Berlin Daily 07.07.2020
Zentrum Paul Klee

Neues digitales Angebot des Zentrum Paul Klee: ein schön gemachtes und informatives Digitorial® zu Klees Reisen
Kunstmuseum Bern - Zentrum Paul Klee

(Einspieldatum: 04.03.2020)

Ausschreibung: museumFLUXUS+ studis 2020


bilder

museumFLUXUS+studis, Vernissage, (c) museum FLUXUS+

Ausstellung museumFLUXUS+studis 2020
Bewerbungszeit 1. März - 31. März 2020
Ausstellung 15. Mai - 14. Juni 2020
Vernissage 14. Mai 2020, 19:00 Uhr im atrium des museum FLUXUS+ POTSDAM


Vom 1. bis zum 31. März 2020 können wieder Bewerbungen für den Studierenden-Wettbewerb des museum FLUXUS+ eingereicht werden. Die Jury entscheidet Anfang April über die Teilnahme an der diesjährigen Ausstellung.

Das Projekt museumFLUXUS+studis bietet seit 2010 Studierenden der Universitäten und Hochschulen in Berlin und Brandenburg die Möglichkeit einer öffentlichen Vorstellung ihrer Arbeiten wodurch die Vielfalt und Qualität der künstlerischen Ausbildung einem breiten Publikum sichtbar werden soll.

Dabei kann es sich um Arbeiten handeln, die während Seminaren oder als Abschlussarbeiten entstanden sind. Die Ausstellung findet im atrium des museum FLUXUS+ im Internationalen Kunst- und Kulturquartier Schiffbauergasse in Potsdam statt. Der Einritt ist frei.

Zur Eröffnung stellen die jungen Kunstschaffenden ihre Arbeiten vor.

Ziele der Ausstellung: Die Ausstellung bietet jungen Künstler_innen die Chance, sich der Öffentlichkeit außerhalb des universitären Betriebes zu präsentieren und sich zu profilieren. Dadurch werden beruflich relevante Erfahrungen im Ausstellungsbetrieb und im Umgang mit Kritik der Öffentlichkeit und der Presse ermöglicht. Das Projekt dient der Vernetzung und dem Erfahrungsaustausch der Teilnehmenden. Es erscheint ein Katalog neben der Präsenz der Ausstellung im Internet, die über die Dauer der Ausstellung hinaus den Kunstschaffenden zur Verfügung steht.

Teilnahmebedingungen unter: www.fluxus-plus.de/museumfluxusstudis abgerufen werden.

Die Bewerbungen müssen vom 1. bis zum 31. März 2020 vorzugsweise per E-Mail eingereicht worden sein. Eine unabhängige Jury wählt Anfang April die Teilnehmenden der diesjährigen Ausstellung.

Ausstellungszeitraum: 15. Mai - 14. Juni 2020

Die Bewerbungen sind zu senden an: office@fluxus-plus.de
museum FLUXUS+ gemeinnützige GmbH
Schiffbauergasse 4f, 14467 Potsdam
URL: www.fluxus-plus.de Ansprechpartner: Nicolas Braun/Philipp John

Sponsored Content

Newsletter bestellen




top

Titel zum Thema museumFLUXUS:

Ausschreibung: museumFLUXUS+ studis 2020
Vom 1. bis zum 31. März 2020 können wieder Bewerbungen für den Studierenden-Wettbewerb des museum FLUXUS+ in Potsdam eingereicht werden.

Performance „Borders Are Boring and Nations Are Nuts" + Katalogvorstellung
Tagestipp: Das museum FLUXUS+ präsentiert anlässlich der Katalogvorstellung zur Ausstellung "OUT LOOK" von Costantino Ciervo – die Performance „Borders Are Boring and Nations Are Nuts".

museumFLUXUS+ studis 2019 – OPEN CALL - Bewerbungsaufruf
Ausschreibung: Vom 1. bis zum 31. März 2019 können wieder Bewerbungen für den Studierenden-Wettbewerb des museum FLUXUS+´ eingereicht werden. Eine Jury wählt Anfang April die Teilnehmenden der diesjährigen Ausstellung.

museumFLUXUS+studis 2017 - Bewerbungsaufruf
Bewerbungsaufruf: Das Projekt museumFLUXUS+studis bietet seit 2010 Studierenden der Universitäten und Hochschulen in Berlin und Brandenburg die Möglichkeit, ihre Arbeiten öffentlich zu präsentieren.

museumFLUXUS+studis2016 - Studierende stellen aus!
Bis zum 31. März läuft die Zeit, sich für die Studentenausstellung im museum FLUXUS+ im Mai zu bewerben!

museumFLUXUS+studis 2014 – Bewerbungsaufruf
Das Projekt museumFLUXUS+studis bietet seit 2010 Studierenden der Universitäten in Berlin und Brandenburg die Möglichkeit, ihre Arbeiten öffentlich zu präsentieren.

museumFLUXUS+studis 2012 – Bewerbungsaufruf
museumFLUXUS+studis ist ein Projekt, welches seit 2010 vorsieht, Studierenden der Universitäten in Berlin und Brandenburg die Möglichkeit einer öffentlichen Vorstellung ihrer eigenen Werke und Arbeiten zu geben und die Vielfalt und Qualität ihrer künstlerischen Ausbildung einem breiten Publikum zu präsentieren.

top

zur Startseite

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Art Claims Impulse




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Schloss Biesdorf




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Verein Berliner Künstler




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Art up




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Haus am Kleistpark




© 1999 - 2020, art-in-berlin.de Kunstagentur Thomessen Hartlieb-Kühn GbR.