sponsored by


Holly Lynton


Zu unserer Ausstellungseröffnung am Samstag, den 1.11.2008 um 19 Uhr laden wir Sie herzlich ein. Die Künstlerin ist anwesend.

“I make large-scale, color, photographic prints and videos, turning mundane events and memories from my daily life into fantasies. The events can be anything from playing in the snow, to a bird getting caught in raspberry netting. Sometimes, I respond spontaneously to an event in the world and grab my camera. Other times, I recreate a scene from a past event, and photograph it.”
Holly Lynton, 2008

In der Ausstellung werden vor allem Arbeiten aus den Serien “In Between”, „Mean Ceiling“ und „Solid Ground“ zu sehen sein.
Die Amerikanerin (*1972, Boulder, Colorado) erkundet die Schönheit der Welt mit einem unverfälschten, spielerischen Blick - ähnlich dem eines Kindes. Alles scheint wunderbar und fantastisch, nur dazu da, um bis in die letzten Winkel und Tiefen betrachtet und berührt zu werden. Die Natur mit ihren verschiedenen Grüntönen und Texturen, Erde, Sand, Schnee und Frost, Wind, fallende Blätter, die Jahreszeiten, warmes Sommerlicht und tanzender Schatten werden von ihr in satten, klaren Farben festgehalten.



Abbildung:
Holly Lynton: Untitled. Aus der Serie “In Between”, C-Print auf Plexi, gerahmt

Öffnungszeiten: Di - Sa 14 - 19 Uhr, u. n. V.

Galerie Schuster Photo
Gartenstraße 7
10115 Berlin
Tel. +49 (0)30 69543513







    Berlin Karte Galerie Ausstellungen

    Berlin Daily 20.10.2017
    Installatives Konzert
    20.30 Uhr: mit Maximilian Marcoll und Annie Garlid + „Amproprification #7: Weiss / Weisslich 17c, Peter Ablinger“ im Rahmen der Gruppenausstellung ECHOES
    rk - Galerie, Möllendorffstraße 6 in 10367 Berlin

    Anzeige
    berlin

    Anzeige
    Atelier


    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    ART LABORATORY BERLIN




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    Verein Berliner Künstler




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung klein
    Kommunale Galerie Berlin




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    PALASTgalerie Berlin




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    Kienzle Art Foundation