Art up – Erfolg im Team: ein Projekt macht Kunstschaffenden Mut

von Cäsar Gäsdorf (28.04.2020)
vorher Abb. Art up – Erfolg im Team: ein Projekt macht Kunstschaffenden Mut

Blick durch die Fenster der Galerie K-Salon während der Art-up-Ausstellung Corporation/Körperschaft im Januar 2020, Foto: Estelle Reynier

Art up – Erfolg im Team unterstützt bildende Künstler*innen in Berlin darin, sich auf dem Kunstmarkt erfolgreicher zu positionieren – umso mehr in der aktuellen Situation, die gerade für Kunstschaffende eine besondere Herausforderung darstellt. Im September 2020 beginnt ein neuer Zyklus, zu dem am 19. Mai eine Online-Infoveranstaltung stattfindet. Anmeldungen sind ab sofort möglich unter artup@lok-berlin.de.

Die schwierige Einkommenssituation der Kunstschaffenden in der Stadt, die Frauen und Migrant*innen ganz besonders betrifft, ist lange bekannt. Gleichzeitig präsentiert sich Berlin, wo besonders viele Künstler*innen tätig sind, als Kreativhauptstadt: ein Missverhältnis, dem die LOK.a.Motion GmbH mit dem Projekt Art up etwas entgegensetzen will.

Bei Art up – Erfolg im Team machen sich pro Halbjahr zwei Gruppen à sechs Künstler*innen gemeinsam auf den Weg, um ihre individuellen Ziele zu erreichen. Hier kommt das Erfolgsteam zum Zuge. Es handelt sich um eine für Künstler*innen angepasste Methode des Gruppencoachings, die gegenseitige Unterstützung in den Fokus rückt. Das Projekt schließt ab mit einer Gruppenausstellung, die in einem gemeinsamen Prozess vorbereitet wird. Geleitet wird er von einer erfahrenen Künstlerin und/oder Kuratorin.

Eine der beiden Ausstellungen findet in einer Galerie statt, eine im öffentlichen Raum. Für die Präsentation im öffentlichen Raum kooperiert Art up mit dem Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg. Zwischen den Gruppenterminen können sich die Kunstschaffenden von 19 Expert*innen individuell beraten lassen. Die beiden aktuellen Gruppen treffen sich situationsbedingt per Videotelefonat, was sehr gut funktioniert. Zusätzlich zu den physischen Ausstellungen werden virtuelle Ausstellungen durchgeführt.

„Bei der Auswahl der Expert*innen war uns wichtig, dass neben einer hohen Beratungskompetenz eine profunde Kenntnis des Kunstmarktes gegeben ist – und zwar aus unterschiedlichen Perspektiven. Daher befinden sich unter ihnen erfolgreiche Künstler*innen wie Simone Haack oder Kim Dotty Hachmann, andere haben langjährige Erfahrungen im Kuratieren.“ – so die Projektkoordinatorin und Kuratorin Christine Balbach.

Die Eigenbeteiligung für alle Bausteine beträgt 208,25 EUR, bei Bezug von ALG 105 EUR. Eine Anmeldung für die Infoveranstaltung am 19. Mai 2020 ist unter artup@lok-berlin.de möglich.

Die LOK.a.Motion GmbH greift auf eine 20-jährige Erfahrung in der Stärkung unternehmerischer
Kompetenz zurück. Das Projekt Art up wird in Kooperation mit der WeTeK Berlin gGmbH realisiert. Beide Partner verfügen über eine profunde Expertise in der Unterstützung von Künstler*innen und Kreativen, in der Medien- und Kulturarbeit sowie in der Planung und Umsetzung von Kunst und Kulturprojekten. Gefördert wird das Projekt Art up – Erfolg im Team aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und der Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales im Rahmen der Bezirklichen Bündnisse für Wirtschaft und Arbeit.

Hier erfahren Sie mehr über das Projekt: art-up-berlin.de

Cäsar Gäsdorf

weitere Artikel von Cäsar Gäsdorf

Newsletter bestellen




top

Titel zum Thema Art up:

Kunst im öffentlichen Raum - Permeable Place – Fair Transitions
Unter diesem Motto laden das Projekt Art up – Erfolg im Team, die Stiftung Berliner Mauer und die Wirtschaftsförderung Friedrichshain-Kreuzberg im Rahmen des Projektes „fair.kiez" sechs bildende Künstler*innen dazu ein, ... (Sponsored Content)

Art up – Erfolg im Team: ein Projekt macht Kunstschaffenden Mut
Gastbeitrag: „Art up – Erfolg im Team“ unterstützt bildende Künstler*innen in Berlin, sich auf dem Kunstmarkt erfolgreicher zu positionieren – umso mehr in der aktuellen Situation, die gerade für Kunstschaffende eine besondere Herausforderung darstellt. Im September 2020 beginnt ein neuer Zyklus.

top

zur Startseite

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Boris Lurie Art Foundation

Anzeige
Responsive image

Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Schloss Biesdorf




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Haus am Kleistpark




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Alfred Ehrhardt Stiftung




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Deutsches Historisches Museum (DHM)




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
museum FLUXUS+




© 1999 - 2020, art-in-berlin.de Kunstagentur Thomessen Hartlieb-Kühn GbR.