art-in-berlin.de (Einspieldatum: 11.09.2014)

Video: Roy Ascott - Prix Ars Electronica "Visionary Pioneer of Media Art"





Dauer: ca. 11.00 min


Der Künstler und Medienwissenschaftler Roy Ascott (*1934) gilt als Pionier der Kybernetik und der telematischen Kunst. Sein Arbeit setzt sich mit dem Einfluss des Digitalen und der Telekommunikation auf das Bewusstsein auseinander. Auf der diesjährigen Ars Electronica wurde er mit dem neu geschaffenen Goldene Nica-Preis ausgezeichnet, der Visionären im Bereich der Medienkunst Anerkennung zollt.

In unserem Video führt uns Roy Ascott durch seine Ausstellung auf der ars electronica in Linz und gibt einen großartigen Einblick in seine 50 Jahre überspannende künstlerische Praxis, Lehre und Forschung.

aec.at/festival/festival2014/






ct


top

Kataloge/Medien zum Thema: Roy Ascott

top

Titel zum Thema Roy Ascott:

Video: Roy Ascott - Prix Ars Electronica "Visionary Pioneer of Media Art"
Der Künstler und Medienwissenschaftler Roy Ascott gilt als Pionier der Kybernetik und der telematischen Kunst. Sein Arbeit setzt sich mit dem Einfluss des Digitalen und der Telekommunikation auf das Bewusstsein auseinander. Auf der diesjährigen Ars Electronica ...

top

zur Startseite

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Ateliers suchen mieten anbieten

Anzeige
vonovia award-teilnahme

Anzeige
artspring berlin auf art in berlin

Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Japanisch-Deutsches Zentrum Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Haus am Lützowplatz




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Alfred Ehrhardt Stiftung




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Schering Stiftung




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Verein Berliner Künstler




© 1999 - 2020, art-in-berlin.de Kunstagentur Thomessen Hartlieb-Kühn GbR.