Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Meldungen zur zeitgenössischen Kunst


Responsive image

Diskussionsthema: freier Eintritt in Museen

Kurzinformation: Der freie Eintritt in Museen ist bundesweit schon seit längerer Zeit ein Diskussionsthema.



Card image cap
Kunst mit einem Faible fürs Haus. Romain Van Wissen in der Saarländischen Galerie

Ausstellungsbesprechung: Es gibt sie noch, die Vedute. Dieser Eindruck entsteht beim Betrachten der Werke des Künstlers Romain Van Wissen, der eigentümliche und rätselhafte Landschaften malt.

Card image cap
berlin daily (bis 23.6.2019)

berlin daily mit ausgewählten Tagestipps zu Veranstaltungen rund um die zeitgenössische Kunst in einer wöchentlichen Vorschau:

Card image cap
Der Direktor der Stiftung Jüdisches Museum Berlin, Peter Schäfer, tritt zurück

Personalien: Peter Schäfer, der seit 1. September 2014 als Direktor die Stiftung Jüdisches Museum Berlin (JMB) leitete, hat am Freitag der Kulturstaatsministerin Monika Grütters seinen Rücktritt angeboten.

Card image cap
Blicke von außen nach innen

Ausstellungsbesprechung: Israel und das Westjordanland sind seit Jahrzehnten immer wieder Thema der Nachrichten, in Wort und Bild. Diese allbekannten Bildwelten möchte das Projekt This Place aufbrechen und erweitern.

Card image cap
Deutsche Gesellschaft für Photographie schreibt den Otto-Steinert-Preis neu aus

Ausschreibung: Seit 1979 wird der Otto-Steinert-Preis alle zwei Jahre als Stipendium ausgeschrieben. Gefördert wird eine neu zu erstellende photographische Arbeit, deren Ergebnisse innerhalb von zwei Jahren präsentiert werden müssen.

Card image cap
Das Private wird gesellschaftlich wird politisch - Schering-Kunstpreisträgerin Anna Daučíková in den KW

Ausstellungsbesprechung: Persönliche und gesellschaftliche Identitäten entwickeln sich im Erleben, aber auch im Erzählen von autobiografischen und kollektiven Geschichten.

Card image cap
Ausschreibung Kulturstandort

Nach Pfingsten beginnen wir die Woche mit einem Hinweis auf die Ausschreibung für den Kulturstandort Wissmannstr. 32 / Neukölln (bisher: „Werkstatt der Kulturen“)

Card image cap
Fernsehtipp: Alles ist Kunst, alles ist Politik – Ai Weiwei in Düsseldorf 2019

Heute: 19:20 - 20:00 Uhr 3sat Art Review wählte den chinesischen Künstler Ai WeiWei 2011 zum „mächtigsten Mann im Kunstbetrieb“. Seine Reaktion darauf: „I don’t feel very powerful“.

Card image cap
Shortlist für den VBKI-Preis BERLINER GALERIEN 2019

Kurzinformation: Folgende vier Berliner Galerien sind für die Shortlist des VBKI-Preises BERLINERGALERIEN 2019 nominiert ...

Card image cap
IKOB - Kunstpreis - Preis für feministische Kunst

Ausschreibung: IKOB - Museum für Zeitgenössische Kunst in Eupen ruft zum ersten Mal in seiner 26-jährigen Geschichte den IKOB - Kunstpreis ausdrücklich als Preis für feministische Kunst aus. Eingeladen sind sowohl Künstlerinnen als auch Künstler.

Card image cap
Lange Nacht der Ideen

Veranstaltungstipp: Am 6. Juni finden an verschiedenen Orten der Berliner Kulturlandschaft über einem Dutzend Veranstaltungen statt, die sich der Bandbreite der Auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik widmen.

Card image cap
Kultur-Frühling in Pankow

Besprechung: Bereits zum dritten Mal fand in Pankow, Weißensee und Prenzlauer Berg das Kunstfestival artspring statt und lud ein, zeitgenössische Kunst in den Bezirken zu entdecken.

Card image cap
Die aktuelle Ausgabe 2 | 2019 des KUR-Journals u.a. mit folgenden Themen:

- Wenn Indiana Jones auf den Apostel Matthäus trifft – Über die Einfuhr von Kulturgut aus Drittländern (Graciela Faffelberger)
Sponsored Content

Card image cap
Dokumentieren, kommentieren, positionieren: die Comic-Reportage

Ausstellungsbesprechung: Zeich(n)en der Zeit im Museum für Kommunikation.

Card image cap
bauhaus reuse: Ein temporäres Stadtlabor für das Berlin von Morgen

Besprechung: In einem aus Bauhaus-Elementen gebauten Pavillon inmitten des Ernst-Reuter-Platzes, einem Verkehrsknotenpunkt, der als Vorzeigeprojekt der Nachkriegszeit das Postulat der „autogerechten Stadt“ erfüllte, ...

Sponsored Content

Berlin Daily 18.06.2019
Homo Sacer. Die Macht und das nackte Leben
18.00 Uhr: Giorgio Agamben im Gespräch. Mit Alexander García Düttmann, Barbara Gronau und Silvia Mazzini Gesprächsleitung: Stefan Klein
Universität der Künste, Grunewaldstr. 2-5, Berlin

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
ifa-Galerie Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Schering Stiftung




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Verein Berliner Künstler




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
museum FLUXUS+




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Ephraim-Palais




get in touch!
mail@art-in-berlin.de
49-030-61402312

Copyright © 2014 - 18, art-in-berlin.de Kunstagentur Thomessen Hartlieb-Kühn GbR.