logo art-in-berlin.de

Stipendien für Betreiber*innen von Projekträumen 2021 vergeben

von chk (02.07.2021)
vorher Abb. Stipendien für Betreiber*innen von Projekträumen 2021 vergeben

Zum Beispiel der Projektraum Kurt Kurt, Foto: kuag

An folgende Betreiber*innen von künstlerische Projekträume und –initiativen wurden in diesem Jahr einmalig Recherchestipendien vergeben.

2chairs artspace, 99% Urban, A TRANS, A?Z, ABA (Air Berlin Alexanderplatz) e.V., AFF Galerie e. V., Allegra Solitude_Liebig12, alpha nova & galerie futura, Amelie-Kathrin Esterhazy, anorak, ANYP-Recherchegruppe (Wirklichkeit Books, AKV Berlin), apartment projekt e.v., Art Laboratory Berlin, Art-Lab Berlin im iPhonedoctor, Ashley Berlin, Axel Obiger, Baeckerei, bi´bak/ Sinema Transtopia, Camping Akademie e.V., Centrum, Changing Room, COPYRIGHTberlin, Creamcake (Re-Lab e.V.), Critique & Culture e. V., Curational Collective Connecting Concepts of Communication and Art (CCCCCOMA), DAS PRINZIP KUNST, Der fremde Faden, die raum, Disrict*Schule ohne Zentrum, einBuch.haus, Errant Sound, frontviews, G.A.S-station, Goeben Berlin, grüntaler9, Hammeraue e.V. - Verein für Illustrations- & Zeichenkunst, iCollective e.V., Import Projects, Initiative Superposition, im Projektraum P145, Mika Schwarz, Dorothee Waldenmaier, June, Kastanien Projektraum Berlin, Stephanie Kloss, Kotti-Shop / Assemblage e.V., Kreuzberg Pavillon, Kronenboden, Kunstasphalt e. V. (gem.) - Verein zur interkulturellen, Kommunikation für Kunst e. V. (gemeinnützig), KUNZTEN, Labor Neunzehn, Lotta Pick, Open White Gallery, Meinblau e.V., Momentography of a failure, mp43-projektraum für das periphere, Neun Kelche e.V.i.G., Julieta Ortiz de Latierro Di Meglio, panke.gallery - Verein für künstlerisch kulturelle Bildung, PARALLAX, pix artspace @bombentrichter, plusnull e.v., Premarts, Projektraum Kurt-Kurt, Prolog - Heft für Zeichnung und Text, Raum für Zweckfreiheit, Raum www, REFLEKTOR NEUKÖLLN e.V., ROSALUX, Sangt Hipolyt, Schikkimikki e.V., SCOTTY, Selbstuniversität e.V., soft power, SOMA, Spor Klübü, stay hungry, textur, The Institute for Endotic Research (Constraints e.V.), The Watch, transformer-berlin, TROPEZ, Videoart at Midnight, WerkStadt Kulturverein Berlin e.V., Zwitschermaschine / Kulturpark 3000 e.V.

Jury: Anke Becker, Kati Gausmann, Cornelia Lund, Alanna Lynch, Lieke Ploeger.

chk

weitere Artikel von chk

Newsletter bestellen




top

Titel zum Thema Projekträume:

Stipendien für Betreiber*innen von Projekträumen 2021 vergeben
Kurzinfo: In diesem Jahr wurden einmalig Recherchestipendien für Betreiber*innen von künstlerische Projekträume und –initiativen vergeben.

Auszeichnung für Projekträume und -initiativen vergeben
Kurzinfo: Zum zehnten Mal wurden die Preise zur Auszeichnung künstlerischer Projekträume und -initiativen vergeben. Folgende 10 Projekträume und -initiativen wurden von der Jury ausgewählt:..


Neue Ausschreibung für Projekträume und -initiativen
Bis 19.3.20 können sich in Berlin ansässige und im Bereich Bildende Kunst oder interdisziplinär arbeitende künstlerische, selbstorganisierte Projekträume und -initiative um die fünf Preise à 20.000 € der Berliner Senatsverwaltung für Kultur und Europa bewerben.

Vergabe eines Projektraums
Langfristige Vergabe eines öffentlich geförderten Projektraums im Rahmen des Arbeitsraumprogramms.

Preise zur Auszeichnung künstlerischer Projekträume und –initiativen 2019 vergeben
Gestern wurde bekanntgegeben, welche Projekträume dieses Jahr in den Genuss der mit 37.000 Euro dotierten Auszeichnung kommen.

Neue Ausschreibung für Projekträume und -initiativen
Kurzinfo: Die Senatsverwaltung für Kultur und Europa zeichnet wieder künstlerische Projekträume und –initiativen aus.

Auszeichnung künstlerischer Projekträume und –initiativen 2018
Info: Die Berliner Kulturverwaltung hat zum siebten Mal Preise an Projekträume und –initiativen vergeben.

Mehr Geld für die Auszeichnung künstlerischer Projekträume und –initiativen 2018
Ausschreibung: Die Berliner Kulturverwaltung verleiht zum siebten Mal Preise zur Auszeichnung von in Berlin ansässigen und im Bereich Bildende Kunst oder interdisziplinär arbeitenden künstlerischen, selbstorganisierten Projekträumen und -initiativen.

NO (B)ORDERS
Open Call: das Netzwerk freier Berliner Projekträume und -initiativen e.V. bietet im Rahmen des Gallery Weekend Berlin 2018 drei Projekträumen und -initiativen die Möglichkeit sich zu präsentieren.

Gesucht: künstlerische / musikalische Performance sowie Video Screening
Das Netzwerk freier Projekträume und -initiativen freut sich über Ideen und Einreichungen im Rahmen der diesjährigen Preisverleihung an die 20 ausgezeichneten Projekträume und -initiativen am 15.9. in der Bar Babette.

Preise zur Auszeichnung künstlerischer Projekträume und –initiativen 2017 vergeben
Die zum sechsten Mail ausgelobten Preise zur Auszeichnung künstlerischer Projekträume und –initiativen werden in diesem Jahr an folgende zwanzig Preisträger vergeben:

Ausschreibung für Projekträume und -initiativen
Ausschreibung: Die Berliner Kulturverwaltung verleiht erneut Preise zur Auszeichnung von in Berlin ansässigen und im Bereich Bildende Kunst oder interdisziplinär arbeitenden künstlerischen, selbstorganisierten Projekträumen und -initiativen.

Karrieren (Bildender) Künstler*innen in Berlin – wer und was bringt die Kunstproduktion nach vorn?
Eine Diskussionsveranstaltung ...

Preise zur Auszeichnung Projekträume und –initiativen 2016 vergeben
Bereits zum fünften Mal wird der mit jeweils 30.000 EUR dotierte Preis für Projekträume und -Initiativen vergeben, durch den die Berliner Kulturverwaltung deren Engagement würdigt.

top

zur Startseite

Anzeige
Moët Hennessy Deutschland

Anzeige
Responsive image

Anzeige
artlaboratory-berlin.org

Anzeige
Kulturfoerderngesetz

Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Haus am Kleistpark | Projektraum




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Galerie Villa Köppe




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Haus am Lützowplatz




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
ifa-Galerie Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Urban Spree Galerie




© 1999 - 2020, art-in-berlin.de Kunstagentur Thomessen Hartlieb-Kühn GbR.