Anzeige
ifa Biennale

Logo zeitgenössische Kunst art-in-berlin

Meldungen zur zeitgenössischen Kunst


Responsive image

Kann der Gropius Bau gequeert werden?

Ein Gespräch zwischen Maximilian Wahlich und Sophya Frohberg über die aktuelle Ausstellung "Zanele Muholi" im Gropius Bau.



Card image cap
Lu Yang ist „Artist of the Year” 2022 der Deutschen Bank

Auszeichnung: Die Deutsche Bank hat zum elften Mal die Auszeichnung „Artist of the Year” vergeben. Preisträger*in ist Lu Yang, der/die zu den einflussreichsten chinesischen Multimedia-Künstler*innen der Gegenwart zählt.

Card image cap
SUNDAY OPEN

Veranstaltungstipp: Morgen laden zwischen 12-18 Uhr viele Berliner Galerien und Ausstellungsräume zu einem Sonntagsspaziergang durch ihre aktuellen Ausstellungen ein.

Card image cap
Die Zukunft der Berliner Kultur

Kurzinformation: Was ist in den nächsten 5 Jahren von der Berliner Koalition im Bereich Kultur zu erwarten?

Card image cap
Konflikte gibt es so viele, wie es Menschen gibt

Ausstellungsbesprechung: Die Diskursausstellung „Nation, Narration, Narcosis – Collecting Entanglements and Embodied Histories“ im Hamburger Bahnhof spart sich jeden Text. Es fehlen inhaltliche Angaben zu den einzelnen Werken, aber vor allem mangelt es an ...

Card image cap
Emilija Škarnulytė erhält GASAG Kunstpreis 2022

Kurzinformation: Die von der GASAG initiierte Auszeichnung, die künstlerischen Positionen an der Schnittstelle von Kunst, Wissenschaft und Technik gewidmet ist, wird zum siebten Mal in Kooperation mit der Berlinischen Galerie vergeben.

Card image cap
Im Blick der Frauen. Fotografien von Birgit Kleber im Haus am Kleistpark

Ausstellungsbesprechung: Ein Blick kann unergründlich, freundlich, amüsiert, abweisend, durchdringend und vieles mehr sein. Im Grunde entscheiden jedoch Mimik, Gestik und die jeweilige Situation, wie wir einen Blick empfinden.

Card image cap
Akademie Schloss Solitude schreibt Stipendien aus

Ausschreibung: Die Bewerbungsfrist endet am Dienstag, den 30. November 2021.

Card image cap
On Illness, Resistance and Modes of Collective (Health) Care: Gesellschaft macht krank

Last Chance: District Berlin arbeitet seit 2009 mit einem dezidiert queer-feministischen Fokus zusammen mit Künstler*innen und Aktivist*innen. Der Themenbereich ist klar umrissen, offen hingegen ist die Auswahl und Ausrichtung der Ausstellung.

Card image cap
Im Koalitionsvertrag: Kein Bundeskulturministerium

Kurzinfo: Seit gestern steht der Koalitionsvertrag von SPD, Bündnis 90/Die Grünen und FDP. Für den Kulturbereich gilt: Auch die nächste Bundesregierung bleibt ohne Kulturministerium.

Card image cap
In den Uffizien - ein Dokumentarfilm von Corinna Belz und Enrique Sánchez Lansch

Filmbesprechung: Zehn Ausstellungsräume mit Kunst des 16. Jahrhunderts sollen neu konzipiert werden. Schnell wird klar, hier sucht jemand die Konfrontation... Ab morgen in den Kinos.

Card image cap
70 Jahre Goethe-Institut

Kurzinfo: 7 Jahrzehnte Goethe-Institut, das heißt 158 Institute bieten in 98 Ländern die Möglichkeit für freien Austausch und künstlerisches Experimentieren.

Card image cap
Repairing the Present

Ausschreibung: Noch bis Sonntag können sich Künstler*innen bei S+T+ARTS um ein Arbeitsstipendium bewerben.

Card image cap
Kunstverein in Hamburg sucht neue Leitung

Stellenausschreibung: Wen in Berlin nichts mehr hält und wer auf der Suche nach einem neuen Job ist: Der Kunstverein in Hamburg, der sich seit 1817 der Präsentation und Vermittlung junger, zeitgenössischer Kunst widmet, sucht ab 1. April 2022 eine neue Leitung.

Card image cap
Die Akademie der Künste hat gewählt

Personalien: Jeanine Meerapfel und Kathrin Röggla setzen ihre Arbeit als Präsidentin und Vizepräsidentin der Akademie der Künste für weitere drei Jahre fort

Sponsored Content

Card image cap
KUR-Journal 3-4/2021: Editorial von Ulf Bischof

Die Zeitschrift KUR - Kunst und Recht beschäftigt sich mit den Berührungspunkten von Kunst und Recht, Fragen des Kunstrechts, Urheberrechts und kulturpolitischen Themen. (Sponsored Content)

Card image cap
Beyond Belief. Neue Spiritualität - Weltreligion? Kommerz? Oder Zukunft?

Die Ausstellung beschäftigt sich mit dem Boom moderner Spiritualität und zeigt sowohl kritische als auch sinnliche Auseinandersetzungen anhand von Skulpturen, Fotografien, Gemälden, Installationen und Videoarbeiten, die neue und frühere Wellen der Spiritualität in den Blick nehmen.(Sponsored Content)

Card image cap
Virtuelle Ausstellung der Künstler:innengruppe MORGEN

Das Wort „Morgen“ steht für den Beginn eines Tages und für den Tag danach und umfasst damit Gegenwart und Zukunft. Mit Simon Karim Frembgen, Patrycja Frey, Miriam Licia Jadischke, Olga Moș, Stefanie Sändig und Miriam Smidt (Sponsored Content)

Berlin Daily 07.12.2021
Von zu Hause aus
Ausstellungsfilm Vitra Design Museum (Weil am Rhein): »Here We Are! Frauen im Design 1900 – heute«

Anzeige
Responsive image

Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
nüüd.berlin gallery




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Kommunale Galerie Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
ifa-Galerie Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Kunsthochschule Berlin-Weißensee




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Urban Spree Galerie




get in touch!
mail@art-in-berlin.de
49-030-61402312

© 1999 - 2020, art-in-berlin.de Kunstagentur Thomessen Hartlieb-Kühn GbR.