Anzeige
Georges Braque – Wegbereiter der Avantgarde

logo art-in-berlin.de
Berlin Daily 31.07.2021
Performance Hanne Lippard

20 Uhr: Little Lamp. Im Rahmen des Projektes Park Platz
Berlinische Galerie | Alte Jacobstr. 124-128 | 10969 Berlin

Zukunftspreis für Kulturpolitik KULTURGESTALTEN an die Neuen Auftraggeber

von chk (10.07.2021)


Zukunftspreis für Kulturpolitik KULTURGESTALTEN an die Neuen Auftraggeber

Die Neuen Auftraggeber von Steinhöfel,
Foto: Victoria Tomaschko


Die Initiative der Gesellschaft Neue Auftraggeber basiert auf einem alternativen Modell der Auftragsvergabe von zeitgenössischer Kunst. Die Idee dahinter: eine enge Verknüpfung von kultureller und gesellschaftlicher Teilhabe.
Am Donnerstag wurde die Gesellschaft Neue Auftraggeber mit dem Zukunftspreis für Kulturpolitik KULTURGESTALTEN in der Kategorie „Initiativ- und Netzwerkprojekte“ ausgezeichnet. Dieser alle zwei Jahre vergebene Preis, der im Auftrag der Bundesbeauftragten für Kultur und Medien (BKM) vergeben wird, zeichnet vorbildliche Initiativen und herausragende Praxisbeispiele zukunftsweisender Kulturpolitik aus.

Bei den Neuen Auftraggebern kann jede*r Auftraggeber*in werden – egal ob aus der Stadt, vom Dorf, als Einzelne oder als Gruppe - sofern ein Anliegen besteht, gesellschaftliche Defizite zu beheben oder sich mit sonstigen Problemen, die die Gemeinschaft betreffen, auseinanderzusetzen. Eine zivilgesellschaftliche Mitsprache ist gefragt, die in den herkömmlichen repräsentativ-demokratischen Prozessen keinen Ankerpunkt hat und deren ideeller Findungsprozess noch nicht ausgereift ist. Ausführlich berichteten wir auf art-in-berlin bereits über das Comicprojekt Temple of Refuge.

Die Gesellschaft Neue Auftraggeber unterstützt Interessierte bei der Ausarbeitung von Konzepten, bei der Beauftragung neuer kultureller Gemeingüter auf Augenhöhe. Dafür stellt sie Mediatoren*innen zur Verfügung, die vor Ort mit den Beteiligten sprechen, oft unkonventionelle Lösungsvorschläge ausarbeiten, zusammen Projekte entwickeln und schließlich Künstler*innen im Rahmen eines Auftragsszenariums vorschlagen. Der Dialog findet dann seine Fortsetzung zwischen den Künstler*innen und Akteur*innen. Derzeit sind Kerstin Brätsch, Ruth Buchanan, Construct Lab, Simon Denny, Lena Henke, Martin Kaltwasser, Daniel Knorr, Antje Majewski, nachbars garten, Rimini Protokoll und Laure Prouvost in Deutschland im Auftrag von Bürger*innen künstlerisch aktiv.

Mehr über die Gesellschaft der Neuen Aufftraggeber: www.art-in-berlin.de

Weitere Informationen
www.neueauftraggeber.de
www.nouveauxcommanditaires.eu

chk

weitere Artikel von chk

Newsletter bestellen




top

Titel zum Thema Neue Auftraggeber:

Zukunftspreis für Kulturpolitik KULTURGESTALTEN an die Neuen Auftraggeber
Auszeichnung: Die Gesellschaft Neue Auftraggeber hat ein Modell zur Auftragsvergabe von zeitgenössischer Kunst entwickelt, das kulturelle und gesellschaftliche Teilhabe miteinander verbindet.

Neue Auftraggeber: Zeitgenössische Kunst als Akteurin öffentlichen Lebens
Über die Veranstaltung: Kunst im Bürgerauftrag: Das Handlungsmodell für eine Kulturproduktion der Zivilgesellschaft

top

zur Startseite

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Ateliers suchen mieten anbieten

Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Art up




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Haus am Lützowplatz




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Schloss Biesdorf




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Akademie im Kurt Tucholsky Literaturmuseum




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Haus am Kleistpark




© 1999 - 2020, art-in-berlin.de Kunstagentur Thomessen Hartlieb-Kühn GbR.