biesdorf




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Schloss Biesdorf




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Galerie im Saalbau




© 1999 - 2020, art-in-berlin.de Kunstagentur Thomessen Hartlieb-Kühn GbR.