Berlin Daily 19.04.2021
Online-Ausstellung: Negotiating Borders

mit Lee Bul, Minouk Lim, Kyungah Ham, Tobias Rehberger, Künstlerkollektiv SUPERFLEX (bis 23.5.) im Rahmen des Real DMZ (Demilitarisierte Zone) Projects des Koreanischen Kulturzentrums in Berlin.

Schulprogramm denkmal aktiv 2021/22

von chk (10.03.2021)
vorher Abb. Schulprogramm denkmal aktiv 2021/22

Auszubildende im Tischlerhandwerk gestalten eine Präsentationsfläche in der Max-Bill-Schule Berlin mit ikonographischen Darstellungen der Weißen Städte Berlin und Tel Aviv im Vergleich. Foto: Franz Opgenhoff

Open Call: Bis zum 7. Mai 2021 können sich weiterführende Schulen aller Schulformen für die Teilnahme an „denkmal aktiv – Kulturerbe macht Schule“ im Schuljahr 2021/22 bewerben, der von der Deutschen Stiftung Denkmalschutz (DSD) ausgelobt wird.

Die Idee von „denkmal aktiv“ ist einfach und konkret. Schüler lernen Denkmale als Teil der eigenen Geschichte kennen und werden sich der gemeinsamen gesellschaftlichen Verantwortung für den Erhalt des kulturellen Erbes bewusst. Schirmherrin ist die Deutsche UNESCO-Kommission.

Die Teilnehmer-Schulen werden von der DSD fachlich und organisatorisch begleitet und finanziell mit 1.900 Euro unterstützt.

Informationen und Ausschreibungsunterlagen unter: www.denkmal-aktiv.de

chk

weitere Artikel von chk

Newsletter bestellen




top

Titel zum Thema denkmal aktiv:

Schulprogramm denkmal aktiv 2021/22
Open Call: Bis zum 7. Mai 2021 können sich weiterführende Schulen aller Schulformen für die Teilnahme an „denkmal aktiv – Kulturerbe macht Schule“ im Schuljahr 2021/22 bewerben.

top

zur Startseite

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige
vonovia award-teilnahme

Anzeige
Responsive image

Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Galerie Villa Köppe




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Haus am Kleistpark




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Galerie im Saalbau




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
GEDOK-Berlin e.V.




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Haus am Lützowplatz




© 1999 - 2020, art-in-berlin.de Kunstagentur Thomessen Hartlieb-Kühn GbR.