logo art-in-berlin.de
Berlin Daily 30.05.2024
Kritische Vermittlung: Kunst und Erinnerungsarbeit

19 Uhr: Franz Wanner im Gespräch mit Nora Sternfeld (Kunstvermittlerin und Kuratorin, Prof.HFBK Hamburg) im Rahmen der Ausstellung "Mind the Memory Gap". KINDL – Zentrum für zeitgenössische Kunst | Am Sudhaus 3 | 12053 Berlin

Licht, Farbe, Sound. Die Verwandlung des Pergamonmuseums durch Liam Gillick

von ct (14.10.2023)
vorher Abb. Licht, Farbe, Sound. Die Verwandlung des Pergamonmuseums durch Liam Gillick

„Liam Gillick. Filtered Time“, Ausstellungsansicht, Pergamonmuseum, Foto: art-in-berlin

Wie berichtet, schließt das Pergamonmuseum ab 23. Oktober für die nächsten vier Jahre komplett. Aktuell lohnt sich ein Besuch nicht nur wegen den einzigartigen Sammlungen des Museums für Islamische Kunst, des Vorderasiatischen Museums und dem zur Antikensammlung gehörige Miletsaal, sondern auch wegen der Ausstellung Fitered Time von Liam Gillick.


„Liam Gillick. Filtered Time“, Ausstellungsansicht, Pergamonmuseum, Foto: art-in-berlin

Die Ausstellung des britischen Künstlers ist dort noch bis 15.10.2023 zu sehen. Sie setzt sich beeindruckend mit immerhin 6.000 Jahren Kulturgeschichte auseinander und strebt den Dialog mit der Gegenwart an. Unter dem Aspekt der Verfremdung widmet sich Gillick den historischen Objekten von der Prozessionsstraße und dem Ischtar-Tor Babylons bis zu den monumentalen Skulpturen von Tell Halaf und ergänzt diese durch Licht- und Farbprojektionen sowie unterschiedliche audiovisuelle Installationen. Vor allem durch die Farbgestaltung, die neueste wissenschaftliche Erkenntnisse aufgreift, werden nicht nur bisher verborgene Geschichten sichtbar, sondern zugleich neue Erfahrungs- und Bedeutungsräume eröffnet. Laut Liam Gillick gibt diese Intervention jedoch nur einen kleinen Teil seiner wissenschaftlichen Erkenntnisse preis, was den Besucher:innen angesichts der Fülle von Querverweisen nicht weiter auffallen dürfte.
In der Ausstellung Fitered Time hinterfragt Liam Gillick erneut seine zentralen Themen, die von vermeintlichen Wahrheiten und dem Verhandeln von möglichen Modellen des Zusammenlebens erzählen. Ebenso greift er hier speziell Fragen nach der Repräsentation und dem Museum als Sammlungs- und Ausstellungsort.
Eine gelungene Intervention.

Unbedingt versuchen, ein Zeitfenster zu buchen, in dem nicht so voll ist!

Liam Gillick. Filtered Time
6. April – 15. Oktober 2023
Eine Sonderausstellung des Vorderasiatischen Museums und der Nationalgalerie – Staatliche Museen zu Berlin

Museumsinsel Berlin, Pergamonmuseum
Bodestraße, 10178 Berlin (Zugang über James-Simon-Galerie)
Di, Mi + Fr 10 – 18 Uhr, Do 10 – 20 Uhr, Sa + So 10 – 18 Uhr

www.smb.museum

ct

weitere Artikel von ct

Newsletter bestellen




top

Titel zum Thema Pergamonmuseum:

Licht, Farbe, Sound. Die Verwandlung des Pergamonmuseums durch Liam Gillick
Ab 23.10.2023 wird das Pergamonmuseum für die nächsten vier Jahre komplett geschlossen. Aktuell lohnt sich ein Besuch nicht nur wegen den einzigartigen Sammlungen, sondern auch wegen der Ausstellung Filtered Time von Liam Gillick.

Pergamonmuseum schließt komplett für 4 Jahre
Kurznachricht: Fortsetzung der Grundinstandsetzung des Pergamonmuseums ab Oktober.

Temporärer Ausstellungsbau fürs Pergamonmuseum
Direkt gegenüber der Museumsinsel am Kupfergraben und an der Bahnlinie soll während der Sanierungszeit des Pergamonmuseums ein temporärer Ausstellungsbau entstehen.

top

zur Startseite

Anzeige
artspring berlin 2024

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Alles zur KI Bildgenese

Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
tunnel 19




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Haus am Kleistpark




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
neurotitan




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Akademie der Künste




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
GG3 - Galerie für nachhaltige Kunst




© 1999 - 2023, art-in-berlin.de Kunstagentur Thomessen Hartlieb-Kühn GbR.