Anzeige
B3 Biennale

logo art-in-berlin.de
Berlin Daily 25.10.2021
Künstlerinnengespräch

19 Uhr: mit Arina Dähnick und Joachim Jäger (Leiter der Neuen Nationalgalerie). Im Rahmen der Ausstellung „The MIES Project“ in der Guardini Galerie. Kirche St. Matthäus, Matthäikirchplatz, 10785 Berlin

Krist Gruijthuijsen bleibt Direktor und künstlerischer Leiter der KW

von chk (26.05.2020)
vorher Abb. Krist Gruijthuijsen bleibt Direktor und künstlerischer Leiter der KW

Krist Gruijthuijsen, Berlin 2020, Foto: Frank Sperling

Der Vertrag des Direktors und künstlerischen Leiters der KW Institute for Contemporary Art, Krist Gruijthuijsen (*1980), wurde bis 2024 verlängert. Der Kurator und Kunstkritiker Krist Gruijthuijsen leitet die KW seit 2016.

In den letzten Jahren organisierte Gruijthuijsen in Zusammenarbeit mit seinem Team Ausstellungen wie: Hiwa K (2017), Beatriz González (2018/2019), Anna Daučíková (2019), Hassan Sharif (2020) und José Leonilson (2020/2021). Er zeigte Arbeiten von Lynn Hershman Leeson (2018) und David Wojnarowicz (2019) sowie die Ausstellung The Making of Husbands: Christina Ramberg in Dialogue (2019/2020). Darüber hinaus initiierte Gruijthuijsen Langzeitprojekte wie REALTY und STATISTA, die kritische Diskurse in den Stadtraum trugen, sowie Ausstellungen von Künstler*innen, die eine tragende Rolle innerhalb der Berliner Kunstszene spielen wie Willem de Rooij (2017/2018), Judith Hopf (2018), Heike-Karin Föll (2019), Frank Wagner (2019) und Amelie von Wulffen (2020/2021).

Die KW teilten außerdem mit, dass seit Gruijthuijsens Amtsantritt die Besucher*innenzahlen der KW um 40% stiegen und das Budget der KW um 40% erhöht wurde, wodurch neue Stellen geschaffen werden konnten.

KW Institute for Contemporary Art
Auguststraße 69
10117 Berlin
www.kw-berlin.de

chk

weitere Artikel von chk

Newsletter bestellen