art-in-berlin.de (Einspieldatum: 27.01.2015)

Video: Die Roten Khmer und die Folgen.




Dauer: 7 min.

In der Akademie der Künste / Hanseatenweg wurde letzte Woche die Ausstellung "Die Roten Khmer und die Folgen. Dokumentation als künstlerische Erinnerungsarbeit" eröffnet. Gezeigt werden Videoarbeiten und Fotografien der kambodschanischen Künstler Rithy Panh, Khvay Samnang, Vandy Rattana sowie grafische Arbeiten des Deutschen, Günther Uecker, ein Fotoprojekt und weitere Fotografien des Briten, Tim Page und ein Video des Theatermachers Ong Keng Sen aus Singapur. Kuratiert wurde die Ausstellung von Johannes Odenthal, Nico Mesterharm und Kerstin Diekmann.

Wir sprachen mit dem Kurator, Filmemacher und Gründer des Meta House in Phnom Penh Nico Mesterharm. Mesterharm lebt seit 2006 in Kambodscha und bietet jungen kambodschanischen Künstlern, Filmemachern und Journalisten mit dem Kulturzentrum eine Plattform zum Austausch. Im Zentrum steht die Auseinandersetzung mit dem Terrorregime der ultrakommunistischen Roten Khmer und der Geschichte des Landes.

Rithy Panhs Film „The Missing Picture“ (2013) wird täglich um 17.25 Uhr in der Ausstellung gezeigt. Von 11 bis 17.25 Uhr läuft ein von Nico Mesterharm kuratiertes Filmprogramm.

Ausstellungsdauer: 25. Januar – 01. März 2015

Akademie der Künste
Hanseatenweg 10
10557 Berlin
Tel. 030 20057-2000
adk.de
Di–So 11–19 Uhr, Eintritt EUR 5/3, bis 18 Jahre und dienstags von 15 bis 19 Uhr Eintritt frei






Anzeige


top

Kataloge/Medien zum Thema:

top

Titel zum Thema :

Into Space – Björn Dahlem, Berta Fischer, Naum Gabo im Haus am Waldsee
Besprechung: Seit jeher reizt den Menschen das Unendliche, der Weltraum. Ein Kosmos, Abermilliarden von Sternen und Galaxien. In diesen Relationen wird unsere Erde zum Atom, zur denkbar kleinsten Einheit von Lichtjahren an Entfernung und Milliarden Jahren Alter.

Preis für künstlerische Forschung der Schering Stiftung an Rabih Mroué
Kurzinfo: Der Preis zeichnet künstlerische Positionen aus, die mit ästhetischen Mitteln eigenständige Formen der Wissensbildung entwickeln.

Die Ausstellung Masculinities: Liberation through Photography im Gropius Bau
Besprechung: Die Ausstellung bietet ein umfassendes Panorama über verschiedene Darstellungsweisen von Männlichkeiten. Dies wird auch mit dem Plural Masculinities deutlich, der die Vorstellung einer einzigen, monolit definierten „Männlichkeit“ erweitert zu einem pluralen und different angelegten Begriff.

Künstler*liste Masculinities in unserer Datenbank


berlin daily (bis 25.10.20)
berlin daily mit ausgewählten Tagestipps zu Veranstaltungen rund um die zeitgenössische Kunst in einer wöchentlichen Vorschau:

Räumlicher Widerstand oder: Kunst als stadtpolitisches Instrument
Besprechung: Existenzieller wird´s nicht: Die Ausstellung “Manifest” in den Uferhallen befasst sich nicht nur inhaltlich mit urbanen Räumen, sondern bezieht ganz aktiv Stellung zum aktuellen Status der Berliner Kulturszene.

Familie Bastian eröffnet neue Galerie in Berlin-Dahlem
Galerieneuigkeiten: Demnächst, nämlich ab Herbst 2021, wird es in Berlin eine neue Galerie Bastian geben.

Initiative Draußenstadt
Einschränkungen im Rahmen der „Initiative Draußenstadt“: Call for Action wird verschoben

Weltweit für Kultur, Natur und Bildung
Ausschreibung: Bis zum 1.12.20 können sich junge Menschen bei kulturweit für ein Freiwilliges Soziales Jahr im Ausland bewerben. Mit dem Freiwilligendienst der Deutschen UNESCO-Kommission setzen sie sich weltweit für Kultur, Natur und Bildung ein.

Haus am Kleistpark: Diversität der Moderne. 100 Jahre Groß-Berlin
Ausstellungsbesprechung: Im Rahmen des EMOP Berlin - Euopean Month of Photography 2020 hat am Wochenende im Haus am Kleistpark die Ausstellung Diversität der Moderne. 100 Jahre Groß-Berlin eröffnet.

Wahlverwandtschaften. Rendezvous mit Fotografinnen 1900-1935
Mit der Ausstellung »Wahlverwandtschaften« widmet sich DAS VERBORGENE MUSEUM Portraitfotografien von Fotografinnen der um 1900 geborenen Generation. (Sponsored Content)

Präsentation zeitgenössischer Kunst in Berlin im Jahr 2021
Kurzinfo: Projektzuschüsse zur Förderung von Präsentationsvorhaben.

berlin daily (bis 18.10.20)
berlin daily mit ausgewählten Tagestipps zu Veranstaltungen rund um die zeitgenössische Kunst in einer wöchentlichen Vorschau:

Gruppenbild mit Damme: Heidi Specker in der Kommunalen Galerie Berlin
Ausstellungsbesprechung: Damme ist der Name einer Kleinstadt in Niedersachsen, knappe einhundert Kilometer von Bremen, Oldenburg und Delmenhorst entfernt, einer der Orte, die selten in den Fokus der Öffentlichkeit rücken, ...

Soh Bejeng Ndikung und Nasan Tur an der weißensee kunsthochschule berlin
Kurzinfo Kunsthochschule: Am Masterstudiengang Raumstrategien an der weißensee kunsthochschule berlin unterrichten mit Beginn des Wintersemesters 20/21 als neue Professoren Bonaventure Soh Bejeng Ndikung und Nasan Tur.

top

zur Startseite

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Meinblau Projektraum




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Haus am Kleistpark




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Kommunale Galerie Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Galerie im Tempelhof Museum




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Stadtmuseum Berlin




© 1999 - 2020, art-in-berlin.de Kunstagentur Thomessen Hartlieb-Kühn GbR.